MTN Group

MTN und Investcom wollen sich zur führenden Telekommunikationsgruppe in Afrika und im Mittleren Osten zusammenschliessen

    Johannesburg (ots/PRNewswire) - Wie heute bekannt wurde, wollen sich die MTN Group Limited ("MTN Group") und Investcom LLC ("Investcom") gemeinsam als führender Mobilfunkbetreiber in den aufkommenden Märkten in Afrika und im Mittleren Osten etablieren. Beide Unternehmen haben einer Transaktionsvereinbarung auf Grundlage eines Angebotsvorschlags zugestimmt. Dieser sieht die Unterbreitung eines Kaufangebots an die MTN Group für das gesamte ausgegebene Aktienkapital von Investcom vor. Investcom ist an der Börse in Dubai und London notiert. Insgesamt handelt es sich um ein Volumen von 5,526 Milliarden US-Dollar (33,5 Milliarden R (1)).

    Die Transaktion soll auf den sich ergänzenden Stärken beider Unternehmen aufbauen. Gemeinsam streben beide Partner die Marktführung in aufkommenden Telekommunikationsmärkten an. Die grössere Reichweite der Gruppe und die erweiterten Möglichkeiten sollen den langfristigen Wert für Aktionäre, Kunden und Mitarbeiter steigern und ein signifikantes Wachstumspotenzial schaffen.

    Bei dem unterbreiteten Angebot von 3,85 USD pro Aktie (entspricht 19,25 USD pro GDS (Global Depositary Share)) handelt es sich um ein reines Barangebot. Zudem werden die Aktionäre zwischen Bar- und Aktien-Alternativen wählen können. Dies stellt einen Aufschlag von 27 Prozent zur Schlussnotierung von Investcoms GDS-Aktien am 28. April 2006 dar.

    Investcoms Mehrheitsaktionär M1 Limited, der derzeit rund 70,6 Prozent der Investcom-Stammaktien hält, hat die Akzeptanz der Bar- und Aktienalternative unwiderruflich eingeleitet und würde damit Aktionär der MTN Group. M1 Limited hat eingewilligt, die zu erhaltenden Stammaktien der MTN Group für den Zeitraum von 14 Monaten nicht zu veräussern.

    Durch die Transaktion wird die gewachsene Gruppe einer der weltweit grössten Emerging-Market-Player in der Telekommunikation und eindeutiger Marktführer in Afrika und im Mittleren Osten. Die Gruppe wird dann Mobilfunknetze in 21 Ländern betreiben, mit ihren gemeinsamen Lizenzen eine Bevölkerung von rund 488 Millionen Menschen versorgen können und gemeinsam über 28 Millionen Teilnehmer zählen.

    Die Integration von Investcoms erfahrenem Personal würde zudem die bewährten Management-Kapazitäten innerhalb der grösseren Gruppe erweitern und den Wissenstransfer zwischen beiden Operationszweigen vereinfachen. Zudem würde dieser Schritt der grösseren Gruppe die weitere Expandierung ihres Geschäfts im Mittleren Osten erlauben.

    Phuthuma Nhleko, CEO der MTN Group, erklärt dazu: "Diese Transaktion ist die nächste Phase in der Wachstumsstrategie der MTN Group für Emerging-Markets. Die MTN Group und Investcom teilen eine gemeinsame Vision: die Führung in Entwicklungsmärkten. Zudem haben beide Unternehmen bereits für sich genommen ausgezeichnete Fortschritte in dieser Beziehung gezeigt.

    "Diese wohlüberlegte Partnerschaft festigt unsere Führungsposition im afrikanischen Telekommunikationsmarkt und im Mittleren Osten. Unsere Aktionäre werden somit von einer Wertoptimierung profitieren. Zudem verbessern sich dadurch MTNs Wachstumsaussichten erheblich, da eine Reihe wichtiger neuer Märkte für die MTN Group gesichert werden."

    Azmi Mikati, CEO von Investcom, fügt hinzu: "Diese Transaktion bietet die ideale Plattform für Investcom, um zu sein Ziel - nämlich sich als führendes Telekommunikationsunternehmen in aufkommenden Märkten zu etablieren - in die Tat umzusetzen. Der gemeinsamen Gruppe steht eine äusserst interessante Zukunft bevor, für die ich mich persönlich stark engagieren werde. Durch die vorgeschlagene Transaktion können unsere Aktionäre am Wachstum der führenden Telekommunikationsgruppe in der Region teilhaben, deren geographische Reichweite und Betriebsvermögen sich ideal ergänzen."

    Das Angebot bedarf noch der Zustimmung der MTN-Aktionäre. Zudem unterliegt die Abwicklung (oder der Verzicht) gewissen Vorbedingungen und der Erfüllung bestimmter Konditionen.

    Investcom ist ein führender internationaler Anbieter von Mobilfunkdiensten mit Operationen in Afrika, im Mittleren Osten und in Europa. Das Unternehmen betreut rund 4,9 Millionen Mobilfunkteilnehmer in Benin, Zypern, Ghana, Guinea-Bissau, Liberia, Syrien sowie im Sudan und im Jemen (Stand: 31. Dezember 2005).

    Investcom wurden kürzlich GSM-Lizenzen für den Aufbau und Betrieb von Mobilfunknetzen in Afghanistan und in der Republik Guinea erteilt. Damit erweitert das Unternehmen seinen Betrieb auf zehn Länder und kann nun mit seinen Lizenzen eine Bevölkerung von insgesamt rund 147 Millionen Menschen erreichen.

    Beide Unternehmen sind in unterschiedlichen Bereichen tätig; es gibt keine Überschneidungen. Der Deal konsolidiert das starke Interesse der MTN Group im Mittleren Osten mit einer Präsenz im Iran, in Syrien, im Jemen und in Afghanistan sowie einer Management-Präsenz in Dubai. Zudem untermauert die vorgeschlagene Transaktion MTNs Position als bei Konsolidierungen führendes Unternehmen in der Region.

    Zum am 31. Dezember 2005 endenden Finanzjahr meldete Investcom einen Umsatz von 903 Millionen USD und Nettoeinnahmen von 196 Millionen USD. Der Mobilfunk ist Investcoms Kerngeschäft. In 2005 stammten 93 Prozent der konzernweiten Bruttoumsätze aus dem Mobilfunkgeschäft. Darüber hinaus bietet Investcom internationale Betreiberdienste über Mediterranean Network SAM in Monaco und in Grossbritannien sowie Ingenieurs- und Beratungsleistungen im Bereich Telekommunikation an.

    Die 1994 gegründete MTN Group ist ein internationaler Telekommunikationskonzern mit Operationen in Afrika und im Mittleren Osten. Die MTN Group ist an der südafrikanischen Börse JSE Limited unter dem Aktiensymbol "MTN" notiert. Mit Stand zum 31. Dezember 2005 versorgte die MTN Group insgesamt über 23 Millionen Teilnehmer in Afrika. MTN operiert in den zehn afrikanischen Ländern Botswana, Kamerun, Elfenbeinküste, Nigeria, Republik Kongo, Ruanda, Südafrika, Swasiland, Uganda und Sambia. Im dritten Quartal 2006 wird die MTN Group ihr kommerzielles Netz im Iran in Betrieb nehmen.

    (1) Zugrunde gelegter Wechselkurs: 1 USD = 6,05 ZAR

    Weitere Informationen finden Sie auf der Website zur Transaktion unter:

    www.mtninvestcom.com

ots Originaltext: MTN Group Limited
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
MTN Group, Pearl Majola, +27-83-212-2459 oder Sarah Chapman,
+27-83-200-3020. Brunswick South Africa Ltd, Rob Pinker,
+27-83-326-7794 oder Jacqui Pile, +27-11-268-5750. Deutsche Bank,
Stephen van Coller, +27-11-775-7327 oder Amrit Singh,
+44-207-545-5340. First Africa, Kofi Adjepong-Boateng & Martin Edge,
+27-11-669-6300



Weitere Meldungen: MTN Group

Das könnte Sie auch interessieren: