GastroSuisse

Ablehnung der Initiative Grüne Wirtschaft: GastroSuisse ist erleichtert

Zürich (ots) - GastroSuisse ist sehr erfreut, dass die Initiative Grüne Wirtschaft verworfen wurde. Das Stimmvolk hat richtig erkannt, dass diese utopische Vorlage die Wettbewerbsfähigkeit der Schweiz untergraben hätte.

Die Grüne Wirtschaft hätte das Gastgewerbe überdurchschnittlich stark betroffen. "Wir sind sehr erleichtert, dass dem Grünen Zwang eine Absage erteilt wurde", sagt Casimir Platzer, Präsident von GastroSuisse. "Denn gerade in der energieintensiven Branche Gastgewerbe wären die Preise für Lebensmittel, Strom und Transport stark angestiegen. Ausserdem hätten die nur für die Schweiz geltenden Regeln die Konkurrenzfähigkeit der Hotellerie und Restauration im harten grenzüberschreitenden Wettbewerb zusätzlich geschwächt und die Hochpreisinsel Schweiz zementiert."

GastroSuisse ist der Verband für Hotellerie und Restauration in der Schweiz. Gegen 20'000 Mitglieder, davon rund 2500 Hotels, organisiert in 26 Kantonalverbänden und vier Fachgruppen, gehören dem grössten gastgewerblichen Arbeitgeberverband an.

Kontakt:

GastroSuisse, Casimir Platzer, Präsident
Telefon 044 377 53 53, communication@gastrosuisse.ch



Weitere Meldungen: GastroSuisse

Das könnte Sie auch interessieren: