Oikocredit Deutschland

Oikocredit: 100 Million Euros in einem Jahr gewährt

Amersfoot, Niederlande (ots/PRNewswire) - - Privatfinanzierer von Mikrokredit-Institutionen (MFI) schlagen die höchste gewährte Summe Oikocredit hat in einem Jahr die neunstellige Summe für gewährte Kredite überschritten, ein noch nie dagewesener Rekord in seiner langen Geschichte. Oikocredit hat in den letzten vier Jahren seine gewährten Summen beinahe verdreifacht und hat 300 Millionen Euro erreicht, ein enormer Zuwachs für Entwicklungskredite. Die letzte Zustimmung des heutigen Kommittees betrifft eine MFI in Indien, CDC, die sich ausschliesslich an Frauen einer niederen Kaste wendet, die im ärmlichen, landwirtschaftlichen Gebiet um Tamil Nadu leben. Die Kreditanalysen und die Bedingungen der Darlehensgewährung von 350.000 Euro spiegeln exakt das wider, wonach Oikocredit strebt: sich um die Menschen und vor allem die Frauen zu kümmern, die üblicherweise von den herkömmlichen Märkten ausgeschlossen sind. "Viele herkömmliche Banken sind von Mikrokrediten angezogen und investieren in etablierte Institutionen, was bedeutet, dass MFIs wie CDC auf Grund ihres Risikoprofils vernachlässigt werden. Uns liegt daran, so viele wie mögliche Löcher zu stopfen, die Märkte zwischen etablierten MFIs und denen, die Unterstützung notwendig haben, aufreissen", kommentieret heute der Geschäftsführer von Oikocredit, Tor G. Gull, bei der Ankündigung des Kreditkommittees. Die Verleihung des Friendensnobelpreises an Professor Muhammad Yunus hat nun Mikrokredite einmal mehr in das Zentrum des Interesses gerückt. Der Einfluss hervorhebend, den Mikrokredite und ein breiterer Zugang zu Finanzdiensten in Entwicklungsländern haben, wird dadurch hervorgehoben. Wie das Nobelpreis-Kommittee bemerkte: "Dauernder Friede kann nur dann erreicht werden, wenn grosse Bevölkerungsgruppen Wege finden, aus der Armut auszubrechen. Mikrokredit ist so ein Weg." Mehr als 30 Jahre lang hat Oikocredit vielversprechenden Unternehmen Unterprivilegierter Darlehen gewährt, in der Kaffeebranche, dem fairen Handels- und Mikrofinanzsektor. Seit 1975 hat sich das Kreditmodell zur Entwicklung von Oikocredit in den Augen der Interessensvertreter von einem unerklärlichen Modell zu einem erfolgreichen Tool entwickelt, das dazu beiträgt, Armut zu lindern. Und die Nachfrage nach diesen Krediten steigt kontinuierlich. Oikocredit ist heutzutage, mit beinahe 300 MFIs weltweit, der grösste Privatfinanzierer auf diesem Sektor. Kommentar: Oikocredit und Grameen Bank Muhammad Yunus sagte über Oikocredit: "Vor vielen Jahren haben Oikocredit und meine Grameen Bank mit der grossen Hoffnung begonnen, dass wir vielen armen Leuten mit Kleinstdarlehen helfen könnten. Und es ist uns gelungen." Es ist für Oikocredit ein Grund zu grosser Freude, dass Muhammad Yunus den Friedensnobelpreis erhalten hat. "Muhammad Yunus hat 1.1 Milliarden Menschen, die mit weniger als einem Dollar pro Tag auskommen, eine neue Lebensperspektive gegeben. 450 Millionen davon haben bereits kleine Darlehen erhalten, die ihnen bei eigenen Einkommensquellen helfen und viele weitere werden noch nachfolgen. Das verdanken wir der innovativen Arbeit von Muhammad Yunus in den letzten drei Jahrzehnten. Wir waren enttäuscht, dass er den Friedensnobelpreis nicht im Jahr 2005 gewonnen hat, dem UN-Jahr des Mikrokredits, sind allerdings heute hocherfreut über dieses verdiente Zeichen der Anerkennung," bemerkte Tor G. Gull, Geschäftsführer von Oikocredit. www.oikocredit.org ots Originaltext: Oikocredit Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Weitere Informationen: Oikocredit PR-Abteilung, Karima Wardak unter +1-33-4224040.

Das könnte Sie auch interessieren: