MOHAWK INDUSTRIES

Mohawk Industries, Inc. reicht Shelf Registration Statement ein

    Calhoun, Georgia (ots/PRNewswire) -

    Mohawk Industries, Inc. (NYSE: MHK) gab heute bekannt, dass das Unternehmen bei der US-Wertpapier- und Börsenaufsichtsbehörde (Securities and Exchange Commission) ein Universal Shelf Registration Statement (ermöglicht die Emission von Wertpapieren bei Bedarf oder bei günstigen Marktbedingungen ohne Einzelregistrierung) eingereicht habe, das das vorangegangene Shelf Registration Statement, das am 9. Januar 2009 ablief, ersetzt. Das neue Statement ist für drei Jahre gültig und bietet die notwendige Flexibilität für die Emission von Aktien, Schuldscheinen und anderen Arten von Wertpapieren über eine oder mehrere Ausgabeverfahren. Die Bedingungen künftiger Angebote werden zum Zeitpunkt des jeweiligen Angebots und in Abhängigkeit der jeweiligen Marktlage festgelegt.

    Obwohl das Unternehmen nicht die Absicht hat, unmittelbar Wertpapiere auszugeben, verfolgt das Unternehmen die Politik, immer über ein gültiges Shelf Registration Statement zu verfügen, um eine ausreichende finanzielle Flexibilität für den Bedarfsfall sicherzustellen.

    Die vorliegende Pressemitteilung stellt weder ein Kaufangebot noch ein Ansuchen, Wertpapiere des Unternehmens zu erwerben, dar.

    Einige der Aussagen in den unmittelbar vorausgehenden Absätzen, insbesondere diejenigen, die künftige Leistungen, Geschäftsaussichten, Wachstum und Betriebsstrategien und Ähnliches vorwegnehmen sowie diejenigen, die Begriffe wie "könnte", "sollte", "glaubt", "nimmt vorweg", "erwartet" und "schätzt" oder ähnliche Ausdrücke enthalten, sind "vorausschauende Aussagen" ("forward-looking statements"). Für diese Aussagen beansprucht Mohawk den Safe-Harbor-Schutz für zukunftweisende Aussagen, wie er im US-amerikanischen Private Securities Litigation Reform Act aus dem Jahre 1995 vorgesehen ist. Die Richtigkeit vorausschauender Aussagen kann nicht gewährleistet werden, da diese auf zahlreichen Annahmen beruhen, die ihrerseits Risiken und Unwägbarkeiten unterliegen. Folgende wichtige Umstände können dazu führen, dass künftige Ergebnisse anders ausfallen: Veränderungen der allgemeinen oder branchenspezifischen Wirtschaftslage, die Wettbewerbssituation, Rohstoff- und Energiepreise sowie deren Verfügbarkeit, Zeitpunkt und Höhe von Kapitalaufwendungen, Integration übernommener Unternehmen, Wertminderungskosten, Betriebsrationalisierungen, Rechtsstreitigkeiten und andere Risiken, die in Mohawks Berichten an die SEC und in anderen Veröffentlichungen dargelegt werden.

    Mohawk ist ein führender Anbieter von Bodenbelägen für den Wohn- und Gewerbebereich. Mohawk bietet eine komplette Auswahl an Teppich-, Keramik-, Laminat-, Holz-, Stein-, Vinylböden und Teppichen. Die Produkte werden unter den Spitzenmarkennamen der Branche wie z.B. Mohawk, Karastan, Ralph Lauren, Lees, Bigelow, Dal-Tile, American Olean, Unilin und Quick Step vermarktet. Mohawk unterstützt seine Kunden durch ein einzigartiges Verkaufsförderungs- und Marketingsystem, sodass diese dem Endverbraucher zur Umsetzung seiner Träume verhelfen können. Mohawk bietet einen erstklassigen Service mit einer eigenen LKW-Flotte und über 250 lokalen Vertriebsstellen.

ots Originaltext: MOHAWK INDUSTRIES
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Frank H. Boykin von Mohawk Industries, Inc., Tel.: +1-706-624-2695



Weitere Meldungen: MOHAWK INDUSTRIES

Das könnte Sie auch interessieren: