Mobimo Holding AG

EQS-Adhoc: Mobimo Holding AG: Sehr erfolgreicher Geschäftsverlauf im Jahr 2016


EQS Group-Ad-hoc: Mobimo Holding AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis
Mobimo Holding AG: Sehr erfolgreicher Geschäftsverlauf im Jahr 2016

10.02.2017 / 07:00 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
--------------------------------------------------------------------------------
Medienmitteilung


Sehr erfolgreicher Geschäftsverlauf im Jahr 2016

-Unternehmensgewinn übertrifft mit CHF 159,4 Mio. das Ergebnis des Vorjahres
(CHF 105,0 Mio.) um markante 51,9%.

- Den Aktionären zurechenbarer Unternehmensgewinn exklusive Neubewertung um
26,5% auf CHF 99,4 Mio. gesteigert (Vorjahr CHF 78,6 Mio.).

- EBIT um 17,5% auf CHF 200,3 Mio. angewachsen (Vorjahr CHF 170,4 Mio.).

- Erfolg aus Verkauf Promotion und Entwicklungsdienstleistungen um 330,5% auf
CHF 23,9 Mio. erhöht (Vorjahr CHF 5,5 Mio.).

- Mieterträge um 6,3% auf CHF 114,7 Mio. (Vorjahr CHF 107,8 Mio.) gesteigert.


Luzern, 10. Februar 2017 - Mobimo schliesst das Jahr 2016 mit einem
ausgezeichneten Ergebnis ab. Sie steigert den Erfolg aus Promotions- und
Entwicklungsdienstleistungen markant und erzielt ein weiteres Wachstum der
Mieteinnahmen. Aus mehrheitlich marktbedingter Neubewertung und dem Verkauf von
drei Anlageliegenschaften resultiert darüber hinaus ein ausserordentlich hoher
Erfolg.

Mobimo übertrifft im Jahr 2016 mit einem Unternehmensgewinn von CHF 159,4 Mio.
das Rekordergebnis des Vorjahres um 51,9%. Im Gewinn enthalten ist ein Erfolg
aus dem Verkauf von drei Anlageliegenschaften von CHF 34,9 Mio. (Vorjahr zwei
Liegenschaften, CHF 63,8 Mio.). Exklusive der 2016 mehrheitlich marktbedingten
Neubewertung beläuft sich der den Aktionären zurechenbare Gewinn auf CHF 99,4
Mio. (Vorjahr CHF 78,6 Mio.), was einer Steigerung um 26,5% entspricht.
Zusätzlich verzeichnet Mobimo einen einmaligen positiven Sondereffekt im Bereich
der latenten Steuern. Die sehr erfreuliche operative Leistung erlaubt es der
Gesellschaft, der Generalversammlung erneut die Ausschüttung von CHF 10.00 pro
Aktie zu beantragen.

Steigerung der Mieteinnahmen bei tiefer Leerstandsquote
Trotz selektiver Verkäufe aus dem Portfolio steigt der Ertrag aus Vermietung
erneut um 6,3% auf CHF 114,7 Mio. Die Vergleichbarkeit zwischen Berichtsperiode
und Vorjahr ist aber nur bedingt gegeben, da sich das Portfolio in den Jahren
2015 und 2016 stark veränderte: einerseits aufgrund der erwähnten Verkäufe von
Anlageliegenschaften, andererseits aufgrund des Erwerbs des Portfolios der Dual
Real Estate Investment SA in Genf zum Jahresende 2015. Der Zuwachs an
Mietwohnungen durch diese Akquisition beträgt rund 700 Einheiten. Dazu kamen im
Jahr 2015 und 2016 266 Wohneinheiten, die aus der eigenen Projektentwicklung
stammen. Ein Beispiel dafür ist der Anfang 2016 den Mietern übergebene Neubau
Letzihof in Zürich. Der Anteil der Mieterträge aus Wohnnutzung beträgt nun 28%
(Vorjahr 29%). Der Erfolg aus Vermietung beläuft sich auf CHF 96,2 Mio. (Vorjahr
CHF 94,1 Mio.). Dies entspricht einer Zunahme um 2,3%. Die Leerstandsquote liegt
per 31. Dezember 2016 mit 4,8% (31. Dezember 2015 4,7%) praktisch unverändert
auf einem tiefen Niveau. Die vollständige Integration der FM Service &
Dienstleistungs AG, die 2014 als Joint Venture startete, ist eine der
Massnahmen, um langfristig eine hohe Mieterzufriedenheit und damit auch eine
tiefe Leerstandsquote zu erhalten. Bedingt durch die Integration der
Gesellschaft beträgt der Mitarbeiterbestand per Stichtag 135,7
Vollzeitäquivalente.

Angebot von Entwicklung Dritte stark nachgefragt
Der Ertrag aus Promotion und Entwicklungsdienstleistungen erreicht im Jahr 2016
CHF 151,8 Mio. (Vorjahr CHF 86,2 Mio.). Daraus resultiert eine markante
Steigerung des Erfolgs aus Promotion und Entwicklungsdienstleistungen auf CHF
23,9 Mio. Die grösste Anzahl ertragswirksamer Eigentumsübertragungen von
Stockwerkeigentum gehen 2016 auf die Überbauung Am Meggerwald in Luzern zurück.
Im Bereich Entwicklung Dritte erfolgte 2016 der Verkauf eines Projekts auf dem
Krienser Mattenhof und im Juli 2016 die Übergabe des für 3M EMEA schlüsselfertig
erstellten Bürogebäudes in Langenthal. Mit dem Erwerb einer
Zweidrittelbeteiligung an der BSS&M Real Estate AG in Zürich baut Mobimo zudem
die stark nachgefragte Entwicklungstätigkeit für Dritte weiter aus.

Reinvestition der Erlöse aus selektiven Verkäufen
Die Nachfrage institutioneller Investoren nach Wohnliegenschaften bleibt
aufgrund der Tiefstzinsen hoch. Auch attraktive Büro- und Gewerbeliegenschaften
werden zunehmend nachgefragt. In diesem Transaktionsumfeld tätigte Mobimo keine
Zukäufe, veräusserte
hingegen einzelne Anlageliegenschaften. Der Erlös aus den Verkäufen beträgt CHF
158,5 Mio. (Vorjahr CHF 236,8 Mio.), der Erfolg CHF 34,9 Mio. (Vorjahr CHF 63,8
Mio.). Der aus den Verkäufen resultierende Mittelzufluss wird Mobimo zu deutlich
höheren Renditen wieder in die eigene Entwicklungspipeline investieren. Das
Investitionsvolumen von Projekten im Bau beläuft sich auf CHF 560 Mio.,
dasjenige von Projekten in Planung auf CHF 470 Mio.

Hauptsächlich marktbedingt sank der durchschnittliche Diskontsatz für
Neubewertungen per 31. Dezember 2016 auf 3,75% (Vorjahr 4,08%). Dies wirkt sich
insbesondere in den Bewertungen der Wohnliegenschaften und Bauprojekte für
Wohnliegenschaften positiv aus. Aus der Neubewertung der Anlageliegenschaften
und der Anlageliegenschaften im Bau resultiert ein Erfolg aus Neubewertung von
CHF 80,7 Mio. (Vorjahr CHF 34,7 Mio.).

Viel Bewegung im Flon-Quartier in Lausanne
In Lausanne startete Mobimo im südlichen Teil des Flon-Quartiers die
Realisierung von Les Garages, ein Projekt, mit dem attraktive Gewerbeflächen
entstehen werden. Im Jahr 2017 werden die Bauarbeiten für einen Hotelneubau in
Angriff genommen: Der Hotelbetreiber SV Hotel wird 2019 darin das erste
Moxy-Hotel der Schweiz mit 110 Betten eröffnen. Moxy ist eine erfolgreiche Marke
des US-Hotelkonzerns Marriott. In der Deutschschweiz wird vor allem in Zürich,
Kriens und Aarau im Auftrag von Mobimo gebaut: Auf dem Zürcher Labitzke-Areal
entstehen zehn Gebäude mit insgesamt 277 Mietwohnungen und Flächen für Gewerbe
und Läden. Auf dem Krienser Mattenhof realisiert Mobimo ein urbanes, gemischt
genutztes Quartier, das den Auftakt zur Weiterentwicklung der Region Luzern Süd
darstellt. Im Aarauer Aeschbachquartier sind bereits 56 der 92
Eigentumswohnungen verkauft. Die Käufer beziehen ab Anfang 2017 ihr neues
Eigenheim. Auch die Bauarbeiten für die 167 Mietwohnungen, deren Fertigstellung
für 2018 geplant ist, sind im Gang.

Ausblick
Der Immobilienmarkt bleibt attraktiv, einerseits aufgrund des andauernden
Tiefzinsniveaus, aber auch dank der Attraktivität der Schweiz im internationalen
Vergleich. Die Nachfrage nach Wohn- und Arbeitsflächen in städtischen Zentren
und in hochwertigen Liegenschaften bleibt hoch. Mit ihrem breit diversifizierten
Portfolio, der gut gefüllten Entwicklungspipeline und der bald zwanzigjährigen
Erfahrung ist Mobimo gut gerüstet für die Zukunft. Das flexible Geschäftsmodell
ermöglicht es, gezielt Chancen wahrzunehmen und auf Marktveränderungen
frühzeitig zu reagieren. Der Verwaltungsrat und die Geschäftsleitung rechnen
deshalb auch in Zukunft mit guten operativen Ergebnissen, die attraktive
Ausschüttungen an die Aktionärinnen und Aktionäre der Gesellschaft ermöglichen
sollten.


Ausführliche Berichterstattung:Den Bericht zum Geschäftsjahr 2016 finden Sie auf
unserer Webseitewww.mobimo.ch.

Heute um 10.00 Uhr findet eine Analysten- und Medienkonferenz statt:Dr.
Christoph Caviezel (CEO) und Manuel Itten (CFO) werden das Geschäftsergebnis
2016 präsentieren.

Die Analysten- und Pressekonferenz kann auch live als Webcast verfolgt
werden:http://mobimo100217-live.audio-webcast.com

Um 14.00 Uhr führen wir eine Telefonkonferenz in Englisch für Analysten und
Medien durch.Nach der Präsentation des Geschäftsergebnis 2016 stehen Christoph
Caviezel (CEO) und Manuel Itten (CFO) für Fragen zur Verfügung. Eine Anmeldung
ist nicht nötig.

Einwahlnummer: +41 44 580 10 22 | Konferenz-ID: 8616561
Die dazugehörige Präsentation ist unter folgendem Link verfügbar:
www.audio-webcast.com(Passwort: mobimo0217en)

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Mobimo Holding AG
Dr. Christoph Caviezel, CEO
Manuel Itten, CFO
+41 44 397 11 86
ir@mobimo.ch
www.mobimo.ch


Über Mobimo:
Die Mobimo Holding AG wurde 1999 in Luzern gegründet und ist seit 2005 an der
SIX Swiss Exchange kotiert. Mit einem Immobilienportfolio im Gesamtwert von über
CHF 2,7 Mrd. gehört die Gruppe zu den führenden Immobiliengesellschaften der
Schweiz. Das Portfolio besteht aus Anlage- und Entwicklungsobjekten an
erstklassigen Standorten in der Deutsch- und der Westschweiz. Mit ihren Wohn-
und Geschäftsliegenschaften erwirtschaftet Mobimo stabile Mieterträge und mit
ihrer Entwicklungskompetenz und der vollen Pipeline schafft sie
Wertsteigerungspotenzial im eigenen Portfolio und für Dritte. Das
Investitionsvolumen der Entwicklungsobjekte für das eigene Portfolio beläuft
sich auf knapp CHF 0,8 Mrd. Mobimo verfügt über ein solides Geschäftsmodell,
verfolgt eine nachhaltige Strategie und bietet ihren Aktionären eine attraktive
Rendite.

Zusatzmaterial zur Meldung:


Dokument:http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=IEVSFAHODE
Dokumenttitel: Mobimo Geschäftsjahr 2016
--------------------------------------------------------------------------------
Ende der Ad-hoc-Mitteilung------------------------------------------------------

543411  10.02.2017 CET/CEST
 



Das könnte Sie auch interessieren: