StudiMedia GmbH

Preis und Qualität wichtigste Kriterien für Studierende - Neue Marktforschungsstudie zum Konsumverhalten von Studierenden

    Bern (ots) - Im Auftrag von StudiMedia und der Credit Suisse hat das Marktforschungsunternehmen IHA-GfK eine quantitative Untersuchung mit insgesamt 1'276 Online-Interviews mit Studierenden und weitere 500 mit Nicht-Studierenden durchgeführt. Robert Toth, Geschäftsführer von StudiMedia, erklärt die Methodik: "Um alle Studierenden zu erfassen, wurden sowohl Schüler von Universitäten wie auch von Fachhochschulen in der Deutsch- und Westschweiz interviewt. Um die gewonnenen Daten präziser interpretieren und auswerten zu können, fand eine weitere Vergleichsstudie an 500 Nicht-Studierenden statt. So lässt sich quantitativ genau ableiten, inwieweit sich das Konsumverhalten der Studierenden von demjenigen der restlichen Bevölkerung in der Altersklasse zwischen 18 und 28 Jahren unterscheidet."

    Studierende weisen eine überdurchschnittliche Preissensibilität auf, aber sie sind nicht aktionsorientierter als gleichaltrige Nicht-Studierende. Das heisst, sie profitieren häufiger von preiswerten Angeboten, suchen aber nicht in verschiedensten Kanälen nach einer bestimmten Marke, die vergünstigt angeboten wird. Bei den Studierenden stehen Marken und Markenartikel weniger im Vordergrund, was teilweise auch mit dem beschränkten Budget in Verbindung gebracht werden kann. Viele sind aber dennoch bereit, für schönes Design, Innovationen und Trends etwas mehr Geld auszugeben. Neben dem Preis und der Qualität als Grundvoraussetzung stellen spezielle Angebote für Studierende ein wichtiges Kaufargument dar. Es sind vor allem Banken, IT-Anbieter und Telekommunikationsunternehmen, die mit ihren Spezialangeboten bei den Studierenden top-of-mind sind.

    "Da in der Schweiz bislang keine verlässlichen, quantitativ abgesicherten Marktforschungsdaten zur Zielgruppe der Studierenden vorhanden waren, liefert diese Grundlagenstudie erstmals verlässliche Zahlen zum Konsumverhalten von Studierenden", so Robert Toth von StudiMedia, "und genau diese Daten werden benötigt, um ein effizientes Hochschulmarketing betreiben zu können." Die vollständige Medienmitteilung mit zwei Schlüsselgrafiken finden Sie unter http://www.studimedia.ch/mafo/studimedia_mm_20061122.pdf.    Die Marktforschungsstudie umfasst 46 Seiten und kann zum Preis von CHF 1'500 bei StudiMedia bezogen werden. Inbegriffen ist eine CD-Rom mit detaillierten Auswertungen, weiterführenden Daten und Tabellen mit Breaks nach Alter, Geschlecht etc.

ots Originaltext: StudiMedia GmbH
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Robert Toth
Geschäftsführer StudiMedia GmbH
Tel.:    +41 31 371 65 45
Mobile: +41 78 689 30 02
E-Mail: robert.toth@studimedia.ch



Weitere Meldungen: StudiMedia GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: