Tourismusbüro Kühtai

Radsportmekka Kühtai: "Das Dach der Deutschland-Tour" kürt auch den "Bergkaiser"

    Kühtai (ots) - Radprofis- und Amateure fiebern dem Radmonat August 2006 im Kühtai entgegen. Ob Georg Totschnig die Bergwertung auf 2.020 Metern während der Königsetappe der Deutschland-Tour 2006 am 08. August gewinnen wird, ist noch offen. Beim "Bergkaiser" am 13. August 2006 fordern die Amateure jedenfalls Profis wie Gilberto Simoni und Gerhard Tramposch heraus.

    1.430 Höhenmeter auf 22 Kilometer von Kematen (bei Innsbruck) ins Kühtai stellen heuer in dreifacher Weise eine enorme Anforderung an Radprofis und Hobbysportler dar. Der steile Anstieg vom Inntal zum "Dach der heurigen Deutschland-Tour" am Sonntag, den 08. August 2006 wird voraussichtlich wieder die Vorentscheidung über den Gesamtsieg bringen. Profis wie der Tiroler Lokalmatador Georg Totschnig haben nach der wenig erfolgreichen Tour de France bereits Höchstleistungen für diese Etappe versprochen.

    Amateure Rad an Rad mit Simoni und Tramposch beim "Bergkaiser" am 13. August 2006

    Punkt 10.00 Uhr nehmen am 13. August 2006 ca. 300 Radsportler die 35 km lange Strecke vom Landhausplatz Innsbruck ins Kühtai in Angriff. Neben der heimischen Elite wie Gerhard Tramposch, Thomas Rohregger, Hans Peter Obwaller, Andreas Ortner , Andreas Traxl und Klaus Steinkeller konnten einige internationale Stars verpflichtet werden. Die Stars des Giro D´Italia Gilberto Simoni, Leonardo Piepoli, Lenoardo Bertagnolli und Leonardo Moser (Sohn der Radlegende Francesco Moser) bringen italienischen Flair zum "Bergkaiser". Die besten 50 Hobbyradfahrer können sich nach erfolgreicher Ankunft auf 2.020 Meter im Kühtai noch in einem Sprintrennen um 12.30 Uhr über die 3,5 km lange Straße der TIWAG zum Finstertaler Staussee auf 2.350 Metern messen.

    Bergwertung Kühtai Teil des Ötztal Radmarathons

    Das Kühtai ist auch heuer wieder Fixpunkt des Ötztaler Radmarathon. Am 27. August 2006 werden voraussichtlich über 4.000 Teilnehmer durch den 2.020 Meter hohen Ort rollen.

    Ideales Ausdauertrainingsgebiet für Profis und Hobbysportler

    Neben zahlreichen Hobbysportlern und dem österreichischen, schwedischen, japanischen, spanischen und südafrikanischen Nationalteam der Ruderer nutzen bereits die deutschen Sprinterinnen das Höhentraining zur Vorbereitung für die Leichtathletik Europameisterschaft 2006.

    Alle Pressetexte auch unter www.pressetexter.at

    Bildmaterial:

    http://www.tourismuspresse.at/detail.html?id=301144&_lang=de

    Rückfragehinweis:

    Tourismusbüro Kühtai     Mag. Barbara Haid     A-6183 Kühtai     Tel.: ++43(0)5239 5222     Fax: ++43(0)5239 5255     www.kuehtai.info, www.radsportevents.at     Email: info@kuehtai.co.at


ots Originaltext: Tourismusbüro Kühtai
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch



Weitere Meldungen: Tourismusbüro Kühtai

Das könnte Sie auch interessieren: