Winterthur Technologie AG

3M gibt das provisorische Endergebnis ihres öffentlichen Kaufangebotes bekannt

Zug (ots) - Am 28. Februar 2011 hat 3M (Schweiz) AG ("3M") das provisorische Endergebnis ihres öffentlichen Kaufangebots vom 22. Dezember 2010 für alle sich im Publikum befindenden Aktien der Winterthur Technologie AG ("WTG") bekannt gegeben. Gemäss provisorischem Endergebnis belief sich die Gesamtbeteiligung von 3M an WTG per 25. Februar 2011 (Börsenschluss) auf insgesamt 5'005'071 Aktien, was 85.3% aller ausgegebener WTG-Aktien entspricht. Gemäss definitivem Zwischenergebnis vom 11. Februar 2011 sind die Bedingungen (b) und (c) gemäss Ziffer A.7 des Angebotsprospekts erfüllt und verzichtet 3M auf die Bedingung (a) des Kaufangebots (Mindestannahmeschwelle von 66.66% der Aktien). 3M hat das Kaufangebot in der Publikation des definitiven Zwischenergebnisses vom 11. Februar 2011 unter Vorbehalt der Bedingungen (d), (e), (f) und (g) des Angebotsprospekts, welche bis zum Vollzugstag gelten, als zustande gekommen erklärt. Unter Vorbehalt des zweitletzten Absatzes von Ziffer A.7 des Angebotsprospektes ist der Vollzugstag für den 7. März 2011 vorgesehen. Für Einzelheiten wird auf das offizielle definitive Endergebnis verwiesen, welches 3M am 3. März 2011 in der Neuen Zürcher Zeitung bzw. L'Agefi veröffentlichen wird.

Profil der Winterthur Technologie Gruppe

Die Winterthur Technologie Gruppe (WTG), mit Sitz in Zug, ist ein führender internationaler Anbieter komplexer Schleiftechnologie mit Produktionsbetrieben in der Schweiz, Deutschland, Österreich, Schweden, Belgien, den USA, Russland, China sowie Korea. An der börsenkotierten Wendt (India) Ltd. besteht eine 40%ige Beteiligung. WTG ist eine an der SIX Swiss Exchange kotierte Holding-Gesellschaft nach schweizerischem Recht, beschäftigte 2009 über 1'300 Mitarbeiter (2008 über 1'500) und hat im Jahr 2009 einen Umsatz von über EUR 137 Millionen (2008: über EUR 219 Millionen) erzielt. Das Unternehmen entwickelt und produziert in engem Kundenkontakt komplexe, hochmargige Verbrauchsgüter der Schleiftechnik mit hohem Technologiegehalt, vor allem gebundene Schleifwerkzeuge, die in der Automobil-, Turbinen-, Werkzeug- und Stahlindustrie verwendet werden. Die Hauptmarken der Gruppe sind Winterthur, Wendt, Rappold und SlipNaxos. Die Produkte von WTG - keramische Schleifscheiben, kunstharzgebundene Schleifscheiben, Trennschleifscheiben, Diamant- und CBN-Schleif- und Abrichtwerkzeuge sowie Werkzeugschleifmaschinen - werden in allen relevanten Märkten Europas, Nord- und Südamerikas sowie in Asien vertrieben.

Kontakt:

Dr. Edgar Rappold, Verwaltungsratspräsident
Markus Brütsch, CFO
Tel.: +41/52/234'41'41
Fax: +41/52/234'41'06
E-Mail:ir@winterthurtechnology.com
Internet: www.winterthurtechnology.com
SIX Ticker Symbol: WTGN
ISIN: CH0021892606


Das könnte Sie auch interessieren: