Ex Libris AG

Ex Libris stärkt Online und strafft das Filialnetz

Dietikon (ots) - Dietikon, 15. Oktober 2012. - Die Verlagerung der Umsätze in den Online-Handel setzt sich ungebrochen fort. Schon heute verdient Ex Libris über jeden dritten Franken mit dem Online-Shop. Zudem werden bereits 10% der Bestellungen mobil via App abgewickelt; Tendenz weiter stark zunehmend. Diese Verlagerung bleibt nicht ohne Folgen für die Filialen, die an einigen Standorten mit schwachen Umsätzen zu kämpfen haben.

Mit seiner Cross-Channel-Strategie setzt Ex Libris auf die Pfeiler Online, Mobile, Telefonbestellung sowie Filialen und richtet seine Infrastruktur an der Kundennachfrage. Seit 2010 hat Ex Libris seinen Online-Shop und die mobilen Apps konsequent weiter entwickelt und die Vernetzung der Kanäle in aller Tiefe umgesetzt. Dass diese Strategie richtig war, zeigt die erfreuliche, zweistellige Entwicklung der Online-Umsätze und die hohe Nutzung der neuen Dienstleistungen, unter anderem der 80'000 Filialabholungen in diesem Jahr.

Veränderte Einkaufsgewohnheiten und der eurobedingte Preiszerfall aufgrund der Weitergabe an seine Kunden, bei Unterhaltungsmedien wie Film und Games bleiben insbesondere für den stationären Handel nicht ohne Folgen. Zwar entwickelt sich der Absatz der Bücher weiterhin positiv und deutlich über dem Marktdurchschnitt, dennoch vermögen die Gesamtumsätze den Verlust aus dem stationären Handel nicht zu kompensieren. Die ausgewiesenen Marktanteilsgewinne können den kleiner werdenden Markt nicht auffangen. Ex Libris überprüft daher bereits seit einiger Zeit das Filialnetz und hat dieses laufend bereinigt. Wo Mietverträge auslaufen, wird mit Blick auf die Rentabilität der Standort neu evaluiert. Besonders wichtig ist für Geschäftsführer Daniel Röthlin in diesem rollenden Prozess die frühzeitige Information und Einbindung der Mitarbeiter. Dieses Vorgehen erlaubt es, Kündigungen weitgehend zu vermeiden und die natürliche Fluktuation auszunützen. Insgesamt werden bis im Frühling 2014 noch ungefähr 20 Filialen betroffen sein. In diesem Jahr kam es bereits zu 6 Schliessungen.

Kontakt:

Marie-Christine Schindler, Media Relations
Mobile: +41 79 441 71 55
E-Mail: marie-christine.schindler@exlibris.ch



Weitere Meldungen: Ex Libris AG

Das könnte Sie auch interessieren: