GastroSuisse

GastroSuisse: Mehrwertsteuerreform - Mutiger Schritt in richtige Richtung

Zürich (ots) - GastroSuisse begrüsst den bundesrätlichen Vorschlag zur administrativen Vereinfachung der Mehrwertsteuer. Zusammen mit der Einführung eines Einheitssatzes unter Eliminierung möglichst vieler der heute noch bestehenden Ausnahmen würde das der Schweizer Wirtschaft einen deutlichen Schub in Richtung Wachstum geben. Die sozial fraglichen Wirkungen des höheren Steuersatzes für einkommensschwache Kreise sind durch die vorgeschlagenen Kompensationen nicht von Relevanz. Sollte ein Einheitssatz politisch keine Chance haben, fordert GastroSuisse die Einführung von noch zwei Steuersätzen, welche erlauben, dass die unakzeptablen strukturellen Wirkungen des heutigen MWSt-Systems ausgemerzt werden könnten. Stossend im heutigen System ist die Diskriminierung des Gastgewerbes gegenüber dem Detailhandel: für zum Teil gleiche Leistungen besteht eine steuerliche Mehrbelastung von 5,2 % und ab 2010 bis zu 5,5 %. GastroSuisse ist der führende nationale Verband für Hotellerie und Restauration. Rund 21'000 Mitglieder, organisiert in 26 Kantonalsektionen und vier Fachgruppen, gehören dem grössten gastgewerblichen Arbeitgeberverband an. ots Originaltext: GastroSuisse Internet: www.presseportal.ch Kontakt: GastroSuisse Marketing und Kommunikation Brigitte Meier-Schmid Tel.: +41/44/377'53'53 E-Mail: maco@gastrosuisse.ch

Weitere Meldungen: GastroSuisse

Das könnte Sie auch interessieren: