SCHWEIZ. AKTIONSKOMITEE GEGEN DEN SCHENGEN-/EU-BEITRITT

Einladung Aktionskomitee gegen Schengen-/EU-Beitritt: Übergabe eines monumentalen Geschenks der EU an die Schweiz

    Bern (ots) - Seit Regierungsrätin Rita Fuhrer die Teilnahme an der Sendung "Arena" verwehrt und bekannt wurde, dass auch der Bundesrat nicht einstimmig hinter Schengen/Dublin steht, kommt die Abstimmungskampagne in Fahrt. Letzte Woche wurde zudem bekannt, dass die Mehrheit der Polizisten und Grenzwächter NEIN zu Schengen/Dublin stimmen wird. Kein Wunder: Denn Schengen ist ein Schritt zur Integration der Schweiz in die EU. Schengen täuscht mehr Sicherheit vor, führt aber zu unkontrolliertem Zustrom von Illegalen und Kriminellen. In Tat und Wahrheit dient Schengen/Dublin der Gleichschaltung wichtigster Bereiche unserer inneren Sicherheit und führt zu einem substanziellen Souveränitätsverlust. Dass Schengen/Dublin eine Mogelpackung ist, demonstrieren die Gegner von Schengen/Dublin an der

    Medienkonferenz     am Freitag, 20. Mai 2005

    14.00 Uhr    Medienkonferenz
                        Bern, Bundeshaus, Zimmer 87

    14.30 Uhr    Übergabe des „EU-Geschenks"
                        Bern, Bundesplatz

    Es sprechen die Nationalräte Ueli Maurer (ZH, Präsident SVP), Christoph Mörgeli (ZH) und André Bugnon (VD). Auf dem Bundesplatz stehen weitere National- und Ständeräte der SVP zur Verfügung.

ots Originaltext: Schweiz. Aktionskomitee gegen Schengen-/EU-Beitritt
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
CO-PRÄSIDIUM
Tel.         +41/31/356'27'27
E-Mail:    info@schengen-nein.ch        
Internet: http://www.schengen-nein.ch



Das könnte Sie auch interessieren: