SurgiLance, Inc.

SurgiLance setzt sich im Patentverletzungsprozess durch

    Norcross, Georgia (ots/PRNewswire) -

    - US-Berufungsgericht revidiert Rechtsverletzungsurteil des Bezirksgerichts

    SurgiLance gab heute bekannt, dass das Unternehmen den Berufungsprozess gegen den Mitbewerber Owen Mumford Inc. (OM) gewonnen hat. Die Entscheidung des für den Gerichtsbezirk zuständige Berufungsgerichts der Vereinigten Staaten setzt einem vier Jahre dauernden Rechtsstreit, der von OM gegen SurgiLance Inc und sein in Singapur ansässiges Mutterunternehmen SurgiLance Pte Ltd angestrengt wurde, ein Ende. OM hatte behauptet, dass die Konzeption der One-Step Sicherheitslanzette von SurgiLance ein veröffentlichtes Patent von Owen Mumford verletze.

    Am 22. Juni 2004 hatte das Bundesbezirksgericht in Atlanta entschieden, dass die One-Step Sicherheitslanzette das Patent von OM verletzt, räumte SurgiLance jedoch das Recht ein, unmittelbar Berufung einzulegen. Am 7. Juni 2005 revidierte das Berufungsgericht das Rechtswidrigkeitsurteil des Bezirksgerichts und wies das Bezirksgericht an, ein entsprechendes Rechtmässigkeits-Urteil zu erlassen.

    Patrick Yi, Gründer und CEO von SurgiLance, ist sehr über das Gerichtsurteil erfreut: "Damit wird der Standpunkt bestätigt, den wir von Anfang an vertraten, nämlich, dass wir unser eigenes Produkt erfunden haben. Wir haben den Markt verantwortungsvoll und gründlich ausgeforscht und haben dann unsere eigene, einmalige Konzeption entwickelt".

    Alan Wells, Vizepräsident für Vertrieb und Marketing ist ebenfalls mit dem Urteil des Gerichts zufrieden: "Wir bedauern den zur Verteidigung unserer Position notwendigen Zeit- und Geldaufwand, sind jedoch sehr froh, dass wir nun all unsere Ressourcen auf unseren legitimen Wettbewerbsvorteil konzentrieren und das Geschäft weiter vorantreiben können, wie wir es - trotz des Rechtsstreites - bereits die letzten 4 Jahre über getan haben".

    Informationen zu SurgiLance

    SurgiLance entwichelt, produziert und vertreibt sichere medizintechnische Geräte, die Stich- und Schnittverletzungen vermeiden.

    Die One-Step-Sicherheitslanzette von SurgiLance wurde im September 2000 in den USA auf den Markt gebracht und wurde schnelle eine der 4 meistverkauften Sicherheitslanzetten im Lande.

    Durch die einmalige Vorspannfähigkeit ist die One-Step-Lanzette extrem einfach zu bedienen. Sie ist entweder mit Nadel oder Klinge erhältlich, jeweils mit verschiedenen Penetrationstiefen für optimalen Blutfluss bei unterschiedlichen Anwendungen und Hauttypen.

    Website: http://www.surgilance.com

ots Originaltext: SurgiLance, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Patrick Yi, Group CEO von SurgiLance Inc., Tel.: +1-888-808-6494,
oder E-Mail: patrickyi@surgilance.com



Das könnte Sie auch interessieren: