PwC

Swiss Champions 2016 - agil, innovativ, krisenresistent

Zürich (ots) - Die Erfolgsformel der Swiss Champions ist leicht zu verstehen, aber schwer nachzuahmen: Als Nischenanbieter mit vergleichsweise hohen Produktionskosten in einem der teuersten Länder der Welt können sie sich auf dem Weltmarkt nur durchsetzen, wenn sie die qualitativ besten Produkte herstellen. Hierfür müssen diese Unternehmen agil und hoch innovativ sein. PwC Schweiz hat untersucht, wie diese rund 130 Schweizer Unternehmen mit Krisen umgehen und welche Rolle Innovation dabei spielt.

Die Reaktion auf die Aufwertung des Schweizerfrankens im Januar 2015 zeigt: Swiss Champions kompensieren Währungsnachteile mit diversen Massnahmen und harter Arbeit, einer vorbildlichen Unternehmenskultur und dem Engagement der Mitarbeiter. Ihr Fokus auf Innovation und ihre Krisenresistenz stehen im Mittelpunkt der PwC-Studie Swiss Champions 2016.

Innovative Lösungen

«Swiss Champions verstehen sich nicht als gewöhnliche Lieferanten ihrer Kunden, sondern als Lösungsanbieter», erklärt Norbert Kühnis, Leiter Familienunternehmen und KMU bei PwC Schweiz. Solche Lösungen sind Ergebnis einer kontinuierlichen Innovationstätigkeit. Auf diese Weise erweitern sie jene Kernkompetenzen, mit denen sie zuvor ihre führende Stellung erlangt haben, auf neue Geschäftsfelder. Dabei setzen sie auf drei klare Erfolgsfaktoren: eine ausgeprägte Kundenorientierung, eine etablierte Innovationskultur und genügend Freiräume für Forschung und Entwicklung.

Die Krise als Chancengeber

Auch Swiss Champions bleiben von Krisen nicht verschont. Dennoch scheint es diesen Unternehmen besser zu gelingen, Krisensituationen als Chance zu begreifen, Gewohntes zu hinterfragen und sich mit Blick auf die Zukunft neu zu strukturieren. «Mit vorausschauender Führung und flexiblen Massnahmen gelangen diese Unternehmen oft schneller zurück auf die Erfolgsspur als ihre Konkurrenten», stellt Marcel Widrig fest, Leiter Privatkunden bei PwC Schweiz. Dies gelingt häufig durch eine Rückbesinnung auf das, was Swiss Champions erst an die Weltspitze gebracht hat: eine bedingungslose Kundenorientierung, gepaart mit Exzellenz in den Kernkompetenzen.

Erfolg liegt in der Familie

Familienunternehmen und inhabergeführte Unternehmen sind in der Stichprobe der Swiss Champions überdurchschnittlich stark vertreten. Acht von zehn Schweizer Unternehmen sind in Familienhand. PwC Schweiz legt deshalb auch in ihrem aktuellen Kundenmagazin «ceo» den Fokus auf diese Unternehmen und ihre Bedeutung für die Schweizer Wirtschaft und Gesellschaft. Allen 15 Familienbetrieben gemeinsam ist ein visionäres Denken, kombiniert mit traditioneller Stabilität und flexiblem Pragmatismus. Sie setzen ihre Innovationskraft weniger im grossen Coup denn in kleinen Schritten frei: Diese Vision des beständigen Wandels hält sie über Generationen erfolgreich.

Die Swiss Champions 2016 Studie finden Sie unter folgendem Link: http://ots.ch/u43is

Die aktuelle Ausgabe unseres ceo Magazin «Visionäre Familienunternehmen» finden Sie hier: http://ots.ch/CkWZp

Kontakt:

Claudia Sauter, Head of PR & Communications, PwC Schweiz
http://ch.linkedin.com/in/claudiasauter
claudia.sauter@ch.pwc.com

Norbert Kühnis, Partner und Leiter Familienunternehmen und KMU, PwC
Schweiz
http://ch.linkedin.com/in/norbertkuehnis/en
norbert.kuehnis@ch.pwc.com

Dr. Marcel Widrig, Partner und Leiter Privatkunden, PwC Schweiz
http://ch.linkedin.com/in/marcelwidrig
marcel.widrig@ch.pwc.com



Weitere Meldungen: PwC

Das könnte Sie auch interessieren: