DKSH Holding Ltd

Starkes Umsatz- und Ertragswachstum der DKSH Gruppe

Marktpräsenz in Asien und Europa weiter ausgebaut - mehr als 1000 neue Arbeitsplätze

    Zürich (ots) - Der traditionsreiche Schweizer Welthandelskonzern DKSH, Marktführer im Bereich Marketing, Vertrieb und Logistik in Asien, setzte seine dynamische Entwicklung fort und steigerte den Gruppenumsatz im Geschäftsjahr 2005 um CHF 1.7 Milliarden oder rund 29% auf CHF 7.5 Milliarden. Der Betriebsgewinn EBIT konnte dank Effizienzgewinnen und margenstarkem Neugeschäft überproportional um 39% auf CHF 107 Millionen erhöht werden. Die konsequente Umsetzung der Wachstumsstrategie und der weitere Ausbau der Marktpräsenz in Asien und Europa führten im Berichtsjahr zur Schaffung von mehr als 1000 neuen Arbeitsplätzen. Seit der Bildung der DKSH Gruppe vor rund vier Jahren verzeichnete der Konzern Jahr für Jahr neue Rekordwerte bei Umsatz und Ertrag. Dieser Wachstumstrend setzte sich auch im ersten Quartal 2006 mit Steigerungsraten von 26% beim Umsatz und 20% beim Betriebsgewinn weiter fort.  

    Die im Jahr 2002 aus der Zusammenführung der drei seit rund 140 Jahren in Asien verankerten Schweizer Handelshäuser Diethelm, Keller und SiberHegner hervorgegangene DKSH Gruppe erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2005 einen konsolidierten Umsatz von CHF 7.454 Milliarden. Dies entspricht im Jahresvergleich einer Steigerung um CHF 1.651 Milliarden oder 28.5%. Der Betriebsgewinn EBIT des privat gehaltenen Unternehmens DKSH konnte im Berichtsjahr um 39.0% auf CHF 107 Millionen erhöht werden.

    Reibungslose Integration von Akquisitionen

    Dieses Rekordergebnis wurde in einem Jahr erzielt, in dem es darum ging, die in den Vorjahren getätigten Akquisitionen rasch und reibungslos in die DKSH Gruppe zu integrieren und die inhärenten Skalenerträge und Effizienzgewinne ergebniswirksam werden zu lassen. Dementsprechend ist die Geschäftsexpansion im Berichtsjahr allein auf internes Wachstum zurückzuführen.

    Ungebrochene Wachstumsdynamik

    Dabei erreichten alle vier Geschäftseinheiten - Konsumgüter, Healthcare und Pharma, spezialisierte Rohstoffe und Technologie - neue Rekordwerte in Umsatz und Ertrag. Ein äusserst starkes Wachstum realisierte der Bereich Konsumgüter. Erfolgsentscheidend war erneut, dass DKSH als einziger Marktteilnehmer das Outsourcing von Marketing, Distribution und Logistik für Konsumgüter des täglichen Bedarfs flächendeckend in ganz Asien anbieten kann.

    Im Berichtsjahr ging DKSH diverse neue Partnerschaften im Geschäftsbereich Pharmadistribution ein. Im Einzelhandelsgeschäft mit Luxus- und Lifestyle-Produkten wurde die Wertschöpfungskette bis zum Endkunden erweitert durch die Eröffnung eigener Marken-Boutiquen in den grossen Metropolen Asiens. Auf allen Geschäftsfeldern profilierte sich DKSH als Outsourcing-Partner von unternehmerischen Aktivitäten, welche nicht als Kernkompetenz gelten. Im Zuge dieses in globalisierenden und arbeitsteiligen Märkten zunehmenden Trends zum Outsourcing nehmen immer mehr Klein- und Mittelbetriebe ebenso wie multinationale Grosskonzerne die langjährige Expertise und die Dienstleistungen in flächendeckendem Vertrieb und Logistik von DKSH auf den fernöstlichen Wachstumsmärkten in Anspruch. Mittlerweile erarbeitet DKSH 95% des Gruppenumsatzes in Asien.

    Adrian T. Keller, Präsident des Verwaltungsrates der DKSH Gruppe, erinnerte im Rahmen der Medienorientierung zum Jahresabschluss in Zürich an die Erfolgsbasis von DKSH: "Die Zusammenführung der unterschiedlichen Branchenkompetenzen und der komplementären Abdeckung der asiatischen Märkte durch den Zusammenschluss der Asienaktivitäten der alteingesessenen Familienunternehmen Diethelm, Keller und SiberHegner im Jahre 2002 erwies sich als zukunftsträchtiger Entscheid. Die Basis bildet eine langfristig ausgerichtete Wachstumsstrategie für unsere Kerngeschäftsfelder."

    Dr. Joerg W. Wolle, CEO und Delegierter des Verwaltungsrats von DKSH, kommentierte: "Dank der konsequenten Umsetzung dieser Strategie und dem weiteren Ausbau unserer hocheffizienten Vertriebs- und Logistikstrukturen sowie der Implementierung einer gruppenweiten IT- Infrastruktur in Malaysia konnten wir Volumen und Produktivität unseres Dienstleistungsgeschäfts in kurzer Zeit nachhaltig erhöhen."

    Mit Blick auf die aktuelle Geschäftsentwicklung ergänzte Jörg Wolle: "Unsere Erfolgsgeschichte fand 2005 ihre nahtlose Fortsetzung. Und es sieht ganz danach aus, als könnten wir die Wachstumsdynamik unseres Geschäfts und das positive Momentum auch aufs laufende Jahr übertragen. Seit der Formierung unserer Gruppe im Jahre 2002 vermochten wir den Umsatz um gegen 60% und den Ertrag gar um gegen 90% zu steigern. Gleichzeitig schufen wir zahlreiche neue Arbeitsplätze, wodurch sich die Zahl der Mitarbeitenden in nur vier Jahren um 42% erhöhte."

    Erfolgreicher Start ins Jahr 2006

    Auch das laufende Jahr hat sich bislang sehr vorteilhaft angelassen. In den ersten drei Monaten 2006 wuchs der Umsatz im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresquartal um 26%. Das Betriebsergebnis EBIT erhöhte sich um 20%.

  Zur weiteren Verstärkung des Geschäftsbereichs Technologie wurden zwei kleinere Akquisitionen in Australien und Indien getätigt. Für Südostasien wird eine interessante strategische Partnerschaft mit Alfresa Holding, einem der grössten Pharma-Distributeure Japans, vorbereitet. Es ist geplant, auch im Geschäftsjahr 2006 beträchtliche Investitionen in IT und Infrastruktur der Gruppe zu tätigen. In Thailand wird im Moment ein neues Vertriebs- und Logistikzentrum gebaut, welches zu den grössten des Landes zählen wird.

    Zur DKSH Gruppe

    DKSH ist das führende Dienstleistungsunternehmen in und für die asiatischen Märkte in den Bereichen Sourcing, Marketing, Distribution und Logistik. Mit weltweit mehr als 20'500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in 35 Ländern erarbeitete DKSH im Jahre 2005 einen Umsatz von rund CHF 7.5 Milliarden.

    Die Gruppe entstand in ihrer heutigen Form im Jahre 2002 aus dem Zusammenschluss der Asienaktivitäten der drei Handelshäuser Diethelm, Keller und SiberHegner. Seit 140 Jahren sind die DKSH Unternehmen in den fernöstlichen Wachstumsmärkten flächendeckend aktiv.

    Die DKSH Gruppe ist ein privat gehaltenes Unternehmen, das kapitalmässig nach wie vor mehrheitlich durch die Gründerfamilien kontrolliert wird.

    Die Kernkompetenz von DKSH ist "Marktintelligenz". DKSH offeriert vornehmlich in Asien fundierte Marktkenntnisse, Zugang zu Märkten und Entscheidungsträgern sowie Produkt- und Anwendungsexpertise. Die Marketing-, Distributions- und Logistik-Aktivitäten basieren auf bestetablierten Netzwerken vor Ort.

    DKSH ermöglicht mit ihren Dienstleistungen mittelständischen wie multinationalen Unternehmen den Markteintritt in Asien, Europa und USA.

    Mittelständische Unternehmen mit innovativen Qualitätsprodukten verfügen oft nicht über die notwendigen Ressourcen für einen eigenständigen Markteintritt in wachstumsstarken Exportmärkten. DKSH bietet regionale Marktabdeckung aus einer Hand durch Partnerschaften in Marketing und Vertrieb.

    Multinationalen Unternehmen mit dem Bedürfnis nach Outsourcing von Lagerhaltung, flächendeckender Distribution und Inkasso bietet DKSH asienweit ein Distributionsnetzwerk.

ots Originaltext: DKSH Holding AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Kontakt DKSH Holding AG
Martina Ludescher
Assistant to the CEO
Wiesenstrasse 8
CH-8034 Zürich
Tel          +41/44/386'72'08
Fax          +41/44/386'76'08
E-Mail:    martina.ludescher@dksh.com
Internet: http://www.dksh.com



Weitere Meldungen: DKSH Holding Ltd

Das könnte Sie auch interessieren: