Oikocredit Deutschland

Oikocredit präsentiert soziale Bilanz: Mikrofinanzpartner verpflichten sich dem Kundenschutz

Amersfoort, Niederlande (ots/PRNewswire) - OIKOCREDIT forciert weltweit soziale Nachhaltigkeit: 500 Mikrofinanzinstitutionen legen für 2011 Daten zur sozialen Wirksamkeit vor. Investitionen in Afrika übersteigen üblichen Branchenschnitt deutlich. Zudem verfügt OIKOCREDIT über eine der umfassendsten Sozialdatenbanken unter allen Mikrofinanz-Investoren weltweit.

Fast 500 Mikrofinanzinstitutionen (MFI) aus aller Welt haben dem Mikrofinanz-Investor Oikocredit Daten zu ihrer sozialen Leistungsfähigkeit vorgelegt. Die vorgestellte Evaluierung spiegelt das Engagement der Organisation wider. Die internationale Kreditgenossenschaft fördert die soziale Wirkungsanalyse, um die Kreditvergabe zielgenau auf das Wohl der Mikrofinanzkundschaft auszurichten.

Grundlage des Berichts sind Daten des Jahres 2011, die OIKOCREDIT von 495 Mikrofinanzpartnern vorgelegt wurden. Damit haben sich 20 Prozent mehr beteiligt als zu Beginn der Datenerhebung 2008.

"Nachdem so viele Projektpartner Daten zur sozialen und finanziellen Leistungsfähigkeit vorlegen, hat Oikocredit eine der umfassendsten Sozialdatenbanken von allen Mikrofinanz-Investoren weltweit", erklärt Ging Ledesma, Direktorin für soziale Wirkungsanalyse bei Oikocredit International.

"Die Daten zeigen, dass sich unsere Projektpartner um Kundenschutz bemühen. Beispielweise haben in den letzten beiden Jahren erheblich mehr Partner Umweltstrategien und Befragungen zur Kundenzufriedenheit entwickelt", so Ledesma.

Ende 2011 belief sich das ausstehende Projektfinanzierungsportfolio von Oikocredit auf 520 Millionen Euro, davon fliessen 410 Millionen Euro in die Mikrofinanz, rund 110 Millionen in Sozialunternehmen (z.

B. in den Fairen Handel und in landwirtschaftliche Genossenschaften). Fast 26

Millionen Menschen wurden über die OIKOCREDIT-Mikrofinanzpartner erreicht: Dabei handelt es sich mehrheitlich um kleine MFI mit weniger als 10.000

KundInnen. Die Daten für 2011 zeigen, dass 53 Prozent der MFI-Kunden in ländlichen Gebieten leben. 83% der Kreditnehmer sind Frauen. Oikocredit ist auf allen Kontinenten vertreten und auch in Afrika mit 15 Prozent ihres Gesamtportfolios fest etabliert - ein doppelt so hoher Anteil wie der Branchendurchschnitt.

2011 veranstaltete Oikocredit über 100 Workshops und führte ein Schulungsprogramm für Mentoren ein, um die Kundenorientierung ihrer Projektpartner zu fördern. Als direkte Folge dieser Initiativen haben sich weitere Partner zur Einhaltung der Kundenschutzrichtlinien verpflichtet. Zudem unterzogen sich im Vergleich zum Vorjahr deutlich mehr Projektpartner einem Sozialrating.

Im kommenden Jahr wird Oikocredit weiter in direktem Kontakt mit den Projektpartnern an der sozialen und finanziellen Ausrichtung arbeiten und gleichzeitig die eigene Datensammlung genauer abstimmen, um Veränderungen im Zeitverlauf zu überwachen.

"Unsere Projektpartner werden im Einsatz des Progress out of Poverty Index geschult - einer Messzahl für die Verringerung der Armut. Einige von ihnen beginnen nun mit der Erfassung von Veränderungen der Lebensbedingungen ihrer Kreditnehmer über einen längeren Zeitraum, sodass wir diesbezüglich 2013 fundierte Berichte erwarten können", erklärt Ledesma: "Die Messung der sozialen Auswirkungen bleibt weiterhin eine Herausforderung, doch wir glauben fest daran, dass die MFI-Partner mithilfe unserer Unterstützung im Bereich der sozialen Wirkungsanalyse zu einem wahren kundenzentrierten Ansatz in ihrer täglichen Praxis finden können."

Oikocredit

Oikocredit ist ein sozialer Investor und eine internationale Genossenschaft, die sich für weltweite Gerechtigkeit einsetzt, indem sie benachteiligten Menschen durch Kredite eine Chance auf wirtschaftliche Eigenständigkeit eröffnet. Seit 1975 vergibt Oikocredit Kredite, Bürgschaften und Investitionskapital an Mikrofinanzinstitutionen, Genossenschaften, Fairhandelsorganisationen und andere Betriebe. Oikocredit hat heute 896 Projektpartner in über 70 Ländern. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.oikocredit.org.

Kontakt:

Pressekontakt Oikocredit International: Kawien Ziedses des
Plantes, kziedsesdesplantes@oikocredit.org, Tel.: +31(0)6-272-549-04.
Pressekontakt Oikocredit Deutschland: Ulrike Haug,
uhaug@oikocredit.org ,
Tel: +49(0)6-131-32-93-223



Das könnte Sie auch interessieren: