Sir Ivan

Sir Ivan, the "Peaceman", im Juni in TV-Shows in Europa und in den USA

    New York (ots/PRNewswire) -

    - Europa - Sir Ivan als Star im Finale von "Bart in the States" beim  belgischem TV-Sender VTM

    - USA - Sir Ivan's Castle in "Grand Castles of America" im Travel Channel

    Ivan Wilzig (auch bekannt als Sir Ivan), einer der schillerndsten amerikanischen Prominenten - Plattenstar, Friedensverfechter und New Yorker Persönlichkeit, wird nächsten Monat gleich in zwei verschiedenen Fernsehshows in Erscheinung treten.

    Sir Ivan, der Milliardenbankier, der sich zum Techno-Musiker mauserte, wird am 2. Juni um 10.05 p.m. (Ortszeit) in der Schlussfolge des populärsten Nachrichten- und Unterhaltungsmagazins des belgischen Fernsehens, "Bart in the States", zu sehen sein. Darüberhinaus werden er und sein Zuhause in den Hamptons, bekannt als Sir Ivan's Castle, Mittelpunkt des demnächst zu erwartenden Programms des Travel Channel, "Grand Castles of America", sein, das am Sonntag, den 12. Juni, um 9.00 p.m. (EDT), in den Vereinigten Staaten ausgestrahlt wird. Der früher als Wilzig Castle bekannte Wohnsitz ist eines der berühmtesten Privathäuser der Welt und war Schauplatz von einigen von Hamptons' verschwenderischsten und heissdiskutiertesten Parties.

    Sir Ivan's Castle wurde im Jahr 1997 ganz oben auf den sagenhaft schönen Hügeln von Water Mill in Southampton, New York, auf einer Fläche von etwa 15.000 square foot als wahrgewordener Märchentraum erbaut. Es ist mit Mauertürmen, zahlreichen Balkonen und einer grossen Halle ausgestattet und verfügt über zwei Herrschaftssuiten in verschiedenen Türmen, zehn Badezimmer, ein voll eingerichtetes Wellness-Center, eine Sporthalle, Billiard- und Spielzimmer, nach unterschiedlichem Motto eingerichtete Gästezimmer (Römisch, Ägyptisch und Balinesisch), einen von Versace inspirierten riesigen Swimming-Pool, einen Tennisplatz und einen Volleyball-Sandplatz, der dem Olympischen Standard entspricht. Weitere Extravaganzen sind unter anderem ein acht Fuss tiefer, auf Gestein erbauter Wasserfall, der sich in einen Wassergraben ergiesst, eine Zugbrücke sowie ein gemäss NBA-Vorschriften gebauter Basketballplatz.

    "Ich pflegte schon immer einmalige Dinge zu schätzen, also wollte ich natürlich auch ein einmaliges Zuhause bauen. Genauso, wie ein Kunstwerk von der Öffentlichkeit gesehen werden sollte, sollte auch dieses Haus nicht hinter verschlossenen Toren versteckt sein. Meine grösste Freude ist es, das Schloss mit so vielen Leuten wie möglich zu teilen. Wir haben es hier nicht einfach nur mit einem architektonischen Bauwerk zu tun - dies ist ein Heim voller Musik, Energie und Leben", so Sir Ivan.

    "Grand Castles of America" enthält nie zuvor gezeigtes Filmmaterial von Sir Ivan's Live-Vorstellung seiner Hit-Single "Peace on Earth" im Jahr 2004.

    Der vom Bankier zum Sänger gewandelte Sir Ivan ist der Sohn des legendären Bankiers und Philanthropen Siggi B. Wilzig, eines Überlebenden des Konzentrationslagers Auschwitz. Nachdem Sir Ivan sich über zweieinhalb Jahrzehnte hinweg in die obersten Ränge des Multimilliarden-Dollar-Bankgeschäftes seiner Familie hinaufgearbeitet hatte, gab er diese Karriere auf und widmete sich stattdessen der Musik. Er trat in die philanthropischen Fussstapfen seines Vaters und nahm die Rolle des Superhelden "Peaceman" an, um finanzielle Einnahmen für karitative Zwecke zu erzielen. Sein aus tiefsten Herzen kommendes Leitmotiv können Sie auf der Webseite http://www.sirivanmusic.com nachvollziehen.

    Sir Ivan's erste Single, eine Neuaufnahme von John Lennon's Klassiker "Imagine", wurde über Nacht ein Nummer-Eins-Clubfavorit sowie ein Hit der Top 40 der Billboard Club Play Chart. Die nachfolgende Single, eine Neuaufnahme des Scott McKenzie Hits "San Francisco" von 1967 ("Wear some flowers in your hair"), erwies sich ebenfalls als grosser Erfolg und erreichte Platz 7 in den Billboard Singles Sales Chart.

    Mit seiner aktuellen Aufnahme "Peace on Earth", erschienen bei Artemis Records, setzt der Sänger seinen Weg auf der Erfolgsstrasse fort und erreichte Platz 2 der DMC World Club Chart in Grossbritannien; der Song zählt in den Clubs von London über Berlin bis Ibiza zu den Favoriten.

    Webseite: http://www.sirivanmusic.com

ots Originaltext: Sir Ivan
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Rob Goldstone oder David Wilson, beide von Oui 2 Public Relations,  
+1-212-541-5698, für Sir Ivan



Weitere Meldungen: Sir Ivan

Das könnte Sie auch interessieren: