Dunhill Publishing

Fighting for Peace, Gedichte von Daisaku Ikeda, Finalist für den Benjamin Franklin Award

Sonoma, California (ots/PRNewswire) - "Fighting for Peace", eine Sammlung von Gedichten des buddhistischen Philosophen Daisaku Ikeda (Dunhill Publishing), wurde als einer der drei Finalisten für den Benjamin Franklin Award 2005 der Verlegerorganisation Publishers Marketing Association ausgewählt. Der Gewinner wird im Rahmen einer Feier in New York am 1. Juni bekannt gegeben. In seinen Gedichten vermittelt Ikeda durch eine ausdrucksvolle einfache Sprache einen unmittelbaren Eindruck von den Schrecken des Krieges und deckt den psychologischen Unterbau auf, der die menschliche Gattung dazu treibt, massenhaft Gewalt zu organisieren. Im vom Krieg erschütterten Japan aufgewachsen, projiziert seine Erfahrungen Ikeda emphatisch auf die gemeinsame Erfahrung von Menschen, die in den Strudel des Krieges gerissen werden. "Vacant stares fixed/ on piteous, desolate ruin./ For what purpose/ have we lived?/ To what end/ this violent strife?/ The only response/ is the howling/ of an infinitely empty wind." ("Leere Blicke starren / auf kläglichen, trostlosen Ruin./ Wozu haben wir gelebt ?/ Zu welchem Zweck/ dieser gewaltsame Streit?/ Die einzige Antwort / ist das Heulen des unendlichen leeren Windes.") Darüber hinaus analysiert er das menschliche Dilemma aus der Sicht des Buddhismus und bietet ein Rezept an, das letztlich auf der Ermächtigung eigener Kräfte beruht. "The feeble voice that/ once flowed seeping/ from our chests/ has changed unrecognizably-/ into swelling cadences/ of gravity and conviction." ("Die schwache Stimme, die / einst aus unserer / Brust sickerte / änderte sich, nun unerkennbar, / zu anschwellenden Kadenzen / aus Ernst und Übezeugung.") Simon Warwick-Smith, President von Dunhill Publishing, merkt an: "Natürlich sind wir begeistert. Ikedas Poesie sendet der Welt eine mächtige Botschaft, die sie heute mehr als je zuvor braucht." Der berühmte afroamerikanische Autor Ishmael Reed, der das Vorwort des Gedichtbands vefasste und seit dem Vorjahr Ikedas Gedichte mit Jazzgrössen wie Gary Bartz und Patience Higgins aufführt, sagt, dass Ikeda "für die Millionen von Menschen spricht, die von den letalen Tollheiten der Politiker der Welt frustriert sind." Der "Benjamin Franklin Award" wurde nach dem in höchsten Ehren gehaltenen Verleger/Drucker der USA benannt und würdigt die Exzellenz von unabhängigen Verlagsleistungen. Daisaku Ikeda ist President von Soka Gakkai International, eine buddhistischen Laienorganisation, die sich dem Frieden, der Erziehung und dem Kulturaustausch widmet, und wurde von der World Academy of Arts and Culture als Poet Laureate anerkannt. Ikeda ist ein überaus produktiver Autor in zahlreichen Literaturgattung, aber "Fighting for Peace" ist erst das zweite Buch seiner Gedichte in englischer Übersetzung. Kontaktaufnahme: Simon Warwick-Smith Dunhill Publishing TEL: + 1-707-939-9212 http://www.dunhillpublishing.com Web site: http://www.dunhillpublishing.com ots Originaltext: Dunhill Publishing Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Simon Warwick-Smith, Dunhill Publishing, +1-707-939-9212

Das könnte Sie auch interessieren: