Volcano Corporation

Volcano gibt limitierte Markteinführung von SyncVision(TM) Technology System bekannt

- Neues System ermöglicht Co-Registrierung von Angiographie bei intravaskulärer Tomographie

San Diego (ots/PRNewswire) - Die Volcano Corporation , ein führender Entwickler und Hersteller von präzisionsgeführten Therapiegeräten zur Verbesserung der Diagnose und Behandlung von Koronar- und peripheren Gefäßerkrankungen, gab heute die limitierte Markteinführung seiner SyncVision(TM) Technologie mit FDA- und CE-Zulassung für Fälle in den USA und Europa bekannt. SyncVision(TM) ist zurzeit an mehreren limitierten Standorten in den USA und Europa installiert, an denen die Technologie eingeführt wurde.

Das SyncVision(TM) Technology System von Volcano ist ein Online-Bildverarbeitungssystem zur koronaren Katheteruntersuchung, das es Ärzten ermöglicht, mithilfe eines Eagle Eye® Platinum-Katheters mit Röntgen-Angiographie gleichzeitig in einer einzigen korrelierten Darstellung in einem Angiogramm und einer IVUS-Darstellung zu navigieren. SyncVision(TM) kombiniert die detaillierte Gefäß-, Lumen- und Wandstruktur einer Angiographie mit der räumlichen Lokalisierung der intravaskulären Ultraschallbildgebung von Volcano im Koronarbaum in einer Darstellung zusammen, um fundiertere Behandlungsentscheidungen und eine effizientere, optimierte Verfahrensleistung zu erzielen.

"SyncVision(TM) ist ein wichtiger Fortschritt in der klinischen IVUS-Tomographie. Auf diese Weise können wir wichtige IVUS-Diagnosen mit den entsprechenden Stellen im Angiogramm in Beziehung setzen. Damit wird einem herausfordernden Aspekt der aktuellen Praxis begegnet - die Schwierigkeit, den genauen Behandlungspunkt zu identifizieren, indem die IVUS-Resultate auf das Angiogramm angewendet werden", so Steven Goldberg, M.D., Leiter des Cardiac Catheterization Laboratory und Clinical Associate Professor of Medicine am University of Washington Medical Center. "Außerdem ermöglicht es einfache und präzise Längenmessungen zur Unterstützung einer fundierten Stent-Auswahl. Der aktuelle Trend in der interventionellen Kardiologie ist die Co-Registrierung unterschiedlicher Tomographiemodalitäten, und ich bin der Meinung, dass es sich dabei um eines der nützlichsten und benutzerfreundlichsten Co-Registrierungsformate handelt, die ich bisher gesehen habe. Ich bin davon überzeugt, dass dies in der Tat die nächste Generation der IVUS-Tomographie darstellt."

"Die Co-Registrierung mit der Angiographie macht IVUS zu einem völlig neuen Instrument. Als regelmäßiger IVUS-Nutzer war ich beeindruckt von den Vorteilen, die die Technologie bei der Entscheidungsfindung auf Basis der intrakoronaren Tomographie bietet", kommentiert Javier Escaned, M.D., Consultant Interventional Cardiologist, Hospital Clinico San Carlos. "Außerdem sind die in SyncVision(TM) integrierten Angiographiefunktionen bei Koronarinterventionen extrem hilfreich. Bildstabilisierung und digitale Erweiterungen auf Basis von Film und Bild unter Fluoroskopie ist eine hervorragende Ergänzung zu IVUS bei einer präzisen Stent-Optimierung ohne geometrische Fehlplatzierung. Ich habe den Eindruck, dass wir mit diesem System in eine völlig neue Ära der Integration von IVUS und Angiographie in der klinischen Praxis eintreten."

"Wir freuen uns darauf, die SyncVision(TM) Technologie nächsten Monat auf dem EuroPCR-Kongress in Paris einem globalen Publikum vorzustellen", so Joe Burnett, Executive Vice President. "Wir werden die Technologie mit laufenden Systemen an unserem Stand und im Schulungsbereich sowie bei Fachdiskussionen im Podium und bei Live-Fallpräsentationen vorstellen."

"Wir sind begeistert von den Vorteilen und der Präzision, die die Nutzung von SyncVision(TM) zusammen mit unseren Anwendungen Eagle Eye Platinum Catheter und Angio +(TM) mit sich bringt. Die leichtere und bessere Interpretation der IVUS- sowie Angiotechnologien für eine schnellere und zuverlässigere Entscheidungsfindung macht SyncVision(TM) revolutionär", so Scott Huennekens, President und Chief Executive Officer. "Das SyncVision(TM) Technology System ist eine Design-Innovation und spiegelt Volcanos Engagement in kontinuierliche Investitionen für unsere Kunden wider. Das System erweitert unser Portfolio aktueller Innovationen wie iFR® Modalität, CORE(TM) Precision Guided System und CORE(TM) Control Pad - alles neue Technologien zur Verbesserung von Patientenresultaten und Kundenproduktivität".

Eine vollständige Markteinführung von SyncVision(TM) wird zu einem späteren Zeitpunkt dieses Jahres erwartet. Weitere Produktinformationen stehen auf www.volcanocorp.com [http://www.volcanocorp.com/] zur Verfügung.

Informationen zur Volcano Corporation

Die Volcano Corporation revolutioniert die Medizingerätebranche mit einer breiten Palette von Technologien, die Tomographien und Therapie einfacher, besser begründet und weniger invasiv machen. Unsere Produkte bieten Ärzten rund um die Welt eine neue Generation von Analysegeräten, die mithilfe von Schall und Licht als Leitelemente aussagekräftige Informationen liefern. Das Unternehmen expandiert von seinem Kerngeschäft Herz-Kreislauferkrankungen in andere Fachbereiche und revolutioniert die Möglichkeiten bei der Verbesserung von Patientenresultaten durch die Kombination von Tomographie und Therapie.

Zukunftsbezogene Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen im Sinne des U.S. Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Sämtliche Aussagen in dieser Pressemitteilung, die keine historischen Fakten darstellen, gelten als zukunftsbezogene Aussagen. Dazu zählen auch Aussagen zu potenziellen Vorteilen und zur Effektivität der oben beschriebenen Produkte und Technologien, zur zukünftigen Marktentwicklung und -erweiterung sowie zur erwarteten Marktwirkung. Zukunftsbezogene Aussagen basieren auf den aktuellen Erwartungen des Managements und unterliegen Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass sich die Ergebnisse von Volcano wesentlich und nachteilig von den hier enthaltenen Aussagen unterscheiden. Einige der potenziellen Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse von den Annahmen abweichen, sind Geschwindigkeit und Umfang der Marktannahme der Produkte und Technologien des Unternehmens; unerwartete Ergebnisse klinischer Tests, einschließlich unerwarteter neuer klinischer Daten und unerwarteter zusätzlicher Analysen vorhandener klinischer Daten; unerwartete behördliche Maßnahmen oder Verzögerungen bzw. behördliche Regulierungen im Allgemeinen; die Fähigkeit des Unternehmens, Patente oder andere proprietäre geistige Eigentumsrechte zu erhalten oder aufrechtzuerhalten, Preisdruck durch Regierungen, die Branche oder die allgemeine Öffentlichkeit; unerwartete Probleme bei der Produktion; Wachstumsstrategien; die zeitliche Planung und Erzielung von Meilensteinen bei der Produktentwicklung; das Ergebnis laufender Rechtsstreitigkeiten; Auswirkungen und Vorteile der Marktentwicklung; Produkteinführungen; unerwartete neue Daten; Sicherheits- und technische Probleme; Marktbedingungen und andere inhärente Risiken der Entwicklung und Vermarktung medizinischer Geräte. Diese und weitere Risiken und Unsicherheiten sind in den Hinterlegungen von Volcano bei der Securities and Exchange Commission, darunter auch unser aktueller Bericht im Formular 10-K, ausführlicher beschrieben. Es wird davon abgeraten, sich zu sehr auf zukunftsbezogene Aussagen zu verlassen, die sich nur auf den Zeitpunkt beziehen, an dem sie getroffen wurden. Volcano übernimmt keinerlei Verpflichtung zur Aktualisierung der zukunftsbezogenen Aussagen, um neue Informationen, Ereignisse und Umstände bzw. das Eintreten unerwarteter Ereignisse wiederzugeben, die nach dem Datum der ursprünglichen Aussage eingetreten sind.

Web site: http://www.volcanocorp.com/

Kontakt:

KONTAKT: Medien, Tom Osypian, Volcano Corporation,
tosypian@volcanocorp.com, 858-720-4086 oder Investor Relations, Neal
Rosen,
Volcano Corporation, nrosen@volcanocorp.com, 650-458-3014



Weitere Meldungen: Volcano Corporation

Das könnte Sie auch interessieren: