BWT Aktiengesellschaft

euro adhoc: BWT Aktiengesellschaft
Quartals- und Halbjahresbilanz
BWT berichtet starkes zweites Quartal und erwartet Abkühlung im zweiten Halbjahr

-------------------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- 6-Monatsbericht 08.08.2008 • Umsatz +10,1% auf 116,7 Mio. EUR • EBIT +8,2% auf 12,7 Mio. EUR • Nettoergebnis +12,2% auf 9,5 Mio. EUR • Geplantes Jahresergebnis: 24 Mio. EUR "Dank unserer strategischen Wachstumsinitiativen in der Wassertechnologie in Europa konnten wir auch im zweiten Quartal den Umsatz zweistellig steigern, beim EBIT deutlich zulegen und uns somit von den negativen Konjunkturvoraussetzungen abkoppeln. Für das zweite Halbjahr erwarten wir trotz eines relativ robusten Marktes eine Abkühlung mit einen Jahresüberschuss von nunmehr 24 Mio. EUR für das Gesamtjahr," kommentiert Andreas Weißenbacher, CEO der BWT-Gruppe das Ergebnis des zweiten Quartals 2008 und den Ausblick. Im ersten Halbjahr erhöhte die BWT-Gruppe ihren konsolidierten Konzernumsatz von 195,2 Mio. EUR um 10,5% auf 215,7 Mio. EUR. Alle Geschäftssegmente haben zur Umsatzsteigerung beigetragen. Im zweiten Quartal wurde mit einem Plus von 10,1% der positive Trend des ersten Quartals (+11%) bestätigt. Die höheren Materialpreise, ein ungünstiger Produktmix und die Start-up-Kosten für die Markteinführung des Point-of-Use-Programmes sowie insbesondere ein Sonderertrag in Höhe von 0,8 Mio. EUR im Vorjahr wirkten sich im ersten Halbjahr 2008 dämpfend auf die Ertragslage der BWT-Gruppe aus, wodurch das EBIT nur unterdurchschnittlich um 0,7% auf 20,9 Mio. EUR (VJ: 20,2 Mio. EUR) gesteigert wurde. Im zweiten Quartal lag das EBIT mit 12,7 Mio. EUR um 8,2% über dem Vorjahr. Das Nettoergebnis erreichte mit 15,2 Mio. EUR um 2,5% mehr als in den ersten sechs Monaten des Vorjahres (14,8 Mio. EUR). Der Gewinn je Aktie ist mit 0,85 EUR nach 0,84 EUR fast unverändert. Unverändert solide präsentiert sich die Vermögens- und Finanzlage der BWT-Gruppe. Der Cashflow aus der operativen Geschäftstätigkeit hat sich auf 0,2 Mio. EUR von -3,5 Mio. EUR verbessert. Insgesamt deutlich ausgeweitet wurden Investitionen in das Sach- und immaterielle Anlagevermögen. Diese betrugen im ersten Halbjahr 2008 9,6 Mio. EUR, um 81% mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres, in dem 5,3 Mio. EUR ausgegeben wurden. Der Mitarbeiterstand der BWT-Gruppe betrug zum Stichtag 30.6.2008 2.389 Personen und lag damit um 1,5% über dem Stand zum Ende des Vorjahres (2.354 Personen) und um 5,9% höher als vor einem Jahr (2.255 Personen). Ausblick Die Ausweitung des Point-of-Use-Produktprogrammes, die Optimierung des bestehenden Produktportfolios im BWT-Core-Geschäft "Point-of-Entry", die Positionierung der BWT als "BWT - The Water Company" und die permanente Kontrolle und Senkung des Working Capitals stellen die wichtigsten Zielsetzungen des BWT Managements dar. Aufgrund der erwarteten anhaltenden allgemeinwirtschaftlich schwierigen Rahmenbedingungen sowie der konsequenten Umsetzung strategischer Wachstumsinitiativen der BWT erwartet der Vorstand für 2008 ein Konzernergebnis von 24 Mio. EUR. Der vollständige Halbjahresbericht 2008 ist unter www.bwt-group.com verfügbar. Ende der Mitteilung euro adhoc -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: BWT Aktiengesellschaft Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Rückfragehinweis: BWT Aktiengesellschaft Mag. Ralf Burchert ralf.burchert@bwt-group.com Tel.: 06232/5011-1113 Branche: Wasser ISIN: AT0000737705 WKN: 884042 Index: ATX Prime Börsen: Wiener Börse AG / Amtlicher Handel

Das könnte Sie auch interessieren: