InnoCentive

Dr. Alpheus Bingham, InnoCentives Präsident und CEO, erhält auf dem vierten Innovationsgipfel des Economist den 'Business Processes Award' Preis

    Andover,  Massachusetts (ots/PRNewswire) -

    - InnoCentives Onlinenetzwerk als "Meta Innovation" bezeichnet

    InnoCentive gab heute bekannt, dass Dr. Alpheus Bingham, Präsident und CEO von InnoCentive, auf der vierten Jahresveranstaltung des von der Zeitschrift The Economist gesponserten Innovations- und Preisverleihungsgipfel den "Business Processes Award" erhielt. Dr. Bingham war der erste Preisträger in dieser neugeschaffenen Kategorie.

      (Fotos: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20050919/SFM013
                  http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20051103/BINGHAM )

    Dr. Bingham sagte: "Der Preis des Economist ist für InnoCentive und für unsere Idee, die weltweite Zusammenarbeit auf allen kommerziell interessanten F&E-Gebieten zu fördern, eine prestigeträchtige Auszeichnung. Die Umsetzung dieser Idee führt zu einem zuvor unerreichten Niveau der Problemlösungsvielfalt und der Risikobegrenzung. Wir sind im Begriff durch unser Online-Netzwerk eine globale Wissenschaftsgemeinde zu schaffen und dieser Preis ist eine Anerkennung für den Erfolg und die Kraft dieser Vision".

    "Der "Business Processes Award" ist für InnoCentive ganz besonders erfreulich", sagte Ali Hussein, Chief Marketing Officer und Vizepräsident globale Märkte bei InnoCentive. "Er ist eine weitere Anerkennung unserer Bemühungen, in der Globalisierungsbewegung von Ideen und Personen eine Führungsrolle einzunehmen und das Innovationsgeschäft effizienter zu gestalten".

    Die Preisverleihung fand am 14. November in London statt und stand unter dem Motto "Making the Business of Innovation Work" (Das Innovationsgeschäft zum Laufen bringen). Vom Labor bis hin zum Marktplatz, untersuchten Redner aus Industrie und der akademischen Welt die jüngsten Trends im Innovationsmanagement. CEOs und Führungspersönlichkeiten aus aller Welt nahmen an der Zeremonie teil. Als Anerkennung für aussergewöhnliche innovative Leistungen wurden Preise in den Kategorien Biowissenschaften, Energie und Umwelt, Computer und Telekommunikation, soziale und wirtschaftliche Entwicklung, Produkte für den Endverbraucher, eine offene, "grenzenlose" Kategorie sowie Geschäftsabläufe, für die Dr. Bingham den Preis erhielt.

    Bei der Preisüberreichung bezeichnete Tom Standage, Technologieredakteur bei The Economist, InnoCentive als "ein innovatives Programm, ein webbasiertes Forum, das Spitzenwissenschaftler und F&E-Herausforderungen zusammenbringt, und bedeutenden globalen Unternehmen die Möglichkeit verschafft, wissenschaftliche Innovation durch finanzielle Anreize zu honorieren". Standage beschrieb InnoCentives Ansatz als eine "Meta-Innovation; innovativ in Bezug auf die Art und Weise wie Menschen innovieren".

    InnoCentives virtuelles Labor bringt führende internationale Unternehmen und Wissenschaftler auf der ganzen Welt zusammen, um anspruchsvolle F&E-Probleme zu lösen. Unternehmen wie Boeing, Dow Chemical, Eli Lilly and Company und Procter & Gamble, die zusammengenommen Milliarden Dollar in die Forschung & Entwicklung investieren, schreiben auf der InnoCentive Website vertraulich wissenschaftliche Probleme aus, die dann von über 85.000 Wissenschaftlern und wissenschaftlichen Organisationen aus über 175 Ländern gelöst werden können. Wissenschaftler, die eine Lösung vorschlagen, die der Fragestellung von InnoCentive am besten gerecht wird, erhalten finanzielle Prämien in Höhe von bis zu 100.000 USD.

    Informationen zu InnoCentive

    InnoCentive ist das erste Internet-Forum, das hoch qualifizierten Wissenschaftlern und forschungsorientierten Unternehmen die Möglichkeit bietet, weltweit wissenschaftlich zusammenzuarbeiten, um innovative Lösungen komplexer Probleme zu erarbeiten. InnoCentive ist ein E-Business-Unternehmen von Eli Lilly and Company, einem führenden, innovationsorientierten Pharmaunternehmen. Um mehr zu erfahren und sich für InnoCentive Solver zu registrieren, besuchen Sie die InnoCentive Website unter www.innocentive.com.

    Hinweis: InnoCentive und InnoCentive Challenge sind eingetragene Markenzeichen von InnoCentive, Inc. Andere hier genannten Produkt- oder Service-Namen sind Markenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer.

        Für weitergehende Informationen wenden Sie sich bitte an:
        Earle Speranza
        Ansprechpartner Presse für InnoCentive
        Tel.: +1-510-226-6780 App. 152
        E-Mail: innocentive-pr@e21corp.com

    Website: http://www.innocentive.com

ots Originaltext: InnoCentive
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Earle Speranza von e21 Corporation, Tel.: +1 510 226 6780, App. 152
bzw. E-Mail: innocentive-pr@e21corp.com, im Auftrag von InnoCentive /
Fotos:  http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20050919/SFM013 ;
http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20051103/BINGHAM / AP Archive:  
http://photoarchive.ap.org PRN Photo Desk, photodesk@prnewswire.com



Weitere Meldungen: InnoCentive

Das könnte Sie auch interessieren: