Ecma International

Eiffel wird Ecma-Standard
Im Juni 2005 genehmigte die Hauptversammlung von Ecma mit ECMA-367 den ersten Standard für die Programmiersprache Eiffel

    Genf (ots) - Eiffel ist eine Methode der Softwareerstellung sowie eine Sprache für die Analyse, Entwicklung, Implementierung und Pflege von Software-Systemen. Der ECMA-367-Standard betrifft die Sprache, wobei der Schwerpunkt auf Implementierungsaspekten liegt.

    Die Programmiersprache Eiffel, die ursprünglich unter der Leitung des Objekttechnologie-Pioniers Bertrand Meyer von Eiffel Software entwickelt wurde, wird weltweit von Konzernen für unternehmenskritische Anwendungen in den Bereichen Finanzen, Verteidigung, Luftfahrt, Gesundheitswesen und zahlreichen anderen Branchen eingesetzt. Die Sprache Eiffel ist vor allem für Unternehmen geeignet, die bei der Softwareprogrammierung besonders hohe Anforderungen an Produktivität und Zuverlässigkeit stellen.

    Langzeitwert - Durch die Standardisierung von Eiffel hat deren Nutzergemeinschaft die Gewähr, dass verschiedene Implementierungen einzeln und insgesamt kompatibel sind, wodurch ihre Investitionen einen dauerhaften Wert haben. Auch mit seinem preisgekrönten Produkt EiffelStudio, einer kompletten Entwicklungsumgebung, die den gesamten Software-Lebenszyklus und die branchenführende Eiffel-Implementierung abdeckt, unterstützt Eiffel Software Eiffel als Ecma-Standard.

    Der Eiffel-Standard kann kostenlos von den Websites von Ecma und Eiffel Software heruntergeladen werden. Vor kurzem wurde Eiffel im Rahmen des Schnellverfahrens zur ISO-Zertifizierung von Ecma zur Erteilung des ISO-Standardstatus angemeldet.

    „Ecma hat für die Entwicklung des Eiffel-Standards eine ausgezeichnete Umgebung geboten", erklärte Emmanuel Stapf, Leiter der Compiler-Abteilung bei Eiffel Software. „Die Mitglieder des Ausschusses sind allesamt aktive Software-Experten, die an großen, unternehmenskritischen Projekten arbeiten und für Bürokratie nicht viel übrig haben. Das Verfahren von Ecma ist praxisorientiert und unternehmensfreundlich, erfordert ein Minimum an Zusatzaufwand und entspricht damit genau unseren Anforderungen, um einen innovativen und präzise ausgearbeiteten Standard in kürzester Zeit auf den Markt bringen zu können."

    „Der Eiffel-Standard ist ein überzeugendes Beispiel für erfolgreiche Harmonisierung", so Jan van den Beld, Generalsekretär von Ecma. „Die Entwicklung eines internationalen Standards für eine Programmiersprache wie Eiffel, die 1985 entwickelt wurde und seither immer weiter entwickelt wurde, ist ein enormer intellektueller Erfolg. Meinen herzlichen Glückwunsch!"

    Über Ecma International

    Seit der Gründung im Jahr 1961 entwickelt Ecma International (Ecma) Standards für die Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) und die Unterhaltungselektronik. Ecma ist ein gemeinnütziger Zusammenschluss von Technologieentwicklern, -anbietern und -nutzern. Im Rahmen von Ecma arbeiten Fachleute der Industrie und aus anderen Bereichen gemeinsam an der Entwicklung von Standards. Ecma beantragt die Anerkennung seiner Standards als ISO-, IEC-, ISO/IEC- und ETSI-Standards. Außerdem ist Ecma der Erfinder und Hauptanwender des „Fast Tracking" von Spezifikationen im Standardisierungsprozess in Internationalen Standardisierungsorganisationen (ISOs) wie ISO und IEC. Auf http://www.ecma-international.org/ stehen kostenlose Veröffentlichungen zum Download bereit.

    Über Eiffel Software

    Eiffel Software wurde 1985 mit dem Ziel gegründet, Compiler und Tools zu entwickeln, die sich ausschließlich auf objektorientierte Konzepte stützen, durch die sich die Produktivität der Programmierer erhöht, der Lebenszyklus effizienter gestaltet und die Qualität der daraus hervorgehenden Anwendungen verbessert wird. Seit zwanzig Jahren liefert Eiffel Software seinen Kunden kostengünstigste und fortschrittlichste Entwicklungstools für eine breite Palette von Plattformen. Mit Hilfe der Sprache und Umgebungstools wie EiffelStudio und EiffelEnvision können Eiffel-Anwender in einem vorgegebenen Zeitraum nachweislich doppelt bis zehnmal so viel Software entwickeln wie mit anderen IDE-Anwendungen und Tools. Damit ist Eiffel der branchenführende Anbieter für anspruchsvolle Unternehmensumgebungen in den Bereichen Finanzen, Versicherungen und Fertigung sowie für staatlichen Einrichtungen und unabhängige Entwicklungsteams. http://www.eiffel.com/

ots Originaltext: Ecma International
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:


Ansprechpartner:
Jan W. van den Beld
Ecma International
CH-1204 Genf
T/F +41 22 849 6000/01
http://www.ecma-international.org/



Weitere Meldungen: Ecma International

Das könnte Sie auch interessieren: