Solothurn Classics

Classic Openair Solothurn feiert vom 5. bis 16. Juli 2005 das 15-jährige Jubiläum: Hochkarätiger Belcanto open air

    Solothurn (ots) - Grund genug, erneut viele Publikumslieblinge und Neuentdeckungen zu präsentieren, neun Opern aufzuführen, ein grosses Solistenkonzert, eine Wohltätigkeitsveranstaltung, eine CD-Aufnahme und viele weitere Ueberraschungen zu planen...

    Was an einem Sommerabend im schönen Barockstädtchen Solothurn mit José Carreras Arienabend angefangen hat, ist inzwischen zu einem grossartigen Opernfestival gewachsen, zu dem  Opernliebhaber aus aller Welt anreisen. Dass das Classic Openair Solothurn auch zu den "besten Festspielen" zählt, kann deminternationalen Magazin "Festspiele" entnommen werden. Zitat: "Wer heute Sommerfestspiele sagt, denkt längst nicht mehr ausschliesslich an München, Salzburg, Verona oder Bregenz. Bietet doch auch die Schweiz Musikfreunden eine Fülle populärer Festivals. Seit Opernliebhaber Dino Arici als Privatinitiative das Classic Openair Solothurn lancierte, haben Opernevents markant zugelegt und die Opernabende in Solothurn gewinnen immer mehr Zuspruch. Arici: "Im letzten Jahr erreichten wir eine Auslastung von 95 Prozent. Von den zehn Aufführungen, neun Opern und eine Operette, waren nur zwei nicht ausverkauft."

    Gastensemble National Opera Sofia

    Erneut wird das Ensemble der National Opera Sofia in Solothurn gastieren. Und wieder werden grosse Stars der Opernszene in Solothurn singen: No'mi Nadelmann, Salvatore Fisichella, Kristjan Johannsson, Giuseppe Giaccomini, Mario Malagnini, Gabriella Morigi und Boiko Zvetanov um nur einige zu nennen. Stets hat Dino Arici auch auf junge, in der Schweiz  noch weniger bekannte, aber sehr gute Künstler gesetzt. Und oft bedeutete das Sprungbrett Solothurn den Auftakt zu einer grossen Karriere, wie bei Elena Mosuc, Jonas Kaufmann, No'mi Nadelmann und Victoria Kurbatskaya. So auch diesen Sommer: Beim fünfzehnten Geburtstag überrascht Festivalleiter Dino Arici das Publikum  einmal mehr mit Stars, die schon morgen zu den ganz Grossen zählen werden. In Italien und Frankreich längst berühmt ist der junge Tenor Stefano Secco und der Bariton Marco Vratogna. Nicht minder geschätzt wird der Höhenspezialist aus Südamerika, Juan José Lopera, einer der besten Tenore di grazia. Auf Opernreisen in den Norden entdeckte Dino Arici mit Vytautis Juozapaitis einen Modell-Giovanni erster Güte. Ebenfalls in Vilnius hörte und verpflichtete er den Tenor Kestutis Alkauskis, der in Solothurn zu hören sein wird.

    Die heimischen Stimmen liegen dem Opernliebhaber und Festivalgründer Dino Arici nicht minder am Herzen. Das Gastspiel des Theaters Biel-Solothurn mit "Le nozze di Figaro" bietet nicht nur No'mi Nadelmann ein Forum, sondern auch den jungen Talenten Anne-Florence Marbot und Marc-Olivier Oetterli. Zudem wird der deutsche Bariton Johannes Martin Kränzle das Publikum erneut als Graf Almaviva und als Barbiere bezaubern.

    Programm

    6./7. Juli:    Le nozze di Figaro
    08. Juli:        Faust
    09. Juli:        La Bohème
    10. Juli:        Aïda  (Wohltätigkeitsvorstellung)
    11. Juli:        Grosser Solistenabend
    12. Juli:        Il Barbiere di Siviglia
    13. Juli:        Otello
    14. Juli:        Don Giovanni
    15. Juli:        Madama Butterfly
    16. Juli:        Macbeth

    Die Vorstellungen finden jeweils um 20. 30 Uhr auf der St. Ursen-Bastion  statt, bei schlechtem Wetter in der Reithalle.

    Vorverkauf: Tel.         +41/32'626'46'86
                        E-Mail:    vorverkauf@classic-openair.ch  
                        Internet: http://www.classic-openair.ch

Bilder, Künstlerbiografien, etc. können bei srietz@mydiax.ch angefordert werden.

ots Originaltext: Classic Openair Solothurn
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Silvia Rietz
Medienbeauftragte
Classic Openair Solothurn
Terrassenstrasse 32
4512 Bellach
Mobile +41/(0)79/764'47'07
E-Mail: srietz@mydiax.ch



Weitere Meldungen: Solothurn Classics

Das könnte Sie auch interessieren: