Süd-Chemie AG

euro adhoc: Geschäftszahlen/Bilanz
Erfolgreiches Geschäftsjahr 2006: Süd-Chemie überschreitet die Umsatzmilliarde und legt beim operativen Ergebnis deutlich überproportional zu

-------------------------------------------------------------------------------- Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- Jahresabschluss 30.03.2007 -Umsatzplus von 14 Prozent auf 1,003 Mrd. Euro -Steigerung des Ergebnisses der betrieblichen Tätigkeit (EBIT) um 24 Prozent auf über 83 Mio. Euro -Weiterer Umsatz- und Ergebnisanstieg für 2007 erwartet Die Süd-Chemie AG, München, veröffentlicht die Eckdaten des vom Aufsichtsrat in seiner heutigen Sitzung festgestellten Konzern-Jahresabschlusses für das erfolgreiche Geschäftsjahr 2006. Dank der guten weltweiten Chemiekonjunktur, dem weiteren Ausbau der führenden Marktpositionen und fortgesetzter Effizienzverbesserungen hat die Süd-Chemie ihren Umsatz deutlich schneller als das Marktwachstum gesteigert, beim Ergebnis überproportional zugelegt und die angekündigten Umsatz- und Ergebnisziele übertroffen. Der um den im Juni 2006 verkauften Bereich Heimtierprodukte bereinigte Konzernumsatz stieg 2006 gegenüber dem Vorjahr um 124,9 Mio. Euro oder 14,2 Prozent auf 1.002,7 Mio. Euro. Das Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit (EBIT) wurde um 23,9 Prozent auf 83,4 Mio. Euro gesteigert. Damit verbesserte sich die EBIT-Marge um 0,6 Prozentpunkte auf 8,3 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahr stieg der Jahresüberschuss um 2,4 Mio. Euro auf 55,5 Mio. Euro. Hier ist zu berücksichtigen, dass der Jahresüberschuss 2005 Erträge aus dem Verkauf des Rheologie- und Copisilgeschäfts von 26,2 Mio. Euro enthielt, während der Jahresüberschuss 2006 Verkaufserträge für das Heimtierproduktgeschäft von lediglich 8,9 Mio. Euro enthält. Nach dem kräftigen Dividendenanstieg im Vorjahr und im Hinblick auf steigende Investitionen in Zukunftsmärkte in den Jahren 2007 und 2008 werden Aufsichtsrat und Vorstand der Hauptversammlung am 1. Juni 2007 eine unveränderte Dividende in Höhe von 1,00 Euro je Aktie vorschlagen. Angesichts des Jubiläums zum 150-jährigen Bestehen des Unternehmens werden Aufsichtsrat und Vorstand der Hauptversammlung am 1. Juni 2007 zusätzlich eine Sonderdividende in Höhe von 0,10 Euro vorschlagen. Die Süd-Chemie hat beim Konzernabschluss 2006 erstmals den IFRS-Standard IAS 32.15 (Ausweis von andienungsberechtigten Minderheitenanteilen am Eigenkapital als Fremdkapital) angewandt und den Konzernabschluss 2005 nachträglich angepasst. Der Jahresabschluss 2006 hat von den Wirtschaftsprüfern einen uneingeschränkten Bestätigungsvermerk erhalten. 2005 war für den Konzernabschluss der Bestätigungsvermerk nur eingeschränkt aufgrund der bewussten und ausführlich begründeten Nichtanwendung des Standards erteilt worden. Die Anwendung des Standards auf 2005 hat zur Folge, dass der Jahresüberschuss für 2005 nachträglich von 58,6 auf 53,1 Mio. Euro und die Eigenkapitalquote zum Bilanzstichtag 2005 von 38,0 auf 35,2 Prozent korrigiert wurden. Zum Bilanzstichtag 2006 stieg die Eigenkapitalquote auf 37,3 Prozent. Angesichts der Zuversicht in den für die Süd-Chemie wichtigen Märkten, der hervorragenden Marktpositionen und eines guten Jahresauftakts 2007 rechnet der Vorstand für das Jahr erneut mit einer erfreulichen Geschäftsentwicklung. Es werden ein organisches Umsatzwachstum von 5 Prozent und ein im Umsatzvergleich erneut überproportionaler Anstieg des Ergebnisses der betrieblichen Tätigkeit (EBIT) von mindestens 10 Prozent erwartet. Der vollständige Konzernabschluss 2006, ein Überblick über den Geschäftsfortgang im ersten Quartal 2007 und ein Ausblick auf das Gesamtjahr sowie die weitere strategische Ausrichtung werden im Rahmen der Bilanzpressekonferenz am 23. April 2007, 10.00 Uhr, in München, Lenbachplatz 6, vorgestellt. An diesem Tag wird der Geschäftsbericht 2006 ab 12.00 Uhr auf www.sud-chemie.com verfügbar sein. München, 30. März 2007 Zukunftsbezogene Aussagen Dieser Bericht enthält zukunftsbezogene Aussagen, die auf aktuellen Einschätzungen des Managements über künftige Entwicklungen beruhen. Solche Aussagen unterliegen Unsicherheiten und Risiken, die außerhalb der Möglichkeiten der Süd-Chemie bezüglich einer Kontrolle oder einer präzisen Einschätzung liegen, wie beispielsweise das zukünftige Marktumfeld und die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, das Verhalten der übrigen Marktteilnehmer sowie Maßnahmen staatlicher Stellen. Sollte einer dieser oder andere Unsicherheitsfaktoren und Unwägbarkeiten eintreten oder sollten sich Annahmen, auf denen diese Aussagen basieren, als unrichtig erweisen, könnten die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in diesen Aussagen explizit genannten oder implizit enthaltenen Ergebnissen abweichen. Es ist von der Süd-Chemie weder beabsichtigt noch übernimmt die Süd-Chemie eine gesonderte Verpflichtung, zukunftsbezogene Aussagen zu aktualisieren, um sie an Ereignisse oder Entwicklungen nach dem Datum dieses Berichts anzupassen. Über die Süd-Chemie Die Süd-Chemie (www.sud-chemie.com) ist ein in Deutschland börsennotiertes (WKN: 729 200), selbständiges und weltweit tätiges Spezialchemieunternehmen mit Sitz in München. Wesentliche Märkte des Unternehmensbereichs Adsorbentien sind die Konsumgüter-, Verpackungs- und Gießereiindustrie. Produkte des Unternehmensbereichs Katalysatoren bieten u.a. Lösungen für die Wasserbehandlung, Chemie, Petrochemie und Raffinerie, Energiespeicherung, Wasserstoffproduktion und Abluftreinigung. Gemeinsamer Nenner aller Produkte ist der effiziente und schonende Umgang mit den natürlichen Ressourcen zur Schaffung von mehr Lebensqualität für Mensch und Umwelt. Die Süd-Chemie erzielte 2006 einen Umsatz von knapp über 1 Mrd. Euro, davon 80 Prozent im Ausland. Ende 2006 beschäftigte der Konzern 4.800 Mitarbeiter an weltweit 70 Standorten. Die Süd-Chemie feiert 2007 ihr 150-jähriges Bestehen. Ende der Mitteilung euro adhoc 30.03.2007 11:59:56 -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: Süd-Chemie AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Rückfragehinweis: Patrick Salchow Tel.: +49 (0)89 5110 250 E-Mail: patrick.salchow@sud-chemie.com Branche: Chemie ISIN: DE0007292005 WKN: 729200 Index: CDAX Börsen: Börse Berlin-Bremen / Geregelter Markt Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr Frankfurter Wertpapierbörse / Freiverkehr Bayerische Börse / Amtlicher Markt/General Standard

Das könnte Sie auch interessieren: