Strategic Research Institute

Europäisches und grenzüberschreitendes Distressed Debt Investing-Forum vom 25. bis 26. April 2006 in London, GB

New York (ots/PRNewswire) - Das Strategic Research Institute veranstaltet das European and Cross Border Distressed Debt Investing Forum vom 25. bis 26. April 2006 im Le Meridien Piccadilly in London, GB. Warum ist das Interesse an Distressed Debt derzeit so gross, obwohl Verzugsraten sowohl in den USA als auch in Europa an oder in der Nähe von historischen Tiefpunkten bleiben? Normalerweise würde das bedeuten, dass Gelegenheiten für Distressed Investing nur auf "von Ereignissen bedingte Situationen" beschränkt blieben, aber es wird von vielen angenommen, dass der gegenwärtige Kreditzyklus in die Nähe seines Liquiditätgipfels gelangt ist und dass ein drastische Engerschnallen des Kreditgürtels sich am Horizont abzeichnet. Als Konsequenz aus weniger Kredit (und Liquidität) könnte möglicherweise eine Welle von Nichterfüllungen der Zahlungsverpflichtungen folgen. Das diesjährige Forum wird die neuesten Entwicklungen auf den europäischen Distressed Debt-Märkten untersuchen: ZU DEN VORTRAGENDEN REFERENTEN GEHÖREN: --John Dionne, CIO, Distressed Securities Advisors, THE BLACKSTONE GROUP --Viral Acharya, Associate Professor of Finance, LONDON BUSINESS SCHOOL --Philip A. Dougall, Managing Director, SUN CAPITAL --Dr. Hans Albrecht, Managing Director, NORDWIND CAPITAL --Dr. Thilo Hild, Rechtsanwalt, REUSS & PARTNER --David Abrams, Managing Director, Head of European NPL, CSFB --Andreas Diehm, Partner und deutscher Leiter von NPL, ERNST & YOUNG --Myra Tabor, Chief Executive und Partner, COGNIS CAPITAL PARTNERS LLP --Theo Phanos, Principle, TRAFALGAR ASSET MANAGERS --Francis Griffin, Portfolio Manager, AVENUE CAPITAL ZU DEN SESSIONS IM RAHMEN DER KONFERENZ GEHÖREN: --Zustand des europäischen Distressed-Marktes --Die Recovery Rates von Defaulted Securities verstehen lernen --Möglichkeiten klar aufzeigen: welche spezifische Branche wird die meiste Aktivität 2006 und danach verzeichnen? --Finanzierungslösungen für in Schwierigkeiten geratene Unternehmen: Ein Blick auf die entstehenden Kreditgewährungs-, Mezzanine-, Second Lien- und Tranche B-Märkte --Haupt-Restrukturierungsprobleme bei grenzüberschreitenden Abmachungen --Paneuropäische Bankrottfallstudie --Kontrollstrategien, von denen der Distressed-Investor profitiert --Transaktionen unter Einbeziehung von Distressed Public Debt-Unternehmen und deutschen Aktiengesellschaften als Schuldnern --Distressed M&A: Fokus auf Deutschland --Fokus auf den deutschen Non-Performing Loan (Problemkredite)-Markt Vollständige Konferenz- und Anmeldeinformationen finden Sie online unter: http://www.srinstitute.com/CX597 Ansprechpartner: info@srinstitute.com Telefon: +1-212-967-0095 (i)Bitte Schlüsselcode DPR001445 bei der Anmeldung angeben. Christopher Petersen Strategic Research Institute Telefon: +1-310-649-7838 cpetersen@srinstitute.com Website: http://www.srinstitute.com http://www.srinstitute.com/CX597 ots Originaltext: Strategic Research Institute Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Christopher Petersen am Strategic Research Institute, +1-310-649-7838, cpetersen@srinstitute.com

Das könnte Sie auch interessieren: