Bond No. 9

Bei den Frühlingsdüften von Bond No. 9 geht es immer um einen Neubeginn. Unser taufrisches Eau de Parfum für den Frühling 2014 feiert sogar einen Neubeginn, der noch gar nicht begonnen hat. Sein Name? Hudson Yards.

New York (ots/PRNewswire) - Wir bei Bond No. 9 haben uns vorgenommen, eine Karte der Stadt New York zu erstellen, die aus Düften besteht. Broadway ... Park Avenue ... Wall Street ... Chinatown: Dies sind nur einige der berühmten Straßen und Stadteile, die in unser Eau-de-Parfum-Portfolio eingeflossen sind. Außerdem kreieren wir Düfte, mit denen wir angesagte Orte wie die Bleecker Street, den Madison Square Park und Brooklyn würdigen möchten. Aber auch die Parks und Plätze der Stadt - den Gramercy Park, den Central Park, den Bryant Park, den Washington Square usw. - haben wir nicht vergessen.

Weitere Multimedia-Quellen zu dieser Pressemitteilung finden Sie hier: http://www.multivu.com/mnr/7150551-bond-no-9-hudson-yards-spring-2014-eau-de-parfum [http://www.multivu.com/mnr/7150551-bond-no-9-hudson-yards-spring-2014-eau-de-parfum]

Foto - http://photos.prnewswire.com/prnh/20140331/MM87981 [http://photos.prnewswire.com/prnh/20140331/MM87981]

Im Frühjahr 2014 haben wir uns bei der Auswahl eines inspirierenden Ortes jedoch selbst übertroffen. Dieses Mal konzentrieren wir uns auf einen ganz bestimmten echten Stadtteil, den es noch gar nicht gibt. Wir sprechen von Hudson Yards, diesem gigantischen Streifen von Western Midtown. Er grenzt an Chelsea und Hell's Kitchen, liegt aber auch nahe genug am Hudson River, dass man einen Hauch von Wasser riechen kann. Hudson Yards befindet sich sozusagen noch im Bau. Das Gelände wird von einem schäbigen Depot für die Züge, die vom Bahnhof Pennsylvania Station abfahren, in eine ganz neue Welt verwandelt. Stellen Sie sich eine Reihe von schlanken, geschmeidigen Gebäuden vor, die sich über dem westlichen Teil von Midtown erheben und die Skyline verändern - denn bisher fehlten hohe Gebäude hier noch. Stellen Sie sich eine aus ultramodernen Apartmentgebäuden, einem Bürokomplex, kulturellen Stätten und einem Luxushotel bestehende Mini-Metropole vor, in der natürlich auch Geschäfte und Märkte, ein in sich geschlossener Boulevard, eine U-Bahn-Station (für die verlängerte Linie 7 - immerhin sind wir ja noch immer in New York) und eine Fährstation nicht fehlen dürfen.

Wenn die Bauarbeiten in einigen Jahren abgeschlossen sind, wird Hudson Yards sicherlich den Ton und die Geschwindigkeit vorgeben, wenn es um die zukünftige Entwicklung urbaner Landschaften weltweit geht. Das ist das Gesamtbild. Wir bei Bond No. 9 haben uns jedoch schon heute von diesem noch im Bau befindlichen Stadtteil inspirieren lassen und unser Frühlingsangebot für 2014 kreiert, bei dem es vor allem um einen frischen neuen Anfang geht. Der Duft Hudson Yards ist eine exquisite Komposition aus unzähligen taufrischen Blütenblättern. Zuerst nimmt man eine üppige, aufsehenerregende Maiglöckchennote wahr, gemischt mit dem frischen, unschuldigen Duft von Freesien und pikantem rosa Pfeffer. Jetzt, wo die Sinne erwacht sind, geht es sanft in seine Herznote über: ein frischer Blütenstrauß aus Pfingstrosenknospen und Bulgarian Rose, der durch die weinähnliche Note von Lychees noch verführerischer wird. Die dauerhafte Basisnote - der holzige Zitrusduft von Orangenblüten, Iris Absolute und weißer Moschus - sorgen dafür, dass Hudson Yards nicht verfliegt.

Der Flakon musste einfach futuristisch sein, und das heißt, dass nur eine einzige Farbe infrage kam: ein modernes, leuchtendes helles Grün, fast schon Neongrün. Außerdem schimmert er, denn die Glasoberfläche ist komplett mit einem Muster lasergraviert, dass aus vielen kreisförmigen Bond No. 9-Symbolen besteht. Hält man ihn gegen das Licht, schimmert er transparent, fast wie Spitze. Um seinen Hals erkennt man eine erblühende Blume im gleichen Hellgrün, die daran erinnert, dass dieser Duft aus verschiedenen Blütendüften komponiert wurde.

Informationen zu Bond No. 9 New York: Bond No. 9 ist eine seit zehn Jahren bestehende Parfümerie im Stadtzentrum, die sich darauf spezialisiert hat, kunstvolle Düfte zu kreieren, die den Straßen und Stadteilen von New York - vom Riverside Drive über Chinatown bis nach Coney Island - gewidmet sind. Bond No. 9 verfolgt eine zweifache Mission: die Parfümherstellung wieder zu einer Kunstform zu machen, und für jeden einzelnen Stadtteil von New York einen Duft zu kreieren. Jeder Duft steht für einen bestimmten Teil von Downtown-, Midtown- oder Uptown-New-York oder vermittelt einen Eindruck von der ganzen Stadt. Laurice Rahme überzieht die gesamte Insel mit Duft.

Hudson Yards ist erhältlich ab: 1. April 2014. Preise: 100 ml 285 US-Dollar, 50 ml 200 US-Dollar, Body Silk 135 US-Dollar, Kerze 115 US-Dollar, Liquid Silk 95 US-Dollar, wieder auffüllbares Pocket-Spray 95 US-Dollar.

www.bondno9.com [http://www.bondno9.com/]

Web site: http://www.bondno9.com/

Kontakt:

KONTAKT: Rayna Greenberg bei Alison Brod Public Relations,
+1-212.230.1800 oder rayna@alisonbrodpr.com.



Weitere Meldungen: Bond No. 9

Das könnte Sie auch interessieren: