Bizanga Ltd.

Bizanga ernennt den erfahrenen Geschäftsmann Jerrel Fielder zum General Manager

San Mateo, Kalifornien (ots/PRNewswire) - Bizanga, das globale Unternehmen hinter der in hohem Masse skalierbaren und funktionsreichen Verarbeitungsplattform für E-Mail und Mitteilungen, gab heute die Ernennung von Jerrel Fielder zum General Manager bekannt. Als erfahrener Technologie-Fachmann, der sich in der Geschäfts- und Organisationsentwicklung und im Bereich Absatz- und Vertrieb einen Namen gemacht hat, ist Fielder für seine neuen Aufgabe bestens geeignet. Als General Manager wird er die Verantwortung für die Einrichtung der Geschäftssysteme und Geschäftsabläufe haben, die notwendig sind, um das Unternehmen verbessern zu können. Dazu gehören der Vertrieb und die Sicherung der Kundenzufriedenheit, das Management von Zwischenhändlern und Partnern und die Einstellung erstklassiger Mitarbeiter. "Aufgrund des explosiven Wachstums unseres Geschäftsbereiches in Nordamerika müssen wir unsere wichtigsten Geschäftsabläufe ausbauen, um die Kundenerwartungen befriedigen und mit den sich ergebenden Geschäftsgelegenheiten Schritt halten zu können", sagte Chief Executive Officer Jérôme Lecat. "Wir sind hocherfreut, dass wir jetzt einen so erfahrenen Fachmann von Jerrels Kaliber im Bizanga-Team haben, um diese Anstrengungen zu leiten." Bevor er zu Bizanga kam, diente Fielder als Vizepräsident im Bereich Geschäftsentwicklung bei StrongMail Systems, wo er den indirekten Vertriebsumsatz im ersten Jahr von Null auf einen erheblichen Anteil des Firmenumsatzes ausbauen konnte. Davor wiederum hatte er verschiedene leitende Positionen bei Siebel und Business Objects mit Schwerpunkt analytische Anwendungen inne. Bei Business Objects war Fielder für die analytischen Anwendungen in Nordamerika verantwortlich und brachte den Geschäftsbereich innerhalb von zwei Jahren vom Start weg auf einen Umsatz von 30 Mio. USD. Vor Business Objects hatte er leitende Positionen bei Acxiom Corporation in den Bereichen Betrieb, Organisationsentwicklung, Technologie und Vertrieb inne. "Bizanga verfügt über die Technologie der nächsten Generation, eine erfahrene Führungsmannschaft und die einzigartige Marktsicht, die notwendig ist, um die Zukunft des digitalen Messagings gestalten zu können", sagte Fielder. "Ich bin sehr erfreut, jetzt zu einem so ausserordentlichen Team zu gehören und an einem Unternehmen teilzuhaben, das das digitale Medium, so wie wir es kennen, wirklich von Grund auf umwälzen wird." Informationen zu Bizanga Bizanga, ein global tätiges Unternehmen, hat den IMP-Prozessor (Intelligent Message Processor(R)), die am besten skalierbare und umfassendste Sicherheits- und Verarbeitungsplattform für E-Mail-Nachrichten entwickelt. Der IMP-Prozessor kann zum Schutz einer E-Mail-Infrastruktur gegen verschiedene Angriffe, u.a. gegen Spam, Viren, Denial-of-Service- und Harvest-Attacken eingesetzt werden. Er kann auch zur elterlichen Kontrolle, für Compliance- und Verschlüsselungsdienste oder einfach zur Handhabung einer Infrastruktur-Migration bzw. der Inbetriebnahme neuer Dienste eingesetzt werden. Der speziell für Service-Provider entwickelte IMP-Prozessor lässt sich ausgesprochen einfach in existierende Infrastrukturen, z.B. in Beschaffungssysteme und Mitteilungsspeicher integrieren. IMP-Prozessoren verwalten die E-Mails von Millionen von Mailboxen in ganz Nordamerika, Europa und im asiatisch-pazifischen Raum. Bizanga verkauft seine Produkte direkt an Internet-Service-Provider, Kabel- sowie Fest- und Mobilnetzbetreiber. Die Technologie steht Anbietern von Anwendungssoftware auch zu OEM-Konditionen zur Verfügung. Bizanga ist Mitglied der Messaging Anti-Abuse Work Group (http://www.maawg.org). Weiterführende Informationen zu Bizanga stehen auf der Website des Unternehmens unter http://www.bizanga.com zur Verfügung. ots Originaltext: Bizanga Ltd. Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Ansprechpartner: Bei Bizanga: Marc Sheldon, Bizanga Ltd., Tel.: +1-650-356-8507, E-Mail: Marc.Sheldon@Bizanga.com

Das könnte Sie auch interessieren: