Film Society of Lincoln Center

Die Stars der Stimme und die Filmemacher stehen im Mittelpunkt der "Animation Now: Imagination Innovation Inspiration" im Lincoln Center

    New York (ots/PRNewswire) -

    - Hauptattraktion der Veranstaltung waren Mike Myers, Chris Rock und Jerry Seinfeld sowie, als besonderer Überraschungsgast Justin Timberlake, der neue Star des kürzlich angekündigten, nächsten Shrek-Films

    Heute Abend kam eine Vielzahl von Talenten aus der Animationsfilmbranche, vom Star der Stimme bis hin zu Produzenten, Regisseuren, Drehbuchautoren und vielen anderen auf der Bühne der Alice Tully Hall im Lincoln Center zur "Animation Now: Imagination Innovation Inspiration" zusammen. Das vom Sketchschreiber bis zum Leinwandstar reichende Publikum dieser aufregenden, einmaligen Veranstaltung, die von der Film Society des Lincoln Center ausgerichtet wurde, konnte erstmalig beim Academy Award(R)-Sieger Dreamworks Animation SKG einen Blick hinter die Kulissen der Produktion einer der langanhaltendsten und erfolgreichsten Kunstgattung der Filmbranche werfen.

    (Fotos: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20050501/LASU001 )

    Anlässlich der "Animation Now: Imagination Innovation Inspiration" gaben die Filmemacher und Stimmtalente von DreamWorks Animation dem Publikum einen Einblick in die Herstellung mehrerer vergangener, gegenwärtiger und zukünftiger DreamWorks Animations-Produktionen und führten es durch die ständig neuen Herausforderungen bei der Realisierung moderner Animationsfilme , angefangen bei der ersten vagen Idee, bis zur Entwicklung der Story, dem Produktionsentwurf und der Arbeit mit den Stimmen. Al Roker, Mit-Moderator und ständiger Präsentator des Wetterberichts bei NBCs "Today" und seit langem Fan von Animationsfilmen, moderierte die Veranstaltung, die von HP, dem von DreamWorks bevorzugten Technologieanbieter, gesponsert wurde.

    Zu den Teilnehmern der Veranstaltung gehörten:

    Aus DreamWorks Animations neuester, computer-animierter Produktion Madagascar, die am 27. Mai 2005 in den USA herauskommt:

    Stimmtalent Chris Rock wurde von der Produzentin Mireille Soria, den Regisseuren und Drehbuchautoren Eric Darnell und Tom McGrath und dem Oscar(R)-Preisträger und Komponisten Hans Zimmer begleitet. Dem Publikum wurden Szenen aus der computer-animierten Komödie gezeigt, in der eine Gruppe verhätschelter Zootiere in der Wildnis von Madagaskar die wahre Bedeutung des Ausspruchs "das ist ja hier wie im Urwald" kennen lernt.

    Aus DreamWorks Animations und Aardmans "Wallace & Gromit -- The Curse Of The Were-Rabbit", der am 7. Oktober 2005 in die Kinos kommt:

    Nick Park, der Oscar(R)-Preisträger, Regisseur und Schöpfer des käseliebenden Erfinders Wallace und des ihn treu begleitenden Hunds Gromit, war zugegen und zeigte Szenen aus dem ersten normallangen Spielfilm mit Wallace & Gromit aus dem gefeierten britischen Animationsstudio Aardman. Nick Park zeigte einzelne erste Szenen und veranschaulichte die mühsame und akribische Arbeit der Stop-Motion-Animation.

    Aus dem Film "Over The Hedge", der am 19. Mai 2006 herauskommen soll:

    Tim Johnson, einer der Regisseure des Films, und Jeff Snow, der Verantwortliche für das Drehbuch, präsentierten gemeinsam die neue, computer-animierte, auf dem beliebten Comic von Michael Fry und T Lewis basierenden, Komödie. Die Story des Films dreht sich um die unwahrscheinliche Freundschaft zwischen einem spitzbübischen Waschbären und einer schüchternen Schildkröte, die gemeinsam mit ihren anderen Freunden aus dem Wald, lernen müssen, in der fremden neuen, Vorstadt genannten Welt nicht nur zu überleben, sondern sich diese auch zu eigen zu machen.

    Aus "Flushed Away", der am 3. November 2006 herauskommen soll:

    David Sproxton, Mitgründer von Aardman, und Sam Fell, einer der Regisseure des Films, waren auf der Bühne, um Aardmans ersten Ausflug in die Computer-Animation vorzustellen. In dieser neuen Komödie von Aardman und DreamWorks Animation wird die Geschichte einer verhätschelten britischen Ratte erzählt, die versehentlich aus ihrem piekfeinen Penthouse gespült wird und mit der Hilfe einiger Kanalratten ihren Weg zurück nachhause finden muss.

    Aus der dritten Fortsetzungsfolge von Shrek, die am 18. Mai 2007 herauskommen soll:

    Mike Myers, der dem liebenswerten, monstruösen Shrek seine unverwechselbare Stimme verleiht, präsentierte auf der Bühne einige ersten Arbeiten für die dritte Fortsetzungsfolge von Shrek. Als Überraschungsgast trat Justin Timberlake zu Myers auf die Bühne und wurde als Stimme von Artie, King Harolds rebellischen Neffen, in dem neuen Film vorgestellt. Bei diesem Teil der Präsentation waren auch Aron Warner, der Oscar(R)-Preisträger und Produzent der ersten beiden Shrek-Filme, der auch dieses letzte Kapitel produziert, sowie Andrew Adamson, der Drehbuchautor und Regisseur von Shrek und Shrek 2, auf der Bühne.

    Aus "Bee Movie", der am 2. November 2007 in die Kinos kommt:

    Jerry Seinfeld schrieb diese computer-animierte Komödie, produziert den Film und tritt auch in ihm auf. Wer also wäre geeigneter als er, für diesen neuen Film von DreamWorks Animation, der in einer vermenschlichten Bienenwelt spielt, die Werbetrommel zu rühren. Mit auf der Bühne war Steve Hickner, einer der Regisseure, der über die allerersten Phasen des Animationsprozesses sprach.

      Ansprechpartner: Graham Leggat, Tel.: +1-212-875 5416 bzw.
                                 E-Mail: gleggat@filmlinc.com
                                 Ines Aslan, Tel.: +1-212-875-5625 bzw.
                                 E-Mail: iaslan@filmlinc.com

ots Originaltext: Film Society of Lincoln Center
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Graham Leggat, Tel.: +1-212-875-5416, E-Mail: gleggat@filmlinc.com,
or Ines Aslan, Tel.: +1-212-875-5625, E-Mail: iaslan@filmlinc.com,
beide von der Film Society des Lincoln Center/ Redaktionelle
Hinweise: Vollständige Unterlagen und hochauflösende Bilder aller
Veranstaltungen der Film Society des Lincoln Center stehen zum
Herunterladen von unserer Online-Pressestelle auf der Website unter
www.filmlinc.com zur Verfügung. Der direkte Verweis lautet:
http://209.10.196.104/intro.htm. Passwort: xx9c2t. (Hinweis: Sollte
Ihr Internetbrowser über einen Pop-up Blocker verfügen, müssen Sie
die Strg.- bzw. die Hochstelltaste gedrückt halten, wäährend Sie die
Passworteingab abschicken). Hinweise für Redakteure und Autoren:
Diese Sonderveranstaltung nimmt eine grossangelegte Reihe von
Animationsfilmen vorweg, die im Walter Reade Theater der Film Society
in August vorgestellt werden. / Fotos: NewsCom:
http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20050501/LASU001, PRN Photo Desk,
photodesk@prnewswire.com



Das könnte Sie auch interessieren: