Savi Technology, Inc.

Spanisches Militär nimmt die Radiofrequenz-Identifizierungs-Technologie von Savi in Betrieb

    Sunnyvale, Kalifornien (ots/PRNewswire) - Das Radiofrequenz-Identifizierungs-Netz (RFID-Netz) und die dazugehörige Software-Plattform der spanischen Streitkräfte sind jetzt in der Lage, mit kompatiblen RFID-Netzen der NATO und anderer militärischer Verbündeter zusammenzuarbeiten. Die RFID-Netze von Savi Technology, einer hundertprozentigen Tochter der Lockheed Martin Corporation [NYSE: LMT], ermöglichen den spanischen Streitkräften und der NATO jetzt die automatische Verwaltung und Verfolgung nationaler und multinationaler Versendungen, während sie die Versorgungsketten der verschiedenen Streitkräfte in aller Welt durchlaufen.

    Für die Plattform wird das Versandmanagementsystem Consignment Management Solution (CMS) verwendet, zu dem datenreiche aktive RFID-Etiketten sowie feststehende und mobile Lesegeräte gehören.

    Im vergangenen Jahr nahm der NATO-Zweig Consultation, Command and Control Agency (NC3A) ein RFID-Backbone für die Versorgungskette seiner International Security Assistance Force (ISAF) in Betrieb, das nach dem Upgrade zu Savi CMS mit dessen Systemen kompatibel ist.

    "Wir freuen uns sehr über die Inbetriebnahme der CMS-Lösung von Savi, und wir können es kaum erwarten, das System weiter zu testen und bei der Verfolgung von Versendungen durch kompatible Netze wie das der NATO zusammenzuarbeiten", sagte Oberst Enrique Porras, technischer Direktor des Programms für logistische Verfolgungssysteme der spanischen Streitkräfte.

    "Die pünktlichen und akkuraten Informationen der CMS-Lösung von Savi werden unsere Fähigkeit verbessern, unsere Soldaten im Einsatz effizient und effektiv zu versorgen und bei komplexen gemeinsamen Einsätzen eng mit unseren Verbündeten zusammenzuarbeiten", erklärte Porras weiter.

    Savi Technology ist ein führender Anbieter von RFID-Lösungen für die Logistik kommerzieller, militärischer und ziviler Einheiten. Das Unternehmen hat unter anderem die aktiven RFID-Netze sowie die dazugehörige Software des US-Verteidigungsministeriums, des britischen Verteidigungsministeriums, der australischen Streitkräfte und des dänischen Verteidigungsministeriums erweitert.

    "Da mehr und mehr militärische Organisationen RFID-Netze mit Savi CMS aufbauen oder erweitern, werden sich Effizienz und Wirtschaftlichkeit, Versorgungsverluste und Serviceleistungen vor Ort erheblich verbessern", sagte Bruce Jacquemard, Geschäftsführer für den öffentlichen Sektor bei Savi International.

    Savi CMS ist eine vollständige, integrierte Lösung, die die "Sichtbarkeitslücken" von Versendungen überbrückt, während sie militärische Versorgungsketten durchlaufen.

    Savi CMS bietet ausserdem Warnsysteme für Ausnahmesituationen, die Verfolgung von Gütern und deren Inhalten in Echtzeit sowie die Überwachung der klimatischen Bedingungen innerhalb der Container.

    Die RFID-Lösungen von Savi sind bereits an über 2.000 Standorten in mehr als 50 Ländern im Einsatz: Die Netze von Savi verfolgen täglich etwa 35.000 Versendungen.

    Savi Technology www.savi.com.

    Lockheed Martin www.lockheedmartin.com

ots Originaltext: Savi Technology, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Mark Nelson, +1-408-743-8866 mnelson@savi.com, Lockheed Martin
www.lockheedmartin.com



Das könnte Sie auch interessieren: