Parkinson Schweiz

Neue Führung für Parkinson Schweiz (BILD)

Carmen Stenico wird ab 1. Januar 2015 neue Geschäftsführerin von Parkinson Schweiz. Weiterer Text über OTS und www.presseportal.ch/pm/100007592 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "OTS.Bild/Parkinson Schweiz"

Egg (ots) - Die Schweizerische Parkinsonvereinigung erhält eine neue Führung. Markus Rusch, Präsident der Vereinigung seit 2009, tritt nach sechs Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit per 31. Oktober 2014 zurück, und Peter Franken, seit 2006 Geschäftsführer von Parkinson Schweiz, wird zum Jahresende 2014 pensioniert. Die Aufgaben der beiden scheidenden Führungspersonen übernehmen Martin Wellauer als neuer Präsident und Carmen Stenico als Geschäftsführerin.

Markus Rusch, der im Juni 2009 von der Mitgliederversammlung zum Präsidenten gewählt und in den Folgejahren zweimal einstimmig im Amt bestätigt worden war, beschloss im Frühling 2014, nach sechsjähriger Tätigkeit im Vorstand, davon fünf als Präsident, auf eine erneute Kandidatur zu verzichten. Die Mitgliederversammlung wählte am 14. Juni 2014 den aus Appenzell stammenden Martin Wellauer einstimmig zu seinem Nachfolger. Der Jurist mit langjähriger Führungserfahrung auf Direktionsstufe einer Schweizer Grossbank wird die Amtsgeschäfte von Markus Rusch per 1. November 2014 übernehmen.

Zwei Monate später erhält Parkinson Schweiz mit Carmen Stenico zudem eine neue Geschäftsführerin. Die erfahrene Betriebsökonomin, die u.a. über fünf Jahre den Bereich Marketing und Kommunikation/Mittelbeschaffung bei Pro Senectute Schweiz leitete, wird per 1. Januar 2015 die Nachfolge von Peter Franken antreten, der sich in den Ruhestand begeben wird. Zur Sicherstellung einer umfassenden Einarbeitung und einer nahtlosen Übergabe aller Geschäfte durch Peter Franken arbeitet Carmen Stenico bereits seit Anfang Oktober 2014 auf der Geschäftsstelle in Egg.

Hilfe für ein Leben mit Parkinson

Parkinson Schweiz ist die landesweit tätige Fachorganisation im Dienste der Patienten und ihrer Angehörigen. Sie wurde 1985 von Neurologen gegründet und hat rund 6000 Mitglieder. Parkinson Schweiz ist unabhängig, politisch und konfessionell neutral, gemeinnützig und von der Stiftung ZEWO zertifiziert. Parkinson Schweiz finanziert sich über Mitgliederbeiträge, Spenden, Gelder der öffentlichen Hand und Sponsoring. Neben der Geschäftsstelle in Egg ZH unterhält die Vereinigung zwei Regionalbüros in der Romandie und im Tessin.

Kontakt:

Dr. Jörg Rothweiler, Leiter Kommunikation, Tel. 043 277 20 77,
E-Mail: presse@parkinson.ch


Medieninhalte
2 Dateien

Das könnte Sie auch interessieren: