IDTechEx Ltd

Konferenz in Berlin zeigt finanzielle Möglichkeiten des Internets der Dinge auf

Cambridge, England (ots/PRNewswire) - Heute verbinden Mobiltelefone Menschen linear mit anderen Menschen und Geräten. Die Automatisierung von Maschine zu Maschine über drahtlose Sensoren wird zwar bereits eingesetzt, aber in der Regel in Form von voneinander unabhängigen verteilten Systemen. Das Internet der Dinge wird versuchen, diese Systeme miteinander zu verknüpfen und sie dann zu erweitern, indem es, mithilfe von drahtlosen Sensornetzwerken (WSN) und weiteren Technologien, z. B. passiver RFID, weitere Komponenten einbindet.

Aber wie und wo können Lieferanten und Anwender, angesichts des massiven Hypes um das Internet der Dinge, bereits heute tatsächlich davon profitieren? Welche pragmatischen Schritte müssen unternommen werden, damit das Internet der Dinge und der Einsatz von drahtlosen, sinnvollen und ROI-basierten Sensornetzwerken auf breiter Front Realität werden, ohne sich darauf zu verlassen, dass jemand anderes die Kosten dafür trägt?

Diese Fragen sollen bei der Konferenz "Internet of Things & WSN Europe" von IDTechEx erörtert werden, die am 1. und 2. April 2014 in Berlin (Deutschland) stattfindet - http://www.IDTechEx.com/IoTeurope. Bei der Veranstaltung sollen Geschäftsmodelle, Fallstudien, Massnahmen, Rentabilität und fehlendes Wissen diskutiert werden.

Es werden Beispiele von den wichtigsten vertikalen Märkten vorgestellt und neue Basistechnologien, beispielsweise gedruckte Elektronik, bewertet, die demnächst verfügbar sein werden. Dies soll die Bewertung Ihrer Geschäftsstrategie und der zeitlichen Planung, der Herausforderungen, die im Hinblick auf die Technik, die Verbraucher und die Regierungen zu überwinden sind sowie neuer Geschäftsmodelle und Chancen erleichtern.

Die Teilnehmer erfahren von Unternehmen wie IBM, Volvo, Disney, Intel, Deutsche Telekom, CSICO, ABB, NEC, Bosch, Gemalto, ARM und vielen weiteren, welche Fortschritte in letzter Zeit gemacht wurden. Das vollständige Programm finden Sie unter http://www.IDTechEx.com/IoTeurope/Agenda

Diese von IDTechEx, einem auf diesen Themenbereich spezialisierten Marktforschungsunternehmen, das vor 15 Jahren gegründet wurde, organisierte Veranstaltung ist gleichzeitig Konferenz, Fachmesse, Fortbildungs- und Networkingveranstaltung und bietet den Teilnehmern eine Plattform, über die sie Einblicke und sachkundige Analysen erhalten und Kontakt zu neuen Partner aufnehmen können. Weitere Informationen finden Sie auf der Website http://www.IDTechEx.com

Kontakt:
IDTechEx
Cara Harrington
USA: +1-617-577-7890
c.harrington@IDTechEx.com
 

 


Das könnte Sie auch interessieren: