MuseumsQuartier Wien

10 Jahre MuseumsQuartier Wien - Jahresvorschau 2011

    Wien (ots) - Das MuseumsQuartier Wien, eines der weltweit größten Kunst- und Kulturareale, feiert 2011 sein 10-jähriges Bestehen. Anlässlich dieses Jubiläums wird es für die erwarteten 3,6 Millionen BesucherInnen wieder ein reichhaltiges Kulturprogramm geben.

    Am 05. Mai wird der "Sommer im MQ" mit zahlreichen Kulturangeboten im MQ Haupthof eröffnet. Am Tag darauf, am 06. Mai, ist dann in Kooperation mit nationalen und internationalen Partnern ein "Europa-Fest" mit Kulturprojekten aus den teilnehmenden Ländern geplant. Höhepunkt wird am 30.06. ein feierlicher Jubiläums-Festakt mit anschließenden Open-Air Veranstaltungen sein. Zudem werden das Literaturfestival O-Töne und das Filmfestival frame[o]ut spezielle Programme zum Jubiläumsjahr bieten.

    Im quartier21, einem Creative Cluster für die Kunst und Kultur des 21. Jahrhunderts wird die Programmreihe "freiraum quartier21 INTERNATIONAL" fortgesetzt. Gezeigt werden das ganze Jahr über internationale Ausstellungen in den q21 Schwerpunktbereichen Mode, Design und Digitale Kultur. Bis 20. Februar 2011 ist noch die bereits am 10. Dezember 2010 eröffnete Ausstellung "TONSPUR_expanded. Der Lautsprecher" zu sehen. Zudem sind weitere "Cartoon-Ausstellungen" sowie eine Fortsetzung der MQ VIENNA FASHION WEEK geplant.

    Ein vielfältiges Kulturangebot bieten auch die großen Museen und Ausstellungshäuser. So wird im LEOPOLD MUSEUM in der Ausstellung "Glanz einer Epoche" (25.02.-20.06.) Jugendstil-Schmuck aus Europa präsentiert. Im Herbst stehen dann die Egon Schiele Ausstellung "Melancholie und Provokation" (ab 22.09.) sowie "The Excitement Continues - Zeitgenössische Kunst aus der Sammlung Leopold II" (22.09.-09.01.2012) auf dem Programm.

    Das MUMOK - Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien zeigt Arbeiten von "Florian Pumhösl" (04.03.-29.05.), der für seine medienübergreifenden Werke bekannt ist. Ebenfalls im Frühjahr ist Turner Preisträgerin "Tacita Dean" (04.03.-29.05.) zu Gast, die sich mit geschichtlichen Prozessen beschäftigt. Im September startet mit "Museum der Wünsche" (10.09.-29.01.2012) die erste große Ausstellung der neuen Direktorin Karola Kraus, die die Neupräsentation der Sammlung auf allen Ebenen zum Thema haben wird.

    Die KUNSTHALLE wien präsentiert Arbeiten des georgischen Künstlers Andro Wekua (08.02.-05.06.), der historische Anleihen mit zeitgenössischen Einflüssen aus der Modewelt und des Films verbindet. Um Kunstwerke zum Thema Weltraum geht es in der Ausstellung "Weltraum - Kunst und ein Traum" (01.04.-15.08.). Weitere Schwerpunkte werden Surrealismus und Modefotografie sein.

    Im Architekturzentrum Wien dreht sich in "Fliegende Klassenzimmer" alles um die Wechselbeziehung zwischen dem architektonischen Raum, dem Lehren und Lernen (03.03.-06.06.). Im Sommer und Herbst stehen die Ausstellungen "Alexander Brodsky. New Russian Architecture" (30.06.- 03.10.) und SOWJETMODERNE (10.11.-13.02.2012) auf dem Programm.

    Das Tanzquartier Wien zeigt gleich zu Beginn des Jahres in einem gemeinsamen Projekt mit dem ORF Radio-Symphonieorchester Wien mit "Pieces of movement for orchestra" (20.01.-22.01.) Arbeiten der ChoreografInnen Claudia Bosse, Christine Gaigg, Chris Haring, Anne Juren und Paul Wenninger. Im Februar geben "Such Stuff As We Are Made Of" und "Pororoca" (24.02.-26.02.) Einblicke in die Arbeit von Lia Rodrigues, einer der wichtigsten südamerikanischen ChoreografInnen.

    In der Halle E+G ziehen im Mai wieder die "Wiener Festwochen" (13.05.-19.06.) ein. Im November gibt es ein Wiedersehen mit der "Rocky Horror Show" (21.11.-11.12.).

    Zudem gibt es 2011 ein abwechslungsreiches Kinder- und Jugendprogramm. Das ZOOM Kindermuseum zeigt im Frühjahr und Sommer eine Ausstellung zum Thema Ferien, während sich in der großen Herbstausstellung alles um das Thema "Hausbau" dreht. Der DSCHUNGEL WIEN Theaterhaus für junges Publikum zeigt im Rahmen des österreichweiten Projekts "Macht|schule|theater" im Mai 2011 die Produktion "Wenn (m)ein Herz lauter schreit als mein Mund brüllt". Ebenfalls auf dem Programm stehen "ALLES MUSS RAUS!" (22.06.-26.06.) sowie im November die Festivalreihe DSCHUNGEL WIEN MODERN.

    Jede Menge Freizeit-Tipps hat die wienXtra-Kinderinfo parat. Zudem gibt es Vorträge für Eltern und PädagogInnen. Im Dezember 2011 wird das 10-jährige Bestehen gefeiert.

    Detaillierte Informationen sowie das gesamte Ausstellungsprogramm 2011 sind online auf den Websites der einzelnen Institutionen oder auf www.mqw.at abrufbar.

    Änderungen vorbehalten.

    Rückfragehinweis:     Presse MQ: Mag. Irene Preißler     Tel. [+43] (0)1 / 523 58 81 - 1712     E-mail: ipreissler@mqw.at

    Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/422/aom



Das könnte Sie auch interessieren: