Savi Technology, Inc.

Savi meldet erste Teilnehmer am standardisierten RFID E-Seal Lizenzprogramm des Unternehmens

    Mountain View, Kalifornien (ots/PRNewswire) -

    - ISO 18185 und die Teilnehmer am Lizenzprogramm von Savi beleben den Markt für kostengünstiges Container-Tracking und innere Sicherheit

    Savi Technology, ein zu Lockheed Martin (NYSE: LMT) gehörendes Unternehmen, das RFID (Radio Frequency Identification) basierte Güter-Verwaltungslösungen anbietet, gab heute die ersten sechs Unternehmen bekannt, die Savis geistiges Eigentum lizenziert haben, das jetzt in die neue weltweite Norm (ISO 18185) für elektronische Frachtsiegel (e-Seals) integriert ist. E-Seal ist eine aufkommende Art aktiver RFID-Geräte mit eingebauten Sicherheits- und Rückverfolgungs-Funktionen, die verbesserte Sichtbarkeit, Sicherheit und Effizienz für unterwegs befindliche Frachtcontainer, die für 90 Prozent des weltweiten Handels aufkommen, bieten.

    (Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20060629/SFTH024LOGO )

    E-Seals vereinen mechanische Verschlüsse und drahtlose RFID Kommunikationssysteme, die den Anwender automatisch über Sicherheitsbrüche und den Aufenthaltsort des Containers benachrichtigen. Teilnehmer des Programms erhalten Zugriff auf Savis patentgeschütztes geistiges Eigentum, das erklärt, wie diese aktiven, batteriegetriebenen RFID Etiketten mit den Lesegeräten kommunizieren. Savi Technology lancierte das Programm am 1. Mai mit dem QuickStart Programm und vergibt weiterhin Lizenzen im Rahmen des Basic-Programms des Unternehmens.

    "Ca. 200 Millionen Container werden jährlich durch die Häfen der Welt bewegt und die effiziente und sichere Verfrachtung hat in den USA und weltweit Priorität", sagte Pat Burns, Savis Vice President von Marketing und Lizenzierung.

    Das US-amerikanische SAFE-Port Gesetz aus dem Jahre 2006 überträgt dem US-amerikanischen Heimatschutzministerium (Homeland Security, USDHS) die Aufgabe, den freiwilligen Einsatz von Sicherheitsgeräten für Container in Übereinstimmung mit internationalen Normen durchzusetzen. Das USDHS-Ministerium fasst hierfür die ISO 18185 Norm ins Auge (International Standardization Organization), die die Interoperabilität der Produkte mehrerer Anbieter als gültige Container-Sicherheitsnorm vorsieht.

    Die heute bekannt gegebenen Lizenznehmer des Savis e-Seal RFID Patents im Rahmen der ISO 18185 Norm sind: Axcess International Inc., Evigia Systems, Envotech Co., Ltd., Identec Solutions, KPC und SAVR.

    Mit einer über 17-jährigen Erfahrung ist Savi ein führender Anbieter aktiver RFID Lösungen und Dienstleistungen zur Verwaltung und Sicherung von Versorgungskettengütern, Ladungen und Warensendungen. Savi Technology ist ein hundertprozentiges Tochterunternehmen von Lockheed Martin (NYSE: LMT), hat seinen Firmensitz in Mountain View, Kalifornien und verfügt über Niederlassungen in Washington D.C., London, Singapur und Melbourne. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.savi.com.

    Webseite: http://www.savi.com

ots Originaltext: Savi Technology, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Mark Nelson von Savi Technology, Tel.: +1-650-316-4872 bzw. E-Mail:
mnelson@savi.com. Fotos:
http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20060629/SFTH024LOGO ; AP
Archive: http://photoarchive.ap.org , PRN Photo Desk,
photodesk@prnewswire.com



Weitere Meldungen: Savi Technology, Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: