Savi Technology, Inc.

Spanien übernimmt die von Savi Technology bereits bei der NATO und anderen alliierten Kräften eingesetzte, interoperable RFID-Lösung

Sunnyvale, Kalifornien (ots/PRNewswire) - Die spanische Armee hat Savi Technology den Auftrag erteilt, die CMS-Lösung (Consignment Management Solution) von Savi, die ein aktives RFID-Netzwerk umfasst, das mit ähnlichen, in anderen NATO-Ländern und Alliierten von Savi eingesetzten Netzwerken kooperiert, zu implementieren. RFID-Netzwerke und zugehörige Softwarelösungen von Savi kommen inzwischen bei einer wachsenden Zahl von internationalen Verteidigungsorganisationen zum Einsatz. Untere Anderem beim US-amerikanischen Verteidigungsministerium, dem NATO-Hauptquartier, dem britischen Verteidigungsministerium, den australischen Verteidigungskräften und dem dänischen Verteidigungsministerium. Jüngste Untersuchungsergebnisse zeigen, dass Savis aktive RFID-Versorgungsketten-Lösung den Füllstand und die Betriebseffizienz bedeutend verbessern, Rückstandsbestellungen um 70 Prozent und den Lagerbestand der Verteidigungsorganisationen um viele Millionen Dollar reduzieren. Darüber hinaus vergrössern sie das Vertrauen der Truppen im Krieg, am richtigen Ort, zum richtigen Zeitpunkt den richtige Nachschub zu bekommen. "Dank Savi Technology kann sich unser Land engagierten, ein auf RFID basierendes Informationssystem für Verteidigungslieferungen aufzubauen, das auch mit den entsprechenden Systemen interoperabel ist, die von alliierten Kräften bei multi-nationalen gemeinsamen Operationen eingesetzt wird", sagte Oberst Enrique Porras, technischer Direktor des Programms für logistische Ressourcenverfolgung. "Wir gehen davon aus, dass Savis bewährte Lösung die Genauigkeit und Pünktlichkeit der Versorgungsketteninformation verbessern, die Effektivität vorantreiben und für die Truppen im Einsatz eine Dienstverbesserung darstellen wird. Ausserdem werden wir in der Lage sein, mit Alliierten bei komplexeren gemeinsamen Operationen enger zusammenarbeiten zu können". Mit der CMS-Lösung von Savi kann die spanische Armee die in Spanien, Afghanistan, Haiti, auf dem Balkan, im Kosovo und Bosnien-Herzegowina transportierten Verteidigungsgüter nahtlos verfolgen. Die CMS-Software von Savi verarbeitet die Echtzeitinformation einer, aufgrund der Savi-Standards zusammengestellten Familie von RFID-Produkten, sodass internationale Verteidigungskräfte die Bewegungen gekennzeichneter Güter in der Versorgungskette wirksamer und kostengünstiger verfolgen können. "Wir sind sehr erfreut, die spanische Verteidigungslogistik mit einer hochmodernen Lösung unterstützen zu können, die eine Verfolgung und Verwaltung der Güter entlang der Versorgungskette ermöglicht", sagte Bruce Jacquemard, stellvertretender Generaldirektor für den weltweiten Vertrieb bei Savi. "Mit CMS von Savi kann der Anwender Güter lokalisieren, den Versorgungsprozess verwalten und genau vorhersagen, wann die Güter an ihrem Zielort ankommen werden. So ist sichergestellt, dass die Einsatztruppen immer angemessen ausgerüstet sind. Weitergehende Informationen zu Savi Technology stehen auf der Website unter www.savi.com zur Verfügung. ots Originaltext: Savi Technology, Inc. Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Für weitergehende Informationen wenden Sie sich bitte an: Mark Nelson, Savi Technology, Tel.: +1-408-743-8866, E-Mail: mnelson@savi.com. Harriet Pask, Account Manager, JRPR, Tel.: +44-(0)1753-621666 E-Mail: harriet@jamierochepr.co.uk

Das könnte Sie auch interessieren: