Dorotheum GmbH & Co KG

Sisis Geschenk an den Kaiser - BILD

Sensations-Gemälde: Porträt zur Verlobung der späteren Kaiserin Elisabeth von Österreich wird im Auktionshaus Dorotheum versteigert

Wien (ots) - Ein historisch bedeutsames Gemälde, das Weihnachtsgeschenk von Sisi, der späteren Kaiserin Elisabeth von Österreich, an den Kaiser im Verlobungsjahr 1853, steht am 27. April 2017 im Dorotheum zur Auktion. Mehr als 150 Jahre war es in Habsburgischem Privatbesitz gewesen. Danach verloren sich für die Öffentlichkeit die Spuren eines für Kaiser Franz Joseph wohl bedeutendsten persönlichen Gegenstandes. Der Schätzwert des Bildes liegt zwischen 300.000 und 400.000 Euro.

Zwtl.: Das Gemälde

Das Bild zeigt Sisi, die 15jährige Herzogin in Bayern, durch die Verkörperung von Schauspielerin Romy Schneider in den "Sissi"-Filmen weltweit eine Legende, hoch zu Ross vor dem elterlichen Schloss Possenhofen und dem Starnberger See. Das Gemälde hing rund 60 Jahre lang über dem Bett des Kaisers in der Wiener Hofburg - was dessen immense Bedeutung unterstreicht. Mit der Ausführung des Portraits betraute Herzog Max in Bayern, Sisis Vater, zwei der bedeutendsten Maler ihrer Zeit, den deutschen Historienmaler Carl Theodor von Piloty und den für seine Pferdedarstellungen berühmten Künstler Franz Adam. Eine spätere Variante dieses Sisi-Gemäldes befindet sich in der Kunstsammlung Thurn und Taxis in Regensburg, und eine Kopie davon hängt am originalen Platz in der Wiener Hofburg.

Zwtl.: Das Dorotheum

Das Dorotheum ist heute, mehr als 300 Jahre nach seiner kaiserlichen Gründung 1707, eines der führenden Auktionshäuser der Welt, das größte in Mitteleuropa und im deutschsprachigen Raum.

[Link] (https://www.dorotheum.com/auktionen/aktuelle-auktionen/kataloge/list -lots-detail/auktion/12402-gemalde-des-19-jahrhunderts/lotID/1138/lot /2198537-carl-theodor-von-piloty-und-franz-adam.html?listLotsSearch=s isi) zum Katalogeintrag mit Downloadmöglichkeit des Bildes:

Carl Theodor von Piloty (1826-1886) und Franz Adam (1815-1886), Elisabeth von Österreich als Braut zu Pferd in Possenhofen, 1853, Öl auf Leinwand, 128 x 108 cm, Schätzwert ? 300.000 - 400.000 / Kostenlose Veröffentlichung in Zusammenhang mit Auktionsberichterstattung / Fotonachweis: Dorotheum

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM / Originalbild-Service sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragehinweis:
   Doris Krumpl, Pressestelle Dorotheum
doris.krumpl@dorotheum.at
   Tel. 0043 (0)1 51560-406
www.dorotheum.com 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/2297/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***



Weitere Meldungen: Dorotheum GmbH & Co KG

Das könnte Sie auch interessieren: