Discovery Channel Deutschland

Rekordversuch: Hochseil-Artist Nik Wallenda balanciert über Grand Canyon!
Live-Übertragung am 24.6.2013, 02:00 Uhr auf DMAX Ungesichert auf 450 Metern - höher als das Empire State Building

Hochseil-Artist Nik Wallenda: Überquerung des Grand Canyon in 450 Metern Höhe. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Discovery Channel Deutschland"

München (ots) - Es ist wohl eines der kühnsten Live-Events im deutschen Fernsehen: Am 23. Juni 2013, ab 20:00 Uhr Ortszeit überquert Nik Wallenda, bekannt als "The King of the High Wire" den majestätischen Grand Canyon - auf einem Drahtseil und nur mit einer Balancierstange ausgestattet. Discovery Networks überträgt das spektakuläre Ereignis live in rund 200 Länder auf der ganzen Welt. In Deutschland wird Wallendas Lauf live und exklusiv in der Nacht vom 23. auf den 24. Juni 2013, ab 02:00 Uhr morgens, auf DMAX zu bestaunen sein. Susanne Aigner-Drews, Geschäftsführerin Discovery Networks Deutschland: "Am 24. Juni beginnt für uns eine neue Zeitrechnung: Zum ersten Mal in der Sendergeschichte präsentiert DMAX seinen Zuschauern eine Live-Übertragung. Der Rekordversuch von Nik Wallenda auf einem Drahtseil den Grand Canyon zu überqueren ist außerordentlich spektakulär - ein Event in solcher Höhe hat es noch nie gegeben."

Wallenda wird in über 450 Metern Höhe über dem Little Colorado River auf einer Länge von 430 Metern "schweben" - das ist höher als das Empire State Building. Im Jahr 2012 überquerte der Hochseil-Spezialist bereits als Erster die Niagara-Fälle von den USA nach Kanada auf einer Höhe von 60 Metern. Jetzt sein neuer Rekordversuch: "Höher und spektakulärer geht es kaum", so Wallenda. "Das Einzige, was zwischen mir und dem Boden der Schlucht stehen wird, ist ein fünf Zentimeter dicker Draht. Ich freue mich besonders, den Zuschauern einen einzigartigen Blick auf den Canyon zu zeigen, den sie so zuvor noch nie gesehen haben."

Mit diesem Rekordversuch erfüllt sich Wallenda einen lebenslangen Traum: Er möchte damit seinen Urgroßvater, den legendären Karl Wallenda ehren, der 1978 in Puerto Rico bei einem Sturz vom Hochseil ums Leben kam. Der Grand Canyon, eine der meist besuchten touristischen Sehenswürdigkeiten in Amerika, bietet dafür eine spektakuläre Kulisse.

Kontakt:

Nadim Natour
Consumer Communications
Discovery Networks Deutschland
Sternstraße 5 | 80538 München | Germany
+49-(0)89 206 099-205
nadim_natour@discovery.com
dmax.de | discovery.de | animalplanet.de
press.discovery.com



Das könnte Sie auch interessieren: