PwC

PWC: Nachhaltigkeit liegt voll im Trend: SAM-Group und PricewaterhouseCoopers präsentieren das "Sustainability Yearbook 2006"

Corporate Governance, Risk Management und Compliance sind nicht nur Schlagworte. Immer mehr Unternehmen sichern sich durch nachhaltiges Verhalten die Gunst der Investoren. Dies belegt das "Sustainability Yearbook 2006" von PricewaterhouseCoopers und der SAM-Group. Das Jahrbuch geht im Speziellen drei Fragen nach: Wie reagieren die Börsen auf die Folgen des Klimawandels? Welche Herausforderungen bringt die zunehmende Mobilität mit sich? Wie können Anleger sich den Trend hin zu einer effizienten Nutzung der Ressource Wasser erschliessen? Zürich (ots) - In den meisten Unternehmen wurden die Nachhaltigkeitskriterien Corporate Governance, Risk Management und Compliance bislang nicht konsequent zusammengeführt. Von Seiten der Investoren steigt nun aber zunehmend das Bedürfnis nach einer Integration. Das "Sustainability Yearbook 2006" geht darauf ein, wie Unternehmen diese Problematik angehen können und welche Schlüsselfaktoren zu beachten sind. Thomas Scheiwiller, Partner und Leiter des Bereiches Sustainability bei PricewaterhouseCoopers Schweiz, meint dazu: "Nachhaltig wirtschaftende Unterneh- men haben langfristig Marktvorteile. Viele Unternehmen haben erkannt, dass nicht-finanzielle Aspekte entscheidend für den unternehmerischen Erfolg sind, sei dies in Form von Werttreibern oder als Risiken. Deshalb gibt es heute anerkannte Risiko Management-Frameworks wie COSO II, welche die Einbindung von Nachhaltigkeit in die Unternehmensführung erleichtern." Klimawandel, Mobilität und gesunde Nahrung sind Zukunftsthemen Allgemein ist anerkannt, dass Treibhausgasemissionen reduziert werden müssen. Das Team um Dr. Christian Werner, Chefanalyst der SAM-Group, ging deshalb der Frage nach, welche Folgen die Reduktionen für den Shareholder haben werden. "Eine spannende Erkenntnis ist", so Werner, "dass die Unternehmen, die sich auf steigende Preise für Erdöl und den Technologiewandel einstellen, schon jetzt eine bessere Performance aufweisen, als ihre Konkurrenten." Die zunehmende Mobilität der Menschen ist ein weiteres Schlüsselthema, dem die Research-Abteilung der SAM-Group nachgegangen ist. Ein zentraler Trend liegt im Bereich der Verkehrssicherheit. Laut WHO ist die Angst vor einem Autounfall die drittgrösste Sorge jedes Menschen. Werner fügte an, dass die Zukunft in intelligenten Transportsystemen liege: "Sie werden uns ermöglichen, schnellere und effizientere Personentransporte durchzuführen." Als dritten grossen Trend hat die SAM-Group das Thema Ernährung beleuchtet. Als wichtiger Faktor in der Nahrungsherstellung kommt besonders dem Wasser eine zentrale Bedeutung zu. Obwohl Wasser ein zentrales Gut für eine gesunde Ernährung der Menschen ist, gibt es heute noch Punkte zu klären. So zum Beispiel in der Landwirtschaft, wo immerhin 70 Prozent des Frischwassers verbraucht werden. In Zukunft werden Produkte entstehen, die eine effizientere Nutzung dieses Wassers begünstigen. "Wer dann in die richtigen Unternehmen investiert hat", so Werner, "der wird profitieren." SAM Group SAM-Group wurde 1995 als unabhängige Vermögensverwaltungsgesellschaft für Sustainability-Investments gegründet. Heute gehört SAM in diesem Bereich weltweit zu den führenden Instituten. Zum Kundenkreis zählen Banken, Vermögensverwalter, Versicherungen, Unternehmen, Pensionskassen, Stiftungen und Privatkunden. SAM identifiziert durch systematische Analyse nachhaltige Erfolgskriterien bei Unternehmen. Das SAM-Know-how basiert auf eigenem Research sowie einem aktiven, weltweiten Sustainability-Netzwerk. Zusammen mit Dow Jones und STOXX hat SAM die erste Familie von Sustainability-Indizes lanciert, um die Wertsteigerung von Unternehmen zu messen, die in ihrer Branche bezüglich Nachhaltigkeit eine Spitzenposition einnehmen. Der Hauptsitz von SAM-Group befindet sich in Zürich (Schweiz), mit Niederlassungen respektive Vertretungen in Barcelona (Spanien), Mailand (Italien), Melbourne (Australien), Montreal (Kanada), Sonoma (Kalifornien, USA) und Stockholm (Schweden). PricewaterhouseCoopers (www.pwc.ch) Mit dem vernetzten Know-how und der Erfahrung von über 130'000 Mitarbeitenden in 148 Ländern bietet PricewaterhouseCoopers (www.pwc.ch) ein umfassendes Angebot von Prüfungs- und Beratungsdienstleistungen für internationale und lokal führende Unternehmen sowie für den öffentlichen Sektor. Die Spezialisierung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Schweiz auf verschiedene Branchen und Märkte gestattet die spezifische Anpassung der Beratung und Unterstützung an jeden individuellen Kundenwunsch; gerade auch für mittelständische Unternehmen. Die Dienstleistungen umfassen Wirtschaftsprüfung, Steuer- und Rechtsberatung und Wirtschaftsberatung. Das Buch "The Sustainability Yearbook 2006" im Wert von CHF 350.-- oder die kostenfreie Zusammenfassung können bei Dominique Reber, SAM-Group, bestellt werden. ots Originaltext: PricewaterhouseCoopers Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Dr. Thomas Scheiwiller PricewaterhouseCoopers Head of Communications E-Mail: thomas.scheiwiller@ch.pwc.com Claudia Steiger PricewaterhouseCoopers Public Relations E-Mail: claudia.steiger@ch.pwc.com Dominique Reber SAM-Group Partner Wirtschaftsberatung E-Mail dominique.reber@sam-group.com

Weitere Meldungen: PwC

Das könnte Sie auch interessieren: