Ausbildungszentrum Insel

Ausbildungszentrum Insel - Gesucht: Hebammen

Die Hebammenschule Bern bietet im 2007 zwei Ausbildungsgänge zur Hebamme Höhere Fachschule an. Es hat also noch freie Plätze.

    Bern (ots) - Die Berner Hebammenschule bietet im Ausbildungszentrum Insel (AZI) im nächsten Jahr noch zwei Ausbildungsgänge für Hebamme Höhere Fachschule an. Beginn im Frühjahr (April) und im Herbst (Oktober) 2007. Absolventinnen einer Diplommittelschule oder Fachmittelschule, einer 3jährigen Berufslehre mit Fähigkeitsausweis im Gesundheitsbereich oder anderen Bereichen (alle Sekundarstufe II) erfüllen die Zulassungsvoraussetzung. Hierfür finden im AZI Informationsveranstaltungen statt: am 11. Juli, 7. September und am 23. November 2006, jeweils von 1330 bis ca. 1600 Uhr.

    Die Frau und deren Kind im Zentrum

    Das geburtshilfliche Verständnis der Hebamme stellt die Frau, deren Kind und die Familie ins Zentrum der Berufstätigkeit. Ihre Zielgruppen sind Frauen vor und während der Mutterschaft mit ihren Familien, Neugeborenen und Kleinkindern bis zum ersten Lebensjahr, Frauen mit gynäkologischen Erkrankungen und Jugendliche in Zusammenhang mit Sexualkunde und Prävention. Eine breites und doch auf die Frau und deren Kind zentrierte Klientel. Die Hebamme führt in eigener Verantwortung Schwangerschaftskontrollen, Geburten und die Nachbetreuung im Wochenbett bei der Frau und beim Neugeborenen durch. Die Hebamme arbeitet interdisziplinär und ist an Forschungsprojekten im Gesundheitswesen beteiligt. Die Ausbildung zur Hebamme HF dauert drei Jahre. Die Hebammenlehre ist eine Synthese aus Wissen, Handwerk und Kunst.

    Vielseitige Bereiche in der Berufsausübung

    Die möglichen Bereiche zur Berufsausübung der Hebamme sind vielfältig:

    - Spital: Schwangeren-, Gebär- und Wochenbettabteilung, Poliklinik, Gynäkologie, Neonatologie, Hebammensprechstunde

    - Hebammenpraxis, Geburtshaus, Hausgeburt, ambulantes Wochenbett, Frauenambulatorium

    - Geburtsvorbereitung und Rückbildungsgymnastik, Babymassage und Stillberatung, Familienberatungsstellen

    - Dozentin in der Hebammen- und Krankenpflegeausbildung, an Fachhochschulen und höheren Fachschulen

    - Sexualerziehung und Familienplanung in Berufs- und Grundschulen Für einige dieser Tätigkeiten werden zusätzliche Nachdiplomausbildungen verlangt.

    Interessierte können sich unter www.azi.ch oder telefonisch unter 031 632 88 22 näher informieren und Unterlagen anfordern.

ots Originaltext: Ausbildungszentrum Insel
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Ulrich Schütz
Leiter PR und Kommunikation
Ausbildungszentrum Insel
Tel.      +41/31/632'29'73
Mobile  +41/79/571'30'64
E-Mail: ulrich.schuetz@azi.insel.ch



Weitere Meldungen: Ausbildungszentrum Insel

Das könnte Sie auch interessieren: