Mayer, Brown, Rowe & Maw LLP

Mayer, Brown, Rowe & Maw LLP und Ramon & Cajal geben Allianz bekannt

    Chicago (ots/PRNewswire) -

    - Bedeutende Entwicklung für die internationalen Netze beider Kanzleien -

    Die internationale Anwaltskanzlei Mayer, Brown, Rowe & Maw LLP und die führende spanische Anwaltskanzlei Ramon & Cajal sind erfreut bekannt geben zu können, dass sie eine unabhängige Korrespondenzverbindung eingegangen sind, mit der sichergestellt werden soll, dass die Mandanten Zugang zu hochqualitativer Rechtsberatung in wichtigen geografischen Geschäftszentren erhalten. Die Verbindung sorgt für formalisierte Zusammenarbeit, Mandatspflege und Empfehlungsarrangements zwischen den beiden Kanzleien.

    Ty Fahner, seit acht Jahren Chairman von Mayer, Brown, Rowe & Maw, sagte, dass diese wichtige Verbindung, nach der Ankündigung einer ähnlichen Verbindung mit Tonucci & Partners (zuvor Studio Legale Tonucci) im Januar 2006, die globale Präsenz der Kanzlei in Kontinentaleuropa weiter vergrössert.

    "Diese Verbindung mit Ramon & Cajal verbessert unsere Fähigkeit, den Mandanten aussergewöhnlichen Service zukommen zu lassen, unabhängig davon, wo sie ihn benötigen," sagte Paul Maher, Vice-Chairman elect und London Senior Partner, Mayer, Brown, Rowe & Maw. "Die umfangreichen Handelsaktivitäten während der vergangenen Jahre in Spanien sowie eine Zunahme an ausländischen Unternehmen, die in Spanien geschäftlich tätig sind, und spanische Unternehmen, die Investitionen im Ausland anstreben, verdeutlichen die strategische Bedeutung Spaniens."

    Ramon & Cajal berät hauptsächlich Unternehmens- und Finanzkunden und spezialisiert sich auf die Bereitstellung hochqualitativer Rechtsberatungsdienste für spanische und internationale Unternehmen, die in oder von Spanien aus Geschäfte betreiben.

    Pedro Ramon y Cajal Agueras, Chairman von Ramon & Cajal, und Partner Alberto Alonso Ureba sind, zusammen mit Francisco Pala Laguna und Francisco J. Bauza More, geschäftsführende bzw stellvertretend geschäftsführende Partner der Kanzlei. Sie verwalten die laufenden Geschäfte des zusammen geschlossenen Unternehmens und konzentrieren sich weiterhin auf Mandantentransaktionen und die Entwicklung von Geschäftsverbindungen.

    "Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit einer internationalen, weltweit anerkannten Kanzlei wie Mayer, Brown, Rowe & Maw," sagte Francisco Pala Laguna, Managing Partner bei Ramon & Cajal. "Wir sind optimal dafür geschaffen, seine Mandanten bei der Erweiterung ihrer Geschäfte in Europa und insbesondere in Spanien zu unterstützen. Die Kanzlei verfügt über einen beneidenswerten Ruf, über Partner-Kompetenz und globale Fähigkeiten. Wir begrüssen unsere neuen Kollegen in Spanien und freuen uns darauf, unsere Mitarbeiter und Mandanten den Menschen vorzustellen, die diese wichtige gegenseitige Verbindung nach vorne bringen werden."

    Derzeit beschäftigt Ramon & Cajal über 70 Anwälte, von denen 20 Partner sind. Dies ermöglicht hohes personelles Engagement bei Transaktionen für die Mandanten und den persönlichen Einsatz und die Beteilgung der Partner. Die Firma unterhält Kanzleien in Madrid und dient Mandanten, die in ganz Spanien, in Europa und in Südamerika geschäftlich tätig sind.

    Die Kanzlei verfügt über einen konsolidierten Klientenstamm, zu dem viele der grössten spanischen Unternehmen in Bezug auf Marktkapitalisierung gehören. In den vergangenen Jahren hat die Firma Dienstleistungen für fast die Hälfte der Unternehmen des Ibex-35 Index bereit gestellt. Zu den Klienten von Ramon & Cajal gehören ausserdem die spanische Regierung und Regierungseinrichtungen und -unternehmen sowie eine wachsende Zahl an ausländischen Unternehmen.

    "Wir sind unabhängige Anwaltskanzleien, jedoch mit ergänzenden Praxen; daher haben wir mit der gegenseitigen Mandantenempfehlung auf sinnvolle Art und Weise, insbesondere nach und aus Paris begonnen," sagte Jean-Philippe Lambert, Partner-in-Charge von Mayer, Brown, Rowe & Maw, Paris. "Wir freuen uns auf die Vertiefung dieser Verbindung mit den anderen 13 Kanzleien unserer Firma rund um den Globus, um sicherzustellen, dass unsere Mandanten die besten rechtlichen Möglichkeiten erhalten, die verfügbar sind."

    "Diese Ankündigung folgt einem Jahr an enger Zusammenarbeit für Mayer, Brown, Rowe & Maw in Italien mit Tonucci & Partners und der Eröffnung der Kanzlei in Hongkong," ergänzte James D. Holzhauer, Chairman elect, Mayer, Brown, Rowe & Maw. "Mit der Ergänzung unseres breiten europäischen und globalen Netzes durch Ramon & Cajal kommen wir unserem Ziel, das wir 2002 bei der Kombination von Mayer, Brown und Rowe & Maw dargelegt hatten, einen Schritt näher. Spanien ist ein spannender und vom Wettbewerb geprägter Markt. Die grossen spanischen Unternehmen werden innerhalb der Geschäftswelt zunehmend zu globalen Figuren. Dies ist eine hervorragende Entwicklung für beide Firmen."

    Die Beziehung zwischen den beiden Firmen ist insofern von Bedeutung, dass enorme Überschneidungen bei der Art der Arbeit bestehen, innerhalb der die beiden Firmen beraten, darunter Unternehmen (Zusammenschlüsse und Akquisitionen, Handelsberatung und Unternehmensführung), Finanz- und Bankwesen, Kapitalmärkte, Umstrukturierung und Neustrukturierung, Wettbewerb und Verordnungen, Verwaltungsrecht, Immobilien, Planung, Steuern und Rechtstreit und Streitbeilegung.

    Die ergänzenden Dienstleistungsangebote werden eine stabile Plattform für die Errichtung der anhaltenden gegenseitigen Weiterempfehlung von Arbeit sowie die Joint-Business-Entwicklungs- und Marketinginitiativen liefern und den beiden Firmen die enge Zusammenarbeit in allen Bereichen der Rechtsberatung für Mandanten erleichtern.

    Firmenprofil Ramon & Cajal

    Die ursprüngliche Firma Ramon & Cajal wurde 1985 von Pedro Ramon y Cajal Agueras gegründet. Die Firma ist, unter anderem durch den Zusammenschluss mit Alonso Ureba, Bauza & Asociados im Jahr 2005, kontinuierlich gewachsen und hat sich zu einem der 10 renommiertesten spanischen Firmen entwickelt. Die Konzentrierung von Ramon & Cajal auf spanische Geschäfts- und Finanzkunden, einschliesslich einer Reihe bedeutender internationaler Klienten, ermöglicht Rechtsberatungsdienste in allen bedeutenden Handelsrechtssektoren.

@@start.t1@@      -- Kanzleien: Madrid
      -- Chairman: Pedro Ramon y Cajal Agueras
      -- 20 Partner und 70 Anwälte (insgesamt).
      -- Klienten: spanische und ausländische Einrichtungen, Aktienunternehmen,
          mittelgrosse Industrieunternehmen, spanische und ausländische
          Immobilienunternehmen, spanische und ausländische Regierungs- und
          öffentliche Einrichtungen.
      -- Weitere Informationen über Ramon & Cajal finden Sie unter:
          http://www.ramoncajal.com .
      Firmenprofil Mayer, Brown, Rowe & Maw LLP
      -- Kanzleien in den USA: Charlotte, Chicago, Houston, Los Angeles, New
          York, Palo Alto, Washington D.C.
      -- Kanzleien in Europa: Berlin, Brüssel, Köln, Frankfurt, London, Paris
      -- Kanzleien in Asien: Hongkong, sowie ein angeschlossenes, auf
          Handelsrecht spezialisiertes Büro durch MBP Consulting LLC in Peking.
      -- Angestellte weltweit: über 600 Partner, über 1500 Anwälte;
          über 3000 Mitarbeiter weltweit.
      -- Angestellte in Europa: 150 Partner; 285 Gesellschafter
          und 100 weitere freie Mitarbeiter.
      -- zu den Klienten gehören: multinationale Unternehmen,
          Finanzeinrichtungen, Regierungseinrichtungen, Partnerschaften, Joint-
          Ventures, Handelsorganisationen. Ein Grossteil der Arbeit erfolgt
          grenzüberschreitend und über mehrere Gerichtsbarkeiten. Der
          Schwerpunkt in Europa definiert sich über verschiedene
          Industriezweige, darunter Finanzdienstleistungen, Chemikalien, Bau und
          Technik, Energie, Finanzdienstleistungen, Bergbau, Renten,
          Pharmazeutik, Immobilien, TMT und Outsourcing.
      -- Internationales Netz:
          -- Auf Handelsrecht spezialisiertes Büro in Peking, Volksrepublik
                China, durch MBP Consulting Limited LLC, einer hundertprozentigen
                Tochtergesellschaft von Mayer, Brown, Rowe & Maw LLP, die sich
                darauf spezialisiert hat, Klienten bei internationalen Handels- und
                Investitionsmöglichkeiten in China zu unterstützen.
          -- Das Unternehmen erfreut sich seit mehreren Jahren einer
                erfolgreichen, unabhängigen Geschäftsverbindung mit Jauregui,
                Navarrete y Nader, einer führenden mexikanischen Anwaltskanzlei,
                die sich auf internationale Geschäftstransaktionen spezialisiert
                hat. Die Kanzlei konzentriert sich insbesondere auf Unternehmens-
                und Handelsrecht, Finanzen, Zusammenschlüsse und Akquisitionen,
                Bank- und Versicherungswesen, Kartellrecht, Energie, Öl und Gas,
                Telekommunikation, Wertpapiere, Prozektfinanzierung und
                Infrastruktur.
          -- Im Januar 2006 gaben Mayer, Brown, Rowe & Maw sowie die führende
                italienische Kanzlei Tonucci & Partners (zuvor Studio Legale
                Tonucci) die Gründung einer unabhängigen Geschäftsverbindung
                bekannt, durch die Klienten Zugriff auf italienische und
                osteuropäische Märkte erhalten. Tonucci & Partners beschäftigt in
                seinen fünf Kanzleien in Italien über 200 Anwälte, unterhält zwei
                Kanzleien in Osteuropa (Bukarest, Rumänien, und Tirana, Albanien)
                und betreut Mandanten auf dem gesamten Kontinent.
      -- Im Jahr 2006 gab Mayer, Brown, Rowe & Maw die Gründung eines 'Office
          of the Chairman' mit Wirksamkeit ab dem 1. Juni 2007 bekannt und
          ernannte James D. Holzhauer als Chairman der Firma und die Partner
          Kenneth S. Geller und Paul Maher als Vice-Chairmen. Jim Holzhauer wird
          die globalen Integrierung voranführen, Ken Geller wird die
          Hauptverantwortung für den weltweiten Betrieb tragen, und Paul Maher
          wird die weltweite Strategie anführen.
      -- Mayer, Brown, Rowe & Maw LLP ist eine Vereinigung von zwei
          Partnerschaften mit beschränkter Haftung, die beide den Namen Mayer,
          Brown, Rowe & Maw LLP tragen; die eine ist in England
          handelsgerichtlich eingetragen, und die andere wurde im US-Bundesstaat
          Illinois gegründet.
      -- Für weitere Informationen über Mayer, Brown, Rowe & Maw LLP besuchen
          Sie bitte: http://www.mayerbrownrowe.com .
      Website: http://www.mayerbrownrowe.com
                    http://www.ramoncajal.com@@end@@

ots Originaltext: Mayer, Brown, Rowe & Maw LLP
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Francisco J. Bauza More, Partner, +34-91-576-19-00, oder
fjbauza@ramoncajal.com , oder Francisco Pala Laguna, Partner,
+34-91-576-19-00, oder fpala@ramoncajal.com , beide von Ramon &
Cajal, Madrid ; oder James D. Holzhauer, Chairman elect,
+1-312-701-7078, oder jholzhauer@mayerbrownrowe.com , oder Paul
Maher, Vice-Chairman elect, +44-(0)20-7782-8815, oder
pmaher@mayerbrownrowe.com , beide von Mayer, Brown, Rowe & Maw LLP,
oder Jean-Philippe Lambert, Partner-in-Charge, Mayer, Brown, Rowe &
Maw LLP, Paris, +33-1-53-53-43-47, oder jplambert@mayerbrownrowe.com
, oder Will Hulbert, Head of Marketing Communications, Mayer, Brown,
Rowe & Maw LLP, London, +44-(0)20-7782-8804, oder
whulbert@mayerbrownrowe.com , oder Doug Kramer, Director of Global
Communications, Mayer, Brown, Rowe & Maw LLP, Chicago,
+1-312-701-8290, oder dkramer@mayerbrownrowe.com , oder Eugenio
Martinez-Bravo, Gavin Anderson & Company, +34-91-702-71-70, oder
emartinez@gavinanderson.es



Weitere Meldungen: Mayer, Brown, Rowe & Maw LLP

Das könnte Sie auch interessieren: