Savi Technology, Inc.

Savi liefert SmartChain(R) an Europa und dem Mittleren Osten, um kabellos die Lieferungen zu verfolgen und um die Sicherheit in der Öl und Gasindustrie zu verbessern

London, April 14, 2010 (ots/PRNewswire) - Savi, ein Lockheed Martin Unternehmen und führender Anbieter von kabellosen Lieferketten und Anlagen-Management-Lösungen, hat heute angekündigt, dass seine SmartChain(R) Lösung nun von der Öl und Gasindustrie eingesetzt werden kann, um die Lieferkette und arbeitsbezogene Aktivitäten zu verbessern, Ausfallzeiten zu reduzieren und einen konsolidierten Blick auf die Echtzeitdaten zu liefern, damit bessere Entscheidungen getroffen werden können. Vordergründig konzentriert sich die Lösung auf die Operationen auf See, in rauen Umgebungen oder weit entfernten Gegenden, wie der Nordsee, der Golfküste der USA und an Land im Mittleren Osten. (Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20100414/SF85274) (Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20080123/AQW081LOGO) Die Markteinführung der SmartChain automatisiert die Informationen über den Status und die Integrität der Anlagen und Produkte sowie die Sicherheit des Personals durchgehend in der gesamten Öl- und Gas-Wertkette, einschliesslich in der Erforschung und Produktion, Raffination und Distribution. SmartChain ist eine Software auf Unternehmensniveau, welche die Betriebsbereitschaft optimiert, die Auslastung der Anlagen verbessert und ungeplante Vorkommnisse minimiert, indem sie Informationen über den Standort und den Status der Anlagen liefert, wie zum Beispiel Lastenbeförderungsfahrzeuge, Bahnfahrzeuge, Werkzeuge und Bohrrohre. SmartChain überwacht auch die Intaktheit der Ausrüstung, die ausschlaggebend für das Projekt ist, wie zum Beispiel Rohrleitungen, und den Produktstatus und das Personal in den Raffinerien. "Wenn man nicht das richtige Werkzeug auf einer Plattform auf See oder einer Bohrinsel hat, kann es passieren, dass der ganze Prozess für ein oder zwei Tage unterbrochen werden muss, was leicht Zehn Millionen von Dollars kostet", so Dr. Ben Zoghi, Maschinenbau-Professor an der Texas A&M University und Leiter des RFID Öl und Gas Konsortiums. "Funkfrequenzidentifikations-Technologielösungen können Ölfirmen dabei helfen, je nach Bedarf, die Anlagen effektiver einzusetzen, z.B. in Zeiten eines weltweit hohen Ölbedarfs und bei eingeschränkten Kapazitäten. Ebenso kann sie mögliche Systemfehler aufspüren und in Krisenzeiten Personal ausfindig machen." Um sich das vollständige Video mit dem Interview mit Dr. Zoghi anzusehen, klicken Sie bitte hier: http://www.mktgserver00.com/savtec/201003/index.html "Da unsere SmartChain sich schon bei den weltweit grössten und komplexesten Lieferketten beweisen konnte, in den Bereichen Verteidigung, Chemie und Weltraum, kann sie die Effizienz und die Effektivität von Öl- und Gasoperationen revolutionieren, indem eine echte durchgehende Sichtbarkeit geboten wird", so David Stephens, Geschäftsführer von Savi Technology. SmartChain für Öl und Gas ist das Ergebnis eines Lösungsbündnisses, das Savi im November angekündigt hatte. Es bindet die Technologie von KBR Wireless ein, welcher passive RFID Technologielösungen anbietet, und Shipcom Wireless, ein Anbieter der Software von Lieferkettenausführungen. Gemeinsam haben die Unternehmen die technologische Erfahrung auf dem Gebiet mit BP, Exxon, Shell, Ras Gas, Dow Chemical, Ensco International, FMC Technologies, Sempra Energy, NATO, internationalen Verteidigungsministerien und einer Vielzahl anderer Organisationen aus Regierung und Wirtschaft. Als hundertprozentiges Tochterunternehmen von Lockheed Martin [NYSE: LMT], ist Savi, http://www.savi.com, ein führender Anbieter von Lieferketteninformationen, technologischen Lösungen und Dienstleistungen. ots Originaltext: Savi Technology, Inc. Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: CONTACT: Mark Nelson von Savi Technology, +1-650-316-4872,mnelson@savi.com, http://www.twitter.com/savi360

Das könnte Sie auch interessieren: