EUROENERGIE - the green energy company

Energiepreise zu hoch - Industriestandorte leiden - Energieintensive Betriebe schließen Standorte

    Hamburg (ots) - Die Hochpreispolitik bei Energie und Treibstoff fordert schon erste Tribute. Kaum ein Tag an dem nicht über Betriebsschließungen wegen zu hoher Stromkosten berichtet wird. Es ist an der Zeit nach Alternativen Ausschau zu halten, um nachhaltig die Energiekosten zu senken.

    Ökostrom macht es möglich.

    Durch gezielte Installation von Pflanzenölheizkraftwerken (PHKW), welche grundsätzlich an jedem Standort von Industrie und Gewerbe installiert werden können, gelingt es, die Energiekosten nachhaltig zu senken.

    Das Konzept:

    Der Bezugspreis von Strom für die Industrie, liegt in Deutschland derzeit bei rund 40 Euro pro Megawatt. Das EEG garantiert im Gegenzug für jeden in das öffentliche Netz eingespeiste Kilowatt Strom aus Pflanzenölheizkraftwerken, 19,41 Eurocent, mit 20-jähriger Garantie auf Preis und Abnahme. Nach Abzug aller Kosten für den Betrieb, als auch Finanzierung verbleiben 40 Euro pro Megawatt Gewinn für den Eigentümer eines Pflanzenölkraftwerkes. Stellt man nun die Ausgabe des Strombezuges von 40 Euro pro Megawatt den Einnahmen von 40 Euro entgegen, stellt dies das Einsparungsportenzial dar. Werden jedoch auch die Heizkosten berücksichtigt und festgestellt dass Wärme als "Abfallprodukt" zur Verfügung steht, stellt man schnell fest, dass Ökologie und Ökonomie sich die Hände geben können.

    EUROENERGIE hat sich auf die Produktion von Pflanzenölheizkraftwerken (PHKW) spezialisiert und fertigt am Standort Rendsburg (BRD) in Serie, PHKW mit einer Leistung von 310 Kilowatt pro Stunde. Durch intensive Forschungsarbeit ist es gelungen, den elektrischen Wirkungsgrad dieser Anlagen von 38% auf 55% anzuheben, welches die Rentabilität dieser Kraftwerke weiter erhöht. Ein Kraftwerk besteht aus dem Leistungsmodul (20 Fuss Container), 24.000 Liter Pflanzenöltank (20 Fuss Container) und der thermischen Nachverstromung (20 Fuss Container). Alle Kraftwerke werden durch entsprechende Voll-Wartungsverträge (Betrieb, Instandsetzung und Treibstoffversorgung) direkt durch den Hersteller betrieben. Als einziger Anbieter am Markt bietet EUROENERGIE diese Art von Kraftwerken gekoppelt mit einem erprobten und erfolgreichen Betriebskonzept.

    Ökostrom kann richtig eingesetzt, Energiekosten senken.


ots Originaltext: EUROENERGIE - the green energy company
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:

EUROENERGIE -the green energy company-
Billstrasse 28, 20539 Hamburg
T.: +49 40 819 78 466
F.: +49 40 819 78 467
web: www.euroenergie.de
mail: martin.kristek@euroenergie.info



Weitere Meldungen: EUROENERGIE - the green energy company

Das könnte Sie auch interessieren: