Welt-Allergie-Kongress 2005

Welt-Allergie-Kongress in München
Pressekonferenz am 27. Juni 2005 ab 12:15 Uhr

    München (ots) - Allergien stellen ein wachsendes Gesundheitsproblem dar. Führende Allergieexperten aus aller Welt stellen sich der weltweiten Herausforderung zur Bekämpfung von Allergien vom 26. Juni bis zum 1. Juli 2005 auf dem Welt-Allergie-Kongress in München unter dem Motto "Allergy in a Changing World". Der Welt-Allergie-Kongress ist eine gemeinsame Tagung der "World Allergy Organisation" (WAO) und der "European Academy of Allergy and Clinical Immunology" (EAACI) und findet in diesem Jahr erstmals in Deutschland statt. Die Deutsche Gesellschaft für Allergologie und Klinische Immunologie (DGAI) als Gastgeber erwartet mehr als 6.000 allergologisch tätige Ärzte und Wissenschaftler aus aller Welt in München. Sie stellen die neuesten Ergebnissen aus der allergologischen Forschung vor und treten in einen intensiven Erfahrungsaustausch. "In einer zusammenwachsenden Welt wird Allergie zu einem globalen Problem", sagt der Münchener Allergologe Professor Dr. Dr. Johannes Ring. Er ist Präsident des Kongresskomitees.

    Weitere Informationen: www.congrex.com/wac2005

    Pressetermine:     Pressekonferenz Welt-Allergie-Kongress     27. Juni 2005, 12:15 - 13:30 Uhr, Raum 21     ICM - Internationales Congress Center, Messegelände München,     Deutschland

    Daily Press Briefings     28. Juni - 1. Juli, 12:15 - 13:00 Uhr, Raum 21

    The Patient Voice Allergy Survey     European Federation of Allergy and Airways Diseases Patients     Associations (EFA)     Unterstützt durch UCB     28. Juni, 10:30 - 12:00 Uhr, Raum 22a

    Launch World Allergy Day     WAO and EAACI     28. Juni, 13:30 - 15:00 Uhr, Raum 21

    Die kausale Allergietablette - ein Schlüssel zur Verbesserung der     Therapie von Graspollen-Allergikern?     ALK-SCHERAX     28. Juni, 15:30 - 16:30 Uhr, Raum 11a


ots Originaltext: Welt-Allergie-Kongress 2005
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:


Akkreditierung bitte mit Angabe von Name, Adresse, E-Mail und einer
Kopie des Presseausweises bei:
Pressebüro Welt-Allergie-Kongress
c/o MasterMedia
Bodelschwinghstr. 17
D-22337 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 40 / 507 113 - 35
Fax:        +49 40 / 504 783
E-Mail: loncar@mastermedia.de



Weitere Meldungen: Welt-Allergie-Kongress 2005

Das könnte Sie auch interessieren: