Auto Business Verlag

Dellenbeseitigung in Sekunden

    München (ots) - Hagel- und Parkdellen müssen künftig nicht mehr aufwändig ausgehebelt werden. Ein neues Werkstattgerät, serienreif in spätestens zwei Jahren, schießt die Dellen elektromagnetisch aus dem Blech.

    Bisher ist die lackschadenfreie Beseitigung von Hagel- und Parkdellen recht aufwändig und somit kostenintensiv. Beispielsweise muss bei der Dellenbeseitigung im Fahrzeugdach der Dachhimmel zumindest partiell entfernt werden. Die Beseitigung an Motor- und Kofferraumhaube ist aufgrund der darunter liegenden Fahrzeugverstrebungen häufig nicht ohne Lackschäden möglich.

    Das alles soll in spätestens zwei Jahren kein Thema mehr sein. Ein Schweizer Unternehmen entwickelt seit sechs Jahren an einem Werkstattgerät, das Dellen elektromagnetisch und im Intervall von wenigen Sekunden aus dem Blech schießt. Die Dellenentfernung wird mit diesem Gerät auch für weniger geübte Werkstattprofis zum Kinderspiel. Nachteil des Magnetic Dent Remover (MDR) genannten Geräts: Es funktioniert nur bei Stahlblech, denn Aluminium ist nicht magnetisch. Die Redaktion des Fachmagazins AUTO SERVICE PRAXIS (ASP) unterzog den MDR einem exklusiven Test und beurteilte dessen Marktchancen. Das Ergebnis befindet sich im ASP-Juliheft ab Seite 30.

    AUTO SERVICE PRAXIS ist ein Fachmagazin für Werkstätten und Autohäuser. Ergänzt wird der Monatstitel durch einen tagesaktuellen Online-Dienst www.autoservicepraxis.de. ASP erscheint in der Springer Transport Media GmbH.

ots Originaltext: Auto Business Verlag
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:

Ansprechpartner:
Frank Schlieben
Chefredakteur    
Springer Transport Media GmbH
Neumarkter Str. 18
81673 München
Fon: +49 (0)89/ 4372 -1216  
frank.schlieben@springer-sbm.com

Peter Diehl
Redakteur
Springer Transport Media GmbH
Neumarkter Str. 18
81673 München
Fon: +49 (0)89/ 4372-1129
peter.diehl@springer-sbm.com



Weitere Meldungen: Auto Business Verlag

Das könnte Sie auch interessieren: