BD (Becton, Dickinson and Company)

BD meldet Erhalt der CE-Kennzeichnung für den BD GeneOhm(TM) VanR molekularen Schnelltest zum Nachweis von Vancomycin-Resistenz

    San Diego (ots/PRNewswire) -

    - Molekulare Technologie hilft Krankenhäusern, der Übertragung von und Infektion mit Vancomycin-resistenten Enterokokken (VRE) vorzubeugen

    BD Diagnostics, ein Unternehmensbereich von BD (Becton, Dickinson and Company), gab heute den Erhalt der CE-Kennzeichnung für den BD GeneOhm(TM) VanR Assay zum schnellen Nachweis der vanA- und vanB-Gene, die bei Vancomycin-resistenten Enterokokken (VRE) gefunden werden, bekannt. BD wird umgehend mit der Vermarktung dieses wichtigen neuen Tests in ganz Europa beginnen.

    Der BD GeneOhm VanR Assay ist eine qualitativer, in vitro PCR (Polymerase-Kettenreaktion)-Test zum Nachweis Vancomycin-resistenter Gene direkt von perianalen und rektalen Abstrichen. Der Test ist der erste molekulare Test mit CE-Kennzeichnung, der zur direkten Untersuchung von klinischen Proben verwendet werden kann. So können Krankenhäuser und Referenzlabore mit den resistenten VRE-Erregern besiedelte Patienten schon nach zwei Stunden erkennen, während bei konventionellen, auf Kulturen basierenden mikrobiologische Verfahren drei bis vier Tage vergehen, bis die endgültigen Ergebnisse vorliegen. Mithilfe des neuen Tests können Massnahmen zur Infektionskontrolle zu einem früheren Zeitpunkt ergriffen werden, so dass einer Übertragung von und Infektion mit VRE vorgebeugt werden kann. Damit werden die Verweildauer verkürzt und die Behandlungskosten gesenkt.

    "Mit der Erweiterung seines Angebots um den BD GeneOhm VanR Assay stellt BD sein anhaltendes Engagement für die Verbesserung der Patientenversorgung und die Prävention von mit der Gesundheitsversorgung assoziierten Infektionen (HAIs, Healthcare-associated Infections) unter Beweis. Zu unserem bestehenden Angebot an HAIs-bezogenen molekularen Tests gehören Schnelltests zum Nachweis des Methicillin-resistenten und Methicillin-empfindlichen Staphylococcus aureus", so Jamie Condie, Vice President/General Manager, BD Diagnostics -- GeneOhm.

    Durch VRE verursachte Infektionen weisen eine hohe zuordenbare Mortalitätsrate auf und sind mit erhöhten Kosten und längerer Verweildauer verbunden. Die Häufigkeit, mit der VRE in Einrichtungen der Gesundheitsversorgung vorgefunden werden, hat seit der ersten Meldung des Auftretens von VRE im Jahr 1987 stetig zugenommen. VRE machen jetzt ca. 30 Prozent aller Enterokokken-Infektionen bei Patienten auf Intensivstationen in den USA aus. In Europa werden in den meisten Ländern für Enterokokken-Isolate Resistenzraten gegenüber Vancomycin von 25 bis 50 Prozent gemeldet. Aufgrund dieses alarmierenden Anstiegs der Häufigkeit des endemischen Auftretens von VRE ergreifen Gesundheitseinrichtungen vorbeugende Massnahmen.

    Die Prävention solcher Infektionen führt neben den Auswirkungen von HAIs durch multiresistente Keime auf den Patienten auch zu bedeutenden Einsparungen. Die zuordenbaren Kosten einer VRE-Bakteriämie werden auf 27.000 US-Dollar pro Fall geschätzt. Eine im Journal of Clinical Microbiology veröffentlichte Studie zeigte, dass die Verwendung von auf PCR-Tests basierenden, aktiven Überwachungsuntersuchungen hinsichtlich VRE-Besiedlung zu einer um fast zwei Tage kürzeren Verweildauer bei Patienten führte, die nach Entlassung in Einrichtungen der Langzeitpflege untergebracht wurden. Damit sparte das Krankenhaus schätzungsweise 205.000 US-Dollar pro Jahr.

    Informationen zu BD

    BD ist ein führendes, weltweit aktives Medizintechnikunternehmen, das Medizingeräte, Instrumentensysteme und Reagenzien herstellt und vertreibt und sich für die Verbesserung der Gesundheit von Menschen in aller Welt einsetzt. BD hat sich als Schwerpunkte die Verbesserung der medikamentösen Therapie sowie der Qualität und Geschwindigkeit der Diagnosestellung bei Infektionskrankheiten und die Weiterentwicklung der Erforschung und Entdeckung neuer Arzneimittel und Impfstoffe gesetzt. Die Ressourcen des Unternehmens wirken bei der Bekämpfung der dringlichsten Erkrankungen der Welt mit. BD wurde 1897 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Franklin Lakes im US-Bundesstaat New Jersey. Das Unternehmen beschäftigt ca. 28.000 Mitarbeiter in ca. 50 Ländern auf der ganzen Welt. Zu seinen Kunden gehören Gesundheitseinrichtungen, Forscher im Bereich der Biowissenschaften, klinische Labors, die Industrie und die allgemeine Öffentlichkeit. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.bd.com.

    Website: http://www.bd.com

ots Originaltext: BD (Becton, Dickinson and Company)
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Barbara Kalavik von BD Public Relations, +1-201-847-4209,
Barbara_Kalavik@bd.com



Das könnte Sie auch interessieren: