Springer-Verlag GmbH & Co. KG

Springer baut Marktführerschaft in Russland aus
Neues Zeitschriftenabkommen mit Verlag der Russischen Akademie der Wissenschaften
Inhalte von MAIK Nauka/Interperiodica auf Online-Bibliothek SpringerLink

    Berlin/Heidelberg/Moskau (ots) -

    Springer und Maik Nauka/Interperiodica werden das     englischsprachige Zeitschriftenprogramm des Verlags der Russischen     Akademie der Wissenschaften erheblich ausbauen.

    Ab 2006 werden 105 der wichtigsten wissenschaftlichen Periodika ins Englische übersetzt und auf dem Internet-Portal SpringerLink unter dem Namen "Russian Library of Science" in einer eigenständigen Online-Bibliothek zusammengefasst. Dazu gehören renommierte Publikationen wie JETP (Journal of Experimental and Theoretical Physics) und Physics of the Solid State, beide  bislang vom American Institute of Physics (AIP) vertrieben, oder Doklady Mathematics, die bisher von EBSCO vertrieben wurde. Damit erhöht sich die Anzahl im Springerkatalogs um etwa 50 neue wissenschaftliche Fachzeitschriften, denen voraussichtlich im Laufe der Zeit  weitere folgen werden.

    Die "Russian Library of Science" versammelt die besten Arbeiten aus den Forschungsinstituten und wissenschaftlichen Gesellschaften Russlands und angrenzender Länder. Mit dieser Erweiterung bietet Springer jetzt den größten Teil aller relevanten russischen Wissenschaftsinhalte an und ist zugleich - mit insgesamt mehr als 150 Zeitschriften aus dieser Region - Marktführer in diesem Segment.

    "Das neue Programm öffnet der Scientific Community über SpringerLink mit einem Klick die Tür zur führenden russischen Forschungsliteratur", so Rüdiger Gebauer, Springers President Global Publishing. Die verlegerische Partnerschaft mit MAIK Nauka werde auch die Entwicklung neuer Produkte für den wissenschaftlichen Informationsmarkt einbeziehen, ergänzt er. Als Beispiel nennt er einzelne Spin-Offs aus bestehenden Zeitschriften oder auch so genannte 'Premium Journals', die dem Nutzer eine elektronische Verlinkung zwischen Fachzeitschriften und Handbüchern eines bestimmten Sachgebiets liefern.

    Die Online-Plattform SpringerLink umfasst über 1.200 Zeitschriften, 25 Buchreihen mit 2.700 Bänden, Handbüchern, Nachschlagewerken und Datenbanken. Ergänzt wird der Service durch ein Historisches Online-Archiv, das bis in das Jahr 1860 zurückreicht.

    Springer ist einer der ältesten und renommiertesten Wissenschaftsverlage und heute die Nummer zwei im Bereich der STM-Anbieter (Science, Technology, Medicine). Sein Publikationsspektrum umfasst Biomedizin und Life Sciences, klinische und praxisorientierte Medizin, Physik, Technik, Mathematik, Geowissenschaften und Computer Sciences wie auch Wirtschafts- und Geisteswissenschaften. An 13 Standorten weltweit werden 1.250 Zeitschriften und jährlich über 3500 neue Bücher herausgegeben.

ots Originaltext: Springer-Verlag GmbH & Co. KG
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:


Sabine Schaub, Springer Science+Business Media
phone 030 / 827 87- 52 82
sabine.schaub@springer-sbm.com



Weitere Meldungen: Springer-Verlag GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch interessieren: