HARCO Laboratories, Inc.

HARCO verstärkt sein Markenimage, um es der tatsächlichen technologischen und Marktentwicklung anzupassen

Branford, Connecticut (ots/PRNewswire) - Robert P. Masotti, Präsident von HARCO Laboratories, gab heute bekannt, dass HARCO das neubelebte Markenimage des Unternehmens auf der Pariser Luftfahrtschau am 13. Juni präsentieren wird. Das neue Image ist Teil eines umfassenden Bemühens dem Markt gegenüber die Veränderungen, die HARCO vollzogen hat, und das neue Unternehmen, das es geworden ist, zu vermitteln. Seit 1994 sind HARCOs Verkaufsumsätze um 300 % gestiegen und die Lieferzeiten um 60 % gesunken. Erst kürzlich wurde HARCOs Entwurfs- und Entwicklungskompetenz zur Entwicklung und exklusiven Lieferung des Luftdatensystems des Eclipse 500 ausgewählt. (Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20050607/NYTU213LOGO ) HARCO hat bisher durch die Investitionen in Produktionsanlagen, Arbeitsprozesse, innovative Technologien, Produkte und Mitarbeiter nur positive Ergebnisse erzielt. Dies wird auch in Zukunft der Fall sein. HARCO hat kürzlich Patente für "Hochzuverlässige Heizmodule" für Luftdatensensoren, "Optische Annäherungsdetektoren" mit zahlreichen Anwendungen zur Positionsmeldung z.B. der Flügelklappen, des Fahrwerks und der Türen eines Flugzeugs, erteilt bekommen. Weitere Patente für industrielle Innovationen bei hochtemperaturmessenden Thermoelementen und Widerstandstemperaturdetektoren für Temperaturen bis zu 3.000 Grad Fahrenheit (1.649 Grad Celsius) sind angemeldet. HARCO liefert direkt bzw. indirekt Produkte u.a. für Projekte wie Boeing 777, Lockheed Martin Joint Strike Fighter, Pilatus PC21, Airbus A380, Boeing/Lockheed Martin F18 und Embraer 190. HARCO kann auf eine aussergewöhnliche Erfolgsgeschichte zurückblicken und hat seinen Kunden immer die gewünschten Ergebnisse liefern können. So ist das Unternehmen z.B. seit 1963 der Hauptlieferant von Thermoelementsonden und Kabelbäumen von Pratt & Whitney. Informationen zu HARCO Laboratories HARCO ist ein internationales Unternehmen, das Luft- und Raumfahrt-Datensysteme, Hochtemperatursensoren für Gasturbinen, elektrische Kabelbäume für Motoren, elektrische Kabelbäume für die Flugzeugzelle und andere moderne Sensorprodukte entwirft, herstellt und vertreibt. Das im Jahre 1951 gegründete Unternehmen entwickelte sein Produktionsgeschäft aufgrund der Nachfrage nach Temperaturmessgeräten für Flugzeugmotoren, Kernreaktoren auf Schiffen und Raketenantriebe. Seitdem hat HARCO die existierende Produktreihe erweitert und neue Technologien eingeführt, z.B. Geschwindigkeitssensoren, Widerstandstemperaturmelder, Geräte zur Entnahme von Luftproben, Computer zur Luftdatenauswertung und Innovationen im Bereich hoher Temperaturen und bei Positionsgebern. Das Qualitätssystem des Unternehmens ist nach den Management System Standards ISO 9001:2000 und AS9100:2004 zertifiziert. Darüber hinaus ist es auch von der Nadcap für Schweiss- und Hartlöt-Arbeiten offiziell zugelassen. Entwurf, Entwicklung und Produktion finden zum grössten Teil am Unternehmenssitz in Connecticut (USA) satt, wobei es weitere Produktionsanlagen in Mexiko gibt. HARCO ist in Branford, Connecticut (USA) ansässig. Für weitergehende Informationen zu HARCO besuchen Sie bitte die Website des Unternehmens unter: http://www.harcolabs.com Website: http://www.harcolabs.com ots Originaltext: HARCO Laboratories, Inc. Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Brad Eaton, Marketing Manager von HARCO Laboratories, Tel.: +1-203-483-3718, E-Mail: eatonb@harcolabs.com/ /Fotos: NewsCom: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20050607/NYTU213LOGO/ AP Archive: http://photoarchive.ap.org/ PRN Photo Desk, photodesk@prnewswire.com

Das könnte Sie auch interessieren: