GastroSuisse

MwSt-Initiative: Riesenbratwurst auf dem Helvetiaplatz in Zürich

MwSt-Initiative: Riesenbratwurst auf dem Helvetiaplatz in Zürich
Blickfang für die MwSt-Initiative: Auf dem Helvetiaplatz in Zürich stand die grösste Bratwurst der Schweiz. Foto Olga Krejci, GastroJournal / Weiterer Text über OTS und www.presseportal.ch/pm/100007695 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "OTS.Bild/GastroSuisse"

Zürich (ots) - Mit einer spektakulären Aktion hat GastroSuisse den Endspurt für die Abstimmung über die Volksinitiative "Schluss mit der Mehrwertsteuer-Diskriminierung des Gastgewerbes!" eingeläutet und heute Morgen auf dem Helvetiaplatz in Zürich die grösste Bratwurst der Schweiz aufgestellt. Die Bratwurst ist 30 Meter lang, 5 Meter hoch und 5 Meter breit.

In einer kurzen Ansprache an die Medien erklärte GastroSuisse-Präsident Casimir Platzer, dass bei einer Annahme der Initiative weder das Essen zu Hause teurer noch die Bundeskasse übermässig belastet würde. Stattdessen würde aber das Essen im Restaurant günstiger für die 2,5 Millionen Gäste, die sich täglich im Gastgewerbe verpflegen, da sie weniger Mehrwertsteuer zahlen müssten, betonte Platzer.

Kontakt:

GastroSuisse
Brigitte Meier-Schmid
Leiterin Marketing und Kommunikation
Tel. 044 377 53 53
brigitte.meier@gastrosuisse.ch


Weitere Meldungen: GastroSuisse

Das könnte Sie auch interessieren: