Mobimo Holding AG

DGAP-Adhoc: Halbjahresergebnis 2014 - Mobimo auf Kurs

Mobimo Holding AG  / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis

07.08.2014 06:59

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
---------------------------------------------------------------------------

M e d i e n m i t t e i l u n g


Halbjahresergebnis 2014 - Mobimo auf Kurs

* Geschäftsergebnis geprägt durch deutlich höhere Mieteinnahmen
(über CHF 50 Mio.) und geringen Promotionserträgen
* Reingewinn im ersten Halbjahr mit CHF 20,1 Mio. wie erwartet tiefer als
im Vorjahr
* Wachstum des Gesamtportfolio auf CHF 2.54 Mia.
* Solide Finanzierungsbasis mit einer Eigenkapitalquote von 44%
* Positiver Ausblick für das gesamte Geschäftsjahr 2014

Luzern, 07. August 2014 - Mobimo weist ein im Rahmen der Erwartungen der
Gesellschaft liegendes Halbjahresergebnis aus. Die Mieteinnahmen, als
wichtigster Ertragspfeiler, legten deutlich zu. Im Neubewertungserfolg und
im Ergebnis aus Promotion wurde hingegen ein tieferes Ergebnis im Vergleich
zur Vorjahresperiode erzielt. Mobimo erwartet, dass die geplanten Verkaufs-
und Projekt-entwicklungsgewinne im zweiten Halbjahr anfallen werden. Für
das Gesamtjahr geht Mobimo davon aus, die gesteckten Ziele zu erreichen und
die attraktive Ausschüttungspolitik für ihre Aktionäre fortführen zu
können.

Deutliche Steigerung bei den Mieteinnahmen
Im ersten Halbjahr 2014 stiegen die Mieteinnahmen um 8% und überschritten
im ersten Halbjahr erstmals die 50-Millionen-Grenze. Dieser Trend wird sich
dank der im ersten Halbjahr ins Portfolio übernommenen Mietobjekte weiter
fortsetzen. Der Wert der Anlageobjekte erreichte zum Periodenende CHF 1 930
Mio., das entspricht 76% des Gesamtportfolios von CHF 2 538 Mio. Neben der
Fertigstellung der Eigenbauten stiess im ersten Quartal ein bedeutender,
vollvermieteter Bürokomplex an der Friesenbergstrasse zum Portfolio. In
diesem Gebäude werden zudem weitere Erfahrungen mit
Facility-Management-Dienstleistungen gesammelt, die hier unter dem
Mobimo-Dach im Rahmen eines Joint Venture angeboten werden.
Im Weiteren wurden zwei kleinere Anlageliegenschaften verkauft. Kurz nach
Abschluss der Berichtsperiode konnte mit Nespresso(R) ein langjähriger
Mietvertrag für einen grossen Teil des neu renovierten Bürogebäudes
«Horizon» am Bahnhof in Lausanne abgeschlossenen werden.

Bauprogramm gemäss Planung
Im ersten Halbjahr konnte sowohl das Multifunktionsgebäude «Pépinières» in
Lausanne als auch das Seniorenzentrum und die Wohnüberbauung direkt am
Bahnhof Affoltern am Albis (Kanton ZH) den jeweiligen Mietern übergeben
werden. Im Herbst fertiggestellt werden das Projekt «Station 595» an der
Badenerstrasse in Zürich - das Bürogebäude, welches in Eigentumswohnungen
und Ateliers umgewandelt wird - sowie die Wohnüberbauung «Collina» in
Zürich-Witikon. Zu Jahresbeginn erfolgte der Baustart der Wohnüberbauung
«Letzihof» in Zürich. Die Wohnüberbauung «Sonnenhof» in Regensdorf (Kanton
ZH) machte im ersten Halbjahr grosse Fortschritte. Für das zweite Halbjahr
sind weitere Baustarts in Aarau und Luzern geplant, während auf dem
Labitzkeareal die Vorbereitungen (Rückbau, Altlastensanierung) zur
Realisierung des grossen Wohnbauprojekts im Jahr 2016 / 2017 begonnen
haben.

Höhere Erträge im Bereich Promotion und Dienstleistungen im zweiten
Halbjahr erwartet
Die tiefen Erträge aus Promotion und Dienstleistungen (CHF 9,4 Mio. versus
CHF 43,0 Mio. in der Vorjahresperiode) führten im ersten Halbjahr zu einem
neutralen Ergebnis in diesem Bereich. Eine grosse Anzahl von
Eigentumsübertragungen wird im zweiten Halbjahr wie geplant stattfinden.
Das Niveau des ausserordentlich starken Vorjahrs wird 2014 wie erwartet
nicht erreicht werden. Insgesamt bestehen per 30. Juni 2014 beurkundete
Kaufverträge für Stockwerkeigentum in der Höhe von CHF 105 Mio. Auch der
Dienstleistungsbereich Investitionen Dritte wird im zweiten Halbjahr einen
wesentlichen Ergebnisbeitrag leisten.

Erfolgreiche Refinanzierung mit einer neuen Anleihe
Das Vertrauen des Kapitalmarkts in Mobimo ist hoch. Im ersten Halbjahr
wurde eine weitere festverzinsliche Anleihe mit einem Coupon von 1,625%
erfolgreich platziert. Sie verfügt über eine Laufzeit von sieben Jahren.
Per 30. Juni 2014 wurde die Wandelanleihe 2010-14 zurückbezahlt. Die Gruppe
ist weiterhin äusserst solide und langfristig zu guten Konditionen
finanziert. Die Eigenkapitalquote von Mobimo lag zum Periodenende bei 44%.
Die Aktie legte adjustiert um die Auszahlung von CHF 9.50 im ersten
Halbjahr um gut 6% zu.

Straffung der Unternehmensführung
Nach dem Austritt des bisherigen Leiters Portfoliomanagement, Peter
Grossenbacher, haben der Verwaltungsrat und die Geschäftsleitung
entschieden, das Portfoliomanagement und den Bereich Investitionen Dritte
künftig unter der Bezeichnung «Immobilien» zu führen. Thomas Stauber, seit
November 2011 in der Geschäftsleitung von Mobimo und verantwortlich für den
erfolgreichen Aufbau des Bereichs Investitionen Dritte, hat per 1. Juli
2014 die Führung der neuen Einheit übernommen.

Beruhigung im Immobilienmarkt
Die Annahme der Masseneinwanderungsinitiative, die effektiven und
angekündigten Regulierungsmassnahmen von Bundesrat, FINMA und Nationalbank
sowie die gehäuften kritischen Medienberichte über den Immobilienmarkt
haben zu einer Verunsicherung bei den Marktteilnehmern geführt. Die
tatsächlichen Auswirkungen auf den sich ohnehin abkühlenden Markt sind
jedoch noch unklar. Der Wunsch nach Wohneigentum ist in der Bevölkerung
ungebrochen, nicht zuletzt aufgrund der heute tiefen Finanzierungskosten.
Mobimo ist hier mit ihren zeitgemässen Produkten im mittleren Preissegment
an zentralen Standorten sehr gut positioniert und erfreut sich weiterhin
regen Interesses. Der Verkaufsprozess nimmt jedoch wieder mehr Zeit und
Beratungsaufwand in Anspruch. Im Büro- und Gewerbemarkt ist der
Seitwärtstrend unverändert; insbesondere der Detailhandel spürt weiterhin
den harten Wettbewerb. Die Transaktionspreise für Anlageobjekte bleiben
jedoch weiterhin attraktiv; viele Marktteilnehmer erzeugen eine hohe
Nachfrage.

Ausblick
In einem immer stärker regulierten Umfeld wird Mobimo besonders von ihrer
Flexibilität und ihrer schlanken Organisation profitieren. Zudem kommt die
Fokussierung auf zentrale Standorte positiv zum Tragen. Der steigende
Anteil Anlageliegenschaften führt gleichzeitig zum erwünschten Wachstum der
Mieterträge. Verwaltungsrat und Geschäftsleitung beurteilen deshalb die
Zukunftsaussichten der Gruppe weiterhin als sehr gut.

Ausführliche Berichterstattung
Den Bericht zum 1. Halbjahr 2014 finden Sie auf unserer Webseite
www.mobimo.ch unter Investor Relations / Berichterstattung oder auch auf
der Home-Seite.
(Link:
http://ir.mobimo.ch/websites/mobimo2011/German/40/berichterstattung.html)



Telefonkonferenz für Analysten und Medien heute um 10.00 Uhr
Mobimo Holding AG lädt Sie zu einem Conference Call über den
Halbjahresabschluss 2014 ein. Dr. Christoph Caviezel (CEO) und Manuel Itten
(CFO) werden die Resultate präsentieren und für Fragen zur Verfügung
stehen. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Datum:  07. August 2014
Zeit:   10:00 Uhr (MEZ)
Einwahlnummer: +41 (0) 22 592 73 12
oder gebührenfrei  0800 000 732
Konferenz-ID: 4691707

Die dazugehörige Powerpoint-Präsentation kann auf der Home-Seite unter
www.mobimo.ch eingesehen werden.
Im Weiteren informieren wir Sie, dass am selben Tag um 14.00 Uhr ein
Conference Call in Englisch stattfinden wird. Die Einwahlnummern bleiben
identisch; Konferenz-ID: 4691706.



Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Mobimo Holding AG
Dr. Christoph Caviezel, CEO
Manuel Itten, CFO
+41 44 397 11 86
ir@mobimo.ch
www.mobimo.ch


Über Mobimo
Die Mobimo Holding AG wurde 1999 in Luzern gegründet und ist seit 2005 an
der Schweizer Börse SIX Swiss Exchange kotiert. Die Mobimo-Gruppe verfügt
über einen attraktiven Portfoliomix von Anlageobjekten mit stabilen
Erträgen und Entwicklungsobjekten mit hohem Wertsteigerungs-
potenzial. Die Investitionen werden an zukunftsträchtigen Standorten primär
in den Wirtschaftsräumen Zürich und Lausanne/Genf sowie in den
Wirtschaftsräumen Basel, Luzern/Zug, Aarau und St. Gallen getätigt. Mobimo
zählt mit einem Liegenschaftenportfolio im Gesamtwert von über CHF 2,5 Mrd.
zu den führenden Immobiliengesellschaften der Schweiz. In der Pipeline
enthalten sind Entwicklungsobjekte für das eigene Portfolio mit einem
Investitionsvolumen von 0,9 Mrd. (Stand 30.06.2014)


07.08.2014 Mitteilung übermittelt durch die EQS Schweiz AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

EQS veröffentlicht regulatorische Mitteilungen, Medienmitteilungen
mit Kapitalmarktbezug und Pressemitteilungen.
Die EQS Gruppe verbreitet Finanznachrichten für über 1'300
börsenkotierte Unternehmen im Original und in Echtzeit.
Das Schweizer Nachrichtenarchiv ist abrufbar unter
http://switzerland.eqs.com/de/News

---------------------------------------------------------------------------
 



Weitere Meldungen: Mobimo Holding AG

Das könnte Sie auch interessieren: