Einst und Jetzt im Fokus

Zürich (ots) - Der Publikumsrat SRG.D beschäftigte sich in der August-Sitzung einerseits mit «Tama ...

GastroSuisse

Hotel Innovations-Award 2016
GastroSuisse fördert innovative Hotel-Konzepte

Zürich (ots) - Aus über zwanzig eingereichten Projekt-Ideen sind zwölf Konzepte für den Hotel Innovations-Award nominiert worden. Mit dem erstmalig verliehenen Award fördern der Verband für Hotellerie und Restauration GastroSuisse und die Schweizerische Gesellschaft für Hotelkredit (SGH) innovative Hotel-Konzepte. Der Gewinner wird am Hotel Innovations-Tag am Dienstag, 30. August, in Luzern ausgezeichnet.

Der Hotel Innovations-Award 2016 soll der Branche neue Impulse geben, erfolgversprechende Konzepte fördern und den Zugang zu Fremdmitteln ermöglichen. Die vielversprechendsten Innovationskonzepte kleiner und mittlerer Hotels werden bei der Umsetzung unterstützt.

Die in diesem Jahr eingereichten Ideen reichen von Neu- und Erweiterungsbauten über Investitionen in die Infrastruktur, neue Wellness- und Genuss-Angebote bis hin zu vollkommen neuen Unterkunftsmöglichkeiten. Hauptziele der Projekte sind die Erhöhung der Auslastung, die Ansprache neuer Gästesegmente sowie die Förderung der regionalen Wirtschaft.

Aus den nominierten Konzepten wählt die mit Branchenexperten hochkarätig besetzte Jury den Gewinner, der anlässlich des Hotel Innovations-Tages am Dienstag, 30. August, im Verkehrshaus der Schweiz in Luzern bekannt gegeben wird. Der Hauptpreis ist ein individuelles Coaching im Wert von insgesamt 15'000 CHF, das die Umsetzung des Konzepts unterstützen soll. Auch die Nominierten werden bei der Weiterentwicklung ihres Konzepts gefördert.

Die Nominierten für den Hotel Innovations-Award 2016: 
Aparthotel Chesa Grischuna, Samnaun-Dorf 
BergGastHaus Bündner Rigi, Surcuolm 
Berghotel Alpina Pizol, Wangs 
Hotel de la Gare, Sugiez-Vully 
Hotel Engelberg, Engelberg 
Hotel Glocke, Reckingen 
Hotel Tobler, Ascona 
Jack's B&B und Blockhütten-Lodge, Unterbäch
Landgasthof Kreuz, Kappel 
Landgasthof Rösslipost, Unteriberg
Landhotel Hirschen, Erlinsbach 
Medelina, Curaglia 

Teilnehmer der Jury:

Nicoletta Müller, Inhaberin Beratungsfirma Innovation, Sales&Marketing, Christian Laesser, Professor Universität St. Gallen, Jürg Schmid, Direktor Schweiz Tourismus, Hans R. Amrein, Redaktionsleiter "Hotelier", Philippe Pasche, Direktor Schweizerische Gesellschaft für Hotelkredit, Casimir Platzer, Hotelier und Präsident GastroSuisse

Zusammen mit dem Arbeitsbuch "fit-together - Kooperationen und Innovationen in der Hotellerie" und dem "Hotel Innovations-Tag" Ende August im Verkehrshaus Luzern bildet der Award eine eigentliche Innovations-Kampagne.

Das Schweizer Gastgewerbe mit seinen rund 29'000 Hotellerie- und Restaurationsbetrieben ist ein wichtiger Wirtschaftsmotor und gehört zu den grössten Arbeitgebern des Landes. Im Jahr 2014 fanden 209'920 Personen eine Beschäftigung und 8476 Lernende wurden in der Hotellerie und Restauration ausgebildet.

GastroSuisse ist der Verband für Hotellerie und Restauration in der Schweiz. Die Organisation mit dem Gründungsjahr 1891 setzt sich seit 125 Jahren für die Interessen der Branche ein. GastroSuisse ist heute der grösste gastgewerbliche Arbeitgeberverband mit gegen 20'000 Mitgliederbetrieben (davon rund 2500 Hotels), organisiert in 26 Kantonalverbänden und vier Fachgruppen.

Kontakt:

GastroSuisse, Casimir Platzer, Präsident
Telefon 044 377 53 53, communication@gastrosuisse.ch

Medien-Einladung

Medienvertreter sind herzlich eingeladen, am Hotel Innovations-Tag am
Dienstag, 30. August 2016, von 9.00 - 16.45 Uhr im Verkehrshaus der
Schweiz in Luzern teilzunehmen.
Weitere Informationen: www.gastrosuisse.ch
Anmeldung per Mail an: communication@gastrosuisse.ch



Weitere Meldungen: GastroSuisse

Das könnte Sie auch interessieren: