Solothurn Classics

Erfolg für Classic Openair in Solothurn

Don Giovanni Aufführung mit Noëmi Nadelmann als Donna Anna und Vytautas Juozapaitis als Don Giovanni. Erfolg für Classic Openair in Solothurn: Mit Puccinis "La Bohème" ging gestern Samstagabend das 16. Classic Openair Solothurn zu Ende. Weltstars der Oper wie Mario Malagnini, Stefano Secco, Zoran... mehr

    - Hinweis: Bildmaterial ist abrufbar unter
        http://www.presseportal.ch/de/story.htx?firmaid=100007867 und
        wird zusätzlich über www.EQimages.ch -
                      
    Solothurn (ots) - Erfolg für Classic Openair in Solothurn: Mit
Puccinis "La Bohème" ging gestern Samstagabend das 16. Classic
Openair Solothurn zu Ende. Weltstars der Oper wie Mario Malagnini,
Stefano Secco, Zoran Todorovitch, Johannes Martin Kränzle, Juan-José
Lopera und die Zürcher Soranistin Noëmi Nadelmann, welche in den
Mozart-Opern die Figaro-Gräfin und Donna Anna in Don Giovanni
gesungen hat und als Mimi in La Bohème debütierte, brachten dem
Opernfestspiel am Jurasüdfuss erneut grossen künstlerischen und
organisatorischen Erfolg. Mit 11 000 Besuchern (Auslastung 95 %)
verzeichnete das Festival in etwa gleich viele Besucherinnen und
Besucher wie im Sommer 2005.

    Rekord im Freien

    Nicht einmal im "Jahrhundertsommer 2003" wurden mehr Opern im Freien gespielt als während dieser Spielzeit, wo nur gerade zwei Aufführungen in der Reithalle über die Bühne gingen. Dies, weil die Veranstalter risikofreudiger geworden sind und ein Experiment wagten: Zweimal (12./13.Juli) wurde trotz zweifelhaften Wettervorhersagen draussen gespielt, wobei "Carmen" nach dem ersten Akt in die Reithalle verlegt wurde. 40 Minuten nach dem Unterbruch wurde weiter gespielt.

    Mit der Carmen-"Evakuierung" offenbarte sich eine der grossen Stärken des Opern-Festivals von Solothurn: Während andere Freiluftveranstaltungen bei Wind und Regen die Vorstellungen absagen oder abbrechen müssen, besitzt das Classic Openair mit der Reithalle als einziges Open-air-Event eine trockene Alternative.

    In elf Vorstellungen wurden acht Opern aufgeführt: Hochzeit des Figaro, Die Zauberflöte, Don Giovanni, Carmen, Nabucco, Rigoletto und La Bohème. Zudem wurde ein grosses Solistenkonzert veranstaltet.. Einzig Rossinis "Il Barbiere di Siviglia" und Puccinis „La Bohème" waren nicht ausverkauft.

ots Originaltext: Classic Openair Solothurn
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Silvia Rietz
Medienbeauftragte
Mobile  +41/79/764'47'07  
E-Mail: srietz@mydiax.ch



Weitere Meldungen: Solothurn Classics

Das könnte Sie auch interessieren: