Dharmacon, Inc.

Dharmacon und Alcon werden bei der Entdeckung neuer, RNAi-basierter Therapien für Augenerkrankungen zusammenarbeiten

    Lafayette, Colorado (ots/PRNewswire) - Dharmacon, Inc., eine Geschäftseinheit der Fisher Biosciences-Gruppe, die weltweit führend in der Bereitstellung von innovativen RNS- und RNS-InterferenZ (RNAi)-Forschungsprodukten ist, kündigte heute eine Zusammenarbeit mit Alcon Research, Ltd. und Alcon Manufacturing, Ltd., Tochtergesellschaften von Alcon, Inc. (NYSE: ACL), dem weltweit führenden Unternehmen im Bereich der Augen-Pharmazeutika und anderer Produkte, an, um eine neue Klasse von Wirkstoffen, die auf RNS-Interferenz (RNAi)basieren, zu entwickeln.

    Die Fähigkeit von RNAi krankheitsverursachende Gene "ruhig zu stellen" ist der Grund für dessen rasche Übernahme als Forschungsinstrument zur Endeckung neuer Wirkstoffe, wobei neueste Erkenntnis auch auf eine Einsatzmöglichkeit als therapeutisches Verfahren hinweisen. Die Spezifität und der neuartige molekulare Wirkmechanismus von RNAi können möglicherweise zur Entwicklung von sichereren und wirksameren Medikamenten führen, die an Zielstrukturen ansetzen, die mit den bislang verfügbaren Wirkstoffklassen nicht erreicht werden konnten. Medikamente, die auf RNAi basieren und als "small interfering RNAs" (siRNAs) bezeichnet werden, können möglicherweise bei der Behandlung von Augenerkrankungen eingesetzt werden, weil die Applikation des Medikaments am Auge einfacher und kontrollierbarer ist als die systemische Anwendung. Dharmacons branchenführende siRNA-Chemie und seine innovative SMARTselection(TM)-Technologie sollten in besonderem Masse für die Entwicklung von siRNA-Medikamenten förderlich sein, weil sie in hohem Masse bei der Ruhigstellung von Genen wirksam und spezifisch sind, womit sie die Wahrscheinlichkeit von abträglichen Nebenwirkungen senken.

    "Diese Zusammenarbeit bringt zwei führende Unternehmen zusammen. Dharmacons bahnbrechende RNAi-Technologien und Fachkenntnisse werden durch Alcons jahrzehntelange führende Stellung bei der Entdeckung und Entwicklung wichtiger neuer ophthalmologischer Medikamente ergänzt", sagte William S. Marshall, Ph.D., Vice President of Technology and Business Development für Fisher Biosciences. "Wir freuen uns auf eine produktive, gemeinsame Anstrengung bei der Entdeckung neuer Therapien für die wachsende Zahl von Patienten mit Augenerkrankungen, die einen negativen Einfluss auf Unabhängigkeit und Lebensqualität haben."

    Alcon und Dharmacon werden gemeinsam krankheitsbezogene Gene, die als Angriffspunkt dienen könnten, auswählen und nach Priorität ordnen, um diese dann gemeinschaftlich zu erforschen, und Dharmacon wird seine Fachkenntnisse bei der Gestaltung und chemischen Modifikation von siRNAs einbringen, um Verbindungen zu entwickeln, die hochfunktionell sind und die medikamentenähnliche Qualitäten aufweisen, die von einem erfolgreichen Kandidaten für ein ophthalmologisches Medikament erwartet werden.

    "In der ersten Reihe zu stehen, wenn es um Technologiefortschritte geht, ist ein Hauptgrund für unseren ein halbes Jahrhundert andauernden Erfolg bei der Einführung neuer augenheilkundlicher Medikamente auf den Markt. Wir glauben, dass RNAi das Potential hat, die nächste Welle wichtiger ophthalmologischer Medikamente auszulösen", sagte Dr. Martin Wax, Vize-Präsident von Research and Development und Direktor von Ophthalmology Discovery Research bei Alcon, Inc. "Wir freuen uns darauf mit Dharmacon bei der Anwendung von RNAi in der Arzneimittelentdeckung und -entwicklung zusammenzuarbeiten. Dharmacons breitgefächerte und tiefgehende Fachkenntnisse sind zusammen mit ihren einzigartigen siRNA-Technologien für die Zusammenarbeit wichtig."

    Die finanziellen Bedingungen dieses mehrjährigen Vertrags wurden nicht offengelegt.

    Informationen zu Dharmacon

    Dharmacon ist eine Geschäftseinheit der Fisher Biosciences Gruppe und ein weltweit führender Anbieter zuverlässiger, qualitativ hochwertiger Produkte und Technologien zu RNA-Oligonukleotiden, sogenannter "small-interfering RNA" (siRNA) und damit im Zusammenhang stehenden RNS-Interferenz (RNAi)-Produkte. Dank der fundierten Fachkompetenz in den Bereichen Chemie, Biologie, Bioinformatik und Herstellungsverfahren hat Dharmacon branchenführend siRNA-Design, chemische Modifizierung und Integrierungstechnologien zur Optimierung der Wirksamkeit von Geninaktivierung entwickelt. Die unternehmenseigenen Technologien SMARTselection(TM) und SMARTpool(R) liefern leistungsstarke und spezifische Geninaktivierungswirkstoffe, die die Biowissenschafts- und Arzneimittelforschung voranbringen können. siGENOME(TM), die umfassende und flexible siRNA-Sammlung von Dharmacon bietet garantierte Inaktivierungsreagenzien für alle unikalen Human-, Maus- und Rattengene. Die fortschrittlichen siRNA-Modifizierungstechnologien des Unternehmens erweitern die Inaktivierungsspezifität, -Stabilität und In-vivo-Leistung. Weitere Informationen zu den Produkten und Dienstleistungen von Dharmacon stehen auf der Website des Unternehmens unter www.dharmacon.com oder unter der Telefonnummer +1-303-604-9499 zur Verfügung.

    Informationen zu Fisher Biosciences

    Fisher Biosciences gehört zu Fisher Scientific International Inc (NYSE: FSH) und produziert und vertreibt eine breite Palette von Produkten und Dienstleistungen auf dem gesamten Gebiet der Allgemein-Chemie und der Biowissenschaften. Von hochreiner Feinchemie, klinischen Diagnostika, firmeneigenen Proteinforschungs- und Zellkultur-Produkten über Systeme zur Handhabung steriler Flüssigkeiten bis hin zu innovativer RNS-Interferenz-Technologie bietet Fisher Biosciences seinen Kunden aus den Bereichen Wissenschaft und Forschung, Gesundheitsfürsorge, Arzneimittelentwicklung und allgemeinen Industrieanwendungen auf diesem Gebiet weltweit fast alles.

@@start.t1@@        Ansprechpartner:                                        Medien:
        Dharmacon:                                                 Barbara Lindheim
        Julia Kendall                                            GendeLLindheim BioCom Partners
        +1-303-604-9499                                         +1-212-918-4650@@end@@

    Website: http://www.dharmacon.com

ots Originaltext: Dharmacon, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Julia Kendall von Dharmacon, +1-303-604-9499; oder Presse, Barbara
Lindheim von GendeLLindheim BioCom Partners, +1-212-918-4650, für
Dharmacon



Weitere Meldungen: Dharmacon, Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: